Freitag, 6. April 2018

UMZUG

Der blog ist umgezogen - zu Wordpress.

Durch die neuen DSVGO Vereinbarungen.

https://twoforbooks.de/


Ich würde mich freuen wenn ihr absofort dort vorbei schaut.

Dort wartet aber ein neues Aussehen auf euch, bitte nicht erschrecken.

Freitag, 30. März 2018

Sarah Morgan - From Manhattan with Love 04 - Verliebt bis über beide Herzen


 Sarah Morgan - From Manhattan with Love 04 - Verliebt bis über beide Herzen 

Seitenanzahl: 344 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Mira Taschenbuch
Reihe: From Manhattan with Love
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2018
 

ISBN: 9783956497780 (TB), 9783955767563 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den “RT Reviewers’ Choice Award”.
Bereits als Kind träumte Sarah Morgan von einer Karriere als Schriftstellerin, damals verfasste sie die Autobiografie eines Hamsters. Nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie erneut zu schreiben, ihr erstes Manuskript wurde von Mills & Boon abgelehnt, das dritte Manuskript wurde ohne jegliche Änderung schließlich angenommen. Zu den glücklichsten Momenten ihres Lebens zählte der Augenblick, als sie die Zusage erhielt. Sarah Morgan schreibt gern zeitgenössische Romanzen, die durch den persönlichen Humor der Autorin sowie viel Sinnlichkeit geprägt sind. Weltweit hat sie viele Fans.
Mit 18 Jahren begann sie in London mit ihrer Ausbildung zur Krankenschwester. Sie war in zahlreichen Bereichen des Krankenhauses tätig, als Herausforderung betrachtet sie aber die Notfallmedizin. Die Zusammenarbeit zwischen Schwestern und Ärzten empfand sie hier besonders gut. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von London. Wenn sie nicht mit Lesen oder Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit gern im Freien, sie ist begeisterte Walkerin und Skiläuferin. 


Klappentext vom Buch:
Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …
 


Meine Meinung zum Cover:
Die Farben auf dem Cover haben mir sofort gefallen. Geld und Blau sieht zusammen immer super aus.
 


Meine Meinung zum Buch:
Als erstes möchte ich mich beim Harper Collins Verlag für das Leseexemplar bedanken.
Ich mag Sarah Morgan als Autorin wirklich sehr gerne denn ihr Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und man ihn sehr gut Lesen. Ich freue mich immer über ein neues Buch von ihr. Diese Geschichte hier hatte mich direkt angesprochen. Ich fand den Klappentext so interessant das ich die Geschichte einfach Lesen wollte. Als ich das Buch dann im Briefkasten hatten wollte ich auch direkt anfangen zu lesen, dieses Buch ist eins der wenigen was ich parallel zu einem anderen angefangen haben. Enttäuscht würde ich von dem Inhalt der Geschichte nicht, einzig was ich daran ein klein wenig beanstande ist das die Geschichte leider zu stark vorhersehbar war. Dies hat meine Freude über die Geschichte leider ein bisschen getrübt. Molly mochte ich direkt als Protagonistin, sie hat mir viel Spaß gemacht. Molly durch die Geschichte zu begleiten war wie einer Freundin beizustehen in solch einer Situation. Die Handlung der Geschichte fand ich deswegen eigentlich ganz ok, nur eben das vorhersehbare finde ich wirklich schade. Spannung ist deswegen für mich auch keine richtig aufgekommen. Dennoch muss ich sagen das dies einer meiner Liebsten Geschichten bis jetzt on Sarah Morgan ist. Wieso? Weil die Handlung mir gut gefallen hat, trotz das ich wusste wie alles endet.

Fazit zum Buch:
Von mir bekommt das Buch 4 Füchse. Ich empfehle Sarah Morgen als Autorin immer gern weiter. 

Donnerstag, 29. März 2018

Adrian Searle - Eine Katze muss tun, was eine Katze tun muss-Die kleine Katzologie


 Adrian Searle - Eine Katze muss tun, was eine Katze tun muss-Die kleine Katzologie 

Seitenanzahl: 96Seiten
Genre: Comic
Verlag: Heyne Encore
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: März 2018
 

ISBN: 978-3-453-27150-0 (HC)
Preis: 10,00€ (HC)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Adrian Searles Liebe zu Katzen begann im zarten Kindheitsalter, als ein Kitten in seinen Lieblingscowboyhut kotzte. Momentan zählen der schwarze Kater Behemoth, kurz Moth, und die grau getigerte Katze Mia zu seiner Familie, neben fünf ebenfalls grau getigerten Kätzchen. Moth ist jedoch nicht der Vater. Ein Umstand, den er mit Fassung trägt. Moth, nicht Adrian. Der kümmert sich hingebungsvoll um den Nachwuchs. Und schreibt nebenbei Bücher, arbeitet für Zeitschriften und gibt Anthologien heraus. 


Klappentext vom Buch:
Die Katze ist des Menschen allerliebstes Haustier. Auch wenn sie durchaus eigensinnig, gefräßig und unbarmherzig sein kann. Aber genau das macht sie ja so unwiderstehlich. Denn wenn sie uns ihre Zuneigung zeigt, ist dies das größte Geschenk für jeden Katzenfreund. Und falls sie das tatsächlich nur tut, um uns etwas zu entlocken – na und?

In 86 kommentierten Illustrationen beleuchten Adrian Searle und Oliver Ninnis Situationen aus dem Katzenalltag, die jedem Katzenhalter nur allzu vertraut sind. Doch er wird sich wundern, wenn er erfährt, was seine Katze dabei wirklich denkt. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist in der selben Art Illustriert wie auch die Zeichnungen im Buch, der Blauton und das weiße passt super zusammen. Cover passt deswegen sehr gut zum Inhalt.
 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Lieben Dank an den Heyne Encore Verlag für das Rezensionsexemplar dieses Buches.
Da dieses Buch nicht so viele Seiten hat wird das leider auch nicht so eine lange Rezension. Die Illustrationen und das Cover wurde von Oliver Ninnis sehr gut gestaltet, es sind keine typischen Katzen Zeichnungen und das macht diese hier zu etwas Lustigem. Die kurze Einleitung die man am Anfang vom Buch findet passt wirklich gut hier her, da erfährt man was sich der Autor gedacht hat bei diesem Buch. Die kleinen Bilder und ihre wirklich meist kurzen Sätze sind zum kaputtlachen. Manche fand ich zwar auch nicht lustig aber die meisten haben mich zum Lachen oder schmunzeln gebracht. Ich muss sagen nach so manchen Bildern sehe ich meine Katze nun wirklich mit anderen Augen. Ob sie auch so denkt? Na dann prost Mahlzeit. Ich empfehle das Buch für Katzenliebhaber oder als Geschenk für Katzen Besitzer. 
Fazit zum Buch:
Ein tolles Buch zum Verschenken und für ein lustiges Durchblättern. 5 Füchse.

Mittwoch, 28. März 2018

J.R.Ward - Black Dagger 30 - Der Verstoßene


 J.R.Ward - Black Dagger 30 - Der Verstoßene 

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Reihe: Black Dagger
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2018
 

ISBN: 978-3-453-31894-6 (TB),
978-3-641-21527-9 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery. 


Klappentext vom Buch:
Die Liebe zwischen der Auserwählten Layla und dem Verräter Xcor droht die Bruderschaft der Black Dagger zu spalten. Doch selbst wenn es einen Weg für die beiden geben könnte – der Preis dafür ist zu hoch. Denn als ein uralter und gefährlicher Feind nach Caldwell zurückkehrt und ein neuer Feind aus den Schatten tritt, ist nichts mehr sicher in der Welt der Vampire. Nicht einmal mehr wahre Liebe … oder Schicksale, die einst in Stein gemeißelt schienen.
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt wie immer sehr gut zu der Reihe. Es ist diesmal alles in einem dunklen Grün gehalten worden und zusammen mit der männlichen gestallt sieht es sehr düster aus.
 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar dieses Buches.
Ist das hier etwa das Ende der Reihe? Wenn man die Geschichte so liest merkt man schon das sich viele Geschichten auflösen. Das die Autorin bei vielen Geschichten ein Ende setzt oder es eben so weit zu Ende geschrieben hat das keine offene Fragen mehr sind. Die Geschichte rund um Layla und Xcor ist auch stark als Ende anzusehen. Natürlich könnte ich die Autorin verstehen. 30 Bände einer Reihe zu schreiben ist ja wirklich schon krass, auch wenn es im Englischen weniger sind. Da aber im Englischen im April noch ein Buch kommt hoffe ich das es doch weitergeht. Wie immer ist der Schreibstil der Autorin einfach gehalten, wenn man sie schon durch 30 Bände begleitet kennt man den Schreibstil natürlich auch. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein und es macht Spaß sie zu Lesen. Ein bisschen nachgelassen hat aber das erzählen der Geschichte leider doch, vielleicht ist aber auch Layla und Xcor einfach nicht meins. Wenn ich im Buch etwas über die anderen gelesen haben freute mich das immer direkt ein bisschen mehr.
Fazit zum Buch:
Ende? Oder doch kein Ende? Wir werden es denke ich erfahren. 5 Füchse für auch das folgeband. Layla und Xcor sind zwar nicht meins aber man erfährt auch von den anderen etwas.

Dienstag, 27. März 2018

Angelika Schwarzhuber - Barfuß im Sommerregen


 Angelika Schwarzhuber - Barfuß im Sommerregen 

Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2018
 

ISBN: 978-3-7341-0553-1 (TB), 978-3-641-19841-1 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Die bayerische Autorin Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie und einem äußerst willensstarken Kater, der in Eigenregie ihre Schlafzeiten bestimmt, in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als Drehbuchautorin für Kino und TV (u.a. »Eine unerhörte Frau«). Wenn sie nicht am Computer Texte dichtet, verzieht sie sich gerne mit Freunden in kleine Berghütten zum Schafkopfspielen. 


Klappentext vom Buch: 
Komm, tanz mit mir ins Glück! 
»Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn die Singlemama aus München hofft auf einen Neuanfang auf dem Land. Alfred ist zwar wenig begeistert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen Romy und ihm. Zusammen entwickeln sie dann auch eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der Romy nicht gerade kaltlässt. Doch dann taucht der Vater ihres Sohnes auf und stürzt Romy in ein Gefühlschaos. 


Meine Meinung zum Cover:
Dieses Cover finde ich in der Aufmachung einfach gelungen. Das Holz mit den Orange und Blauen Farben zusammen mit den Wassertropfen. Es ist einfach toll, ich liebe das Cover weil es so schlicht ist.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte mich bei dem Blanvalet Verlag als erstes für das Leseexemplar bedanken.
Da dies nicht mein erstes Buch dieser wundervollen Autorin ist wusste ich direkt das dieses Buch bestimmt toll wird. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil, er ist leicht und locker zu Lesen bietet aber genau an den richtigen stellen einen Tiefgang an. Dieses Buch gibt vielleicht keine große Spannende und tiefgründe Geschichte doch trotzdem ist die Geschichte wirklich schön. Die Handlung ist trotzdem wirklich schön und vorhersehbar war sie auch nicht wirklich. Es gab natürlich mal ein paar kleine Dinge, wirklich aber nur ganz kleine. Romy hat mich direkt begeistert. Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und tut dies auch. Sie ist eine wirklich starke Person und setzt sich durch, so eine Protagonisten hat mir beim Lesen gerade gefehlt. Sie ist eine Mutter, sie würde alles für ihren Sohn tun und hat es getan. Genauso würde ich auch bei meinem Sohn handeln, so würde doch eigentlich jede Mutter handeln für ihr Kind. Romy hat mich genau wegen ihrer Art richtig gut gefallen. Doch gefallen hat mir auch die ganze Geschichte mit dem Bauernhof, leider gibt es viel zu wenig Bücher die sich auch mal auf einem Bauernhof abspielen. Noch ein Grund wieso ich das Buch richtig toll finde und es sehr gern gelesen habe.
Die Autorin hat hier eine schöne, leichte aber flüssige Geschichte gezaubert die endlich mal auf dem Land spielt und nicht immer in einer großen Stadt.
Fazit zum Buch:
Ein wunderschönes Buch für zwischendurch mit einer starken Protagonistin. 5 Füchse und eine Leseempfehlung. 

Montag, 26. März 2018

Kristina Valentin - Ein Sommer und ein ganzes Leben


 Kristina Valentin - Ein Sommer und ein ganzes Leben 

Seitenanzahl: 288 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Diana Verlag
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2018
 

ISBN: 978-3-453-35923-9 (TB),
978-3-641-19683-7 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Kristina Valentin lebt und arbeitet in Norddeutschland. Sie verbringt jede freie Minute damit zu schreiben und liebt es, Geschichten zu erfinden. Sie veröffentlicht auch unter den Namen Kristina Steffan und Kristina Günak. 


Klappentext vom Buch:
Katharina denkt an ihre Kinder, sie denkt an ihre Kunden, und viel zu selten denkt sie an sich selbst. Bis sie ihren neuen Nachbarn David kennenlernt, der sie charmant und schlagfertig zum Lachen bringt. David sitzt im Rollstuhl und schweigt über seine Vergangenheit genauso hartnäckig wie Katharina über ihren großen Schmerz. Immer wieder begegnen sich die beiden im Garten unter der alten Kastanie. Und für Katharina beginnt der überraschendste Sommer ihres Lebens …


Inhaltsangabe:
Katharina ist Mitte 30, Witwe und Mutter von zwei Kindern. Ein 9-jähriger Junge und eine 4-jährige Tochter. Für sie ist es eine gelungene Abwechslung als ihre Freundin sie Fragt für 3 Jahre auf ihre Villa in Braunschweig aufzupassen. So spart sie die Miete für ihre Wohnung, als selbstständige Mediatorin verdient man nicht immer so viel und die Praxisräume ihrer Kollegin Inge kann sie auch nicht weiter nutzen. Der Nachbar ihrer Freundin, David, sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl. Dieser bietet Katharina einen Job. Unterlagen sortieren denn bei ihm ist ein riesen Chaos in den Unterlagen. So lernt sie auch David näher kennen, dieser geht so selbstbewusst mit seiner Behinderung um das er damit Katharina fasziniert.
David ist der erste Mann mit dem sie ohne Hemmungen seit dem Tod ihres Mannes wieder eine Freundschaft schließen kann, bei David kann sie sich sogar mehr vorstellen. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich wirklich sehr schön gemacht. Das Holz im Hintergrund und die Blumen. Dazu die passende Schrift harmonieren richtig gut.
 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank an den Diana Verlag für das zuschicken eines Rezensionsexemplars.
Die Geschichte hat mir vom Klappentext her direkt zugesagt, ich kannte die Autorin schon unter dem Namen Kristina Günak und hatte vorher keine Ahnung das es die selbe Autorin ist. Hätte ich es gewusst hätte ich die Geschichte sicherlich mit anderen Augen gelesen. So war ich unvoreingenommen. Das war auch wirklich gut so. Die Geschichte konnte mich vom ersten Moment an richtig mitreisen, ich war gefangen und konnte nicht mehr aufhören zu Lesen. Ich musste einfach wissen wie sich die Geschichte zwischen Katharina und David entwickelt. Ob sie zusammenfinden würden und ob Katharina das vertrauen in die Liebe zu einem Mann wiederfinden kann. Aus dem Grund war ich in der Geschichte richtig gefangen, habe Seite für Seite mitgefiebert. Geschadet hat es nicht. Vielleicht mag die Geschichte anderen nicht so sehr gefallen, andere mögen sagen sie ist vielleicht etwas langgezogen oder langweilig. Meiner Meinung nach ist das Buch genau richtig. Es hat eine angenehme Länge und geschrieben wurde es auch sehr einfach. Die Autorin beschreibt sehr gut die Situationen hält aber sonst ihren Schreibstil sehr leicht und flüssig. So hat man als Leser kein Problem der Handlung zu folgen.
Fazit zum Buch:
Für mich ist das Buch ein Treffer, mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. 5 Füchse für ein klein süßen Roman.

Samstag, 24. März 2018

[Serie]Duck Tales(2017)

Inhalt: Dagobert Duck, die reichste Ente der Welt, reist zusammen mit seinem Neffen Donald und seinen Großneffen Tick, Trick und Track quer durch die ganze Welt auf der Suche nach Schätzen, um sein Vermögen noch zu vergrößern. Auf diesen Reisen erlebt die Duck-Familie jede Menge Abenteuer und muss sich Schurken wie Mac Moneysac, Gundel Gaukeley, Oma Knack und ihren Panzerknackern stellen.
 Meine Meinung: So es ist soweit, die neuen Duck Tales sind im deutschen Fernsehn ja jetzt schon eine weile vertretten. Seit Dezember auf Disney XD. Ich muss gestehen das sie etwas anders ist wie die Serie damals, nicht nur vom aussehen. Beim Aussehen muss man sich an die Köpfe gewöhnen doch ich muss sagen das sie nicht so schlimm aussehen wie die neue Micky Maus. Diese ist wirklich hässlich und mein Sohn hat Angst vor ihr. Doch zurück zu den Enten. Dagobert und Donald sehen ja noch normal aus. Die Kinder Tick, Trick, Track und Nicky haben recht quardratische Köpfe. Da kann man noch drüber wegsehen und man gewöhnt sich dran doch Frida, die Haushaltshilfe von Dagobert, sieht wirklich schrecklich aus muss ich sagen. Wenn ich in der Serie aber richtig gelungen finde ist Mac Moneysac, ein Feind von Dagobert.
Alles in allem finde ich die Serie in der neuauflage ganz Ok. Man gewöhnt sich dran und schaut die Serie dann einfach wieder genauso gern.

Freitag, 23. März 2018

Guido Maria Kretschmer - Das rote Kleid


 Guido Maria Kretschmer - Das rote Kleid
Seitenanzahl: 256 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Goldmann
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: März 2018

ISBN: 978-3-442-31489-8 (HC),
978-3-641-22530-8 (eBook)
Preis: 14,00€ (HC), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Guido Maria Kretschmer gehört zu den renommiertesten deutschen Modedesignern. Seit 2012 begeistert er ein Millionenpublikum in diversen TV-Sendungen, allen voran dem Kultformat "Shopping Queen". Er wurde ausgezeichnet u.a. mit der »Goldenen Kamera«, dem »Deutschen Fernsehpreis« und dem österreichischen Film- und Fernsehpreis »Romy«. Aber auch als Autor war GMK höchst erfolgreich: Seine beiden Stilratgeber standen monatelang auf den obersten Rängen der SPIEGEL-Bestsellerliste. 


Klappentext vom Buch:
Anascha ist ein wunderschönes rotes Kleid aus Seide. Sie hängt an einem Filmset in der Garderobe und wartet gespannt auf ihren Auftritt. Aber Anascha ist noch ein junges Textil, und so ist sie froh, dass sie in guter Gesellschaft ist: Da gibt es Eric, den alten Mantel, der bald ihr engster Vertrauter wird, ein liebenswertes Nachthemdchen, das immer vom Bügel stürzt, oder Lulu, das charmante Revuekleid aus Las Vegas. Nur gut, dass sie alle zusammenhalten wie aus einem Garn genäht, denn bald müssen sie so manche Herausforderung meistern. Und vielleicht gelingt es Anascha am Ende sogar, ihren großen Traum zu erfüllen – ein richtiges Zuhause zu haben und einen Menschen, der sie wirklich liebt, für immer ...
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wirklich wundervoll geworden. Es ist klassisch. Der Hintergrund ist sehr einfach in Perlmutt gehalten und das rote Kleid um welches es geht ist auf dem Cover abgebildet.
 


Meine Meinung zum Buch:
An den Goldmann Verlag möchte ich ein Dank senden für das Rezensionsexemplar zu diesem Buch.
Ich bekenne mich hier als Fan von Guido Maria Kretschmer, ich finde ihn als Person und als Modedesigner sehr interessant. Als klar war das ein Buch von ihm rauskommt wusste ich das ich dieses Buch lesen möchte. Ich gebe zu das mich die Geschichte überrascht hat. Es ist eine wirklich außergewöhnliche Geschichte geworden. Als Kleid eine Geschichte zu erzähle ist wirklich nicht so alltäglich bei einem Buch. Leider muss ich aber auch zugeben das mich die Geschichte nicht komplett überzeugen konnte, eben nicht zu 100% meines. Doch es war einmal etwas anderes, gerne gelesen habe ich die Geschichte ja dann doch. Der Schreibstil in dem Buch aber gefällt mir wirklich sehr gut. Es ist recht einfach gehalten worden aber trotzdem kann man die Geschichte sehr flüssig lesen. Wenn man mal eine Pause macht dann kommt man auch wieder schnell in die Geschichte rein, das finde ich persönlich immer sehr wichtig. Guido hat nicht nur eine interessante Geschichte geschrieben, sondern auch wunderschöne Illustrationen beigefügt zu der Geschichte, immer passend zum Kleidungsstück. Diese Illustrationen haben mir wirklich Freude bereitet.
Fazit zum Buch:
Ein wirklich schönes Buch, zwar nicht 100% meins aber interessant. 4 Füchse und eine Empfehlung zum Lesen.

Donnerstag, 22. März 2018

Tanja Wekwerth - Das Leben ist ein Seidenkleid


 Tanja Wekwerth - Das Leben ist ein Seidenkleid 

Seitenanzahl: 304 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Harper Collins
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2018
 

ISBN: 9783959671637 (TB),
9783959677295 (eBook)
Preis: 14,99€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Tanja Wekwerth wurde in Berlin geboren und arbeitete viele Jahre als Model und Übersetzerin in Paris. Inzwischen lebt die Autorin mit ihrer Familie wieder in Berlin, wo sie neben der Schriftstellerei auch als begeisterte Fotografin tätig ist. 


Klappentext vom Buch:
Ein Kleid kann ein Leben verändern, sagt Maja. Jede Nacht sitzt sie allein an ihrer Nähmaschine und zaubert bestickte Mäntel oder raffinierte Röcke – die kaum jemand zu Gesicht bekommt. Dazu fehlt ihr der Mut. Bis sie sich mit Leonhard anfreundet, einem sanftmütigen älteren Herrn. Seit dem Tod seiner Frau Luise hat niemand mehr ihr Ankleidezimmer betreten dürfen, niemand außer Maja. Dort, zwischen Petticoats und Maßband, stellt sie mit Leos Hilfe bald fest, dass Lebensträume keinem Schnittmuster folgen.
 


Inhaltsangabe:
Maja ist eine einsame alleinstehende Frau die für sich sehr zurückgezogen lebt. Mit ihrem Job als Verkäuferin in einem Warenhaus und dem Essen austeilen am Wochenende für Senioren ist sie erst einmal zufrieden. Sie lernt den alten Gentleman Leonard so kennen, dieser ist zwar etwas melancholisch aber dennoch freunden sich die beiden mehr und mehr an. Sie verstehen sich beide auch sehr gut. Leonard möchte Maja überreden aus ihrer Liebe zu Stoffen und dem Schneidern einen Beruf zu machen, sich am Schneider Handwerk zu versuchen. Sich als Schneiderin selbstständig zu machen. Doch bevor es soweit kommen kann passieren ganz andere Dinge. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover erinnert mich als erstes an Italien, ich weiß gar nicht genau wieso. Die kleine Gasse und das Schaufenster mit der Schneiderpuppe passen aber sehr gut zum Buch. 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar.
Die Idee von dem Buch hat mir direkt gefallen, da diese mal ein klein bisschen anders war als Romane die ich bis jetzt gelesen hatte. Hier ging es mal nicht schon im Klappentext um die Liebe zwischen zwei Menschen. Es geht um die Liebe etwas zu fertigen. Mir ist die Geschichte wirklich unter die Haut gegangen, ich habe richtig mitgefiebert. Dies liegt aber auch an dem wundervollem Schreibstil der Autorin, Tanja Wekwerth hat so einen wunderschönen flüssigen aber bildhaften Schriebstil das man sich vorkommt wie selber in der Geschichte. Es war so als würde man neben Maja herlaufen aber keiner würde dich sehen, man begleitet die Geschichte direkt. Im Buch selber gab es für mich keine Stelle die nicht dahin gehört hat, die Autorin hat eine Handlung geschaffen die von Anfang bis Ende zusammenpasst und für mich mit Spannung zu verfolgen war. Für mich war Maja als Hauptprotagonisten eine wirklich sehr Interessante Persönlichkeit und mir hat es gefallen das sie sich weiterentwickelt hat als Person. Das Buch mag vielleicht ein wenig vorhersehbar in der Geschichte sein doch das hat mich überhaupt nicht gestört. Ich fand es erfrischend das die Geschichte nicht in Rätseln war.
Fazit zum Buch:
Ein wunderschönes Buch über die Liebe zum Schneidern. 5 Füchse für so ein schönen Roman.

Mittwoch, 21. März 2018

Linda May - Marie-Assistentin der Lust


 Linda May - Marie-Assistentin der Lust 

Seitenanzahl: 176Seiten
Genre: Erotik
Verlag: Blue Phanter Books
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Februar 2018
 

ISBN: 978-3-86277-737-2 (TB),
978-3-86277-738-9 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Linda May hat es sich zur Aufgabe gemacht, erotische Literatur mit viel Gefühl zu schreiben. Erotik in all ihren Facetten nimmt in ihren Büchern einen großen Teil ein, es wird aber immer auch eine Geschichte erzählt. Dabei beschreibt Linda die Charaktere der Protagonisten so, dass im Kopf der Leserin und des Lesers ein Bild entsteht und die Gefühle und das Handeln der Personen nachvollzogen werden können. Eine besondere Rolle spielt Erotik unter Frauen egal ob zärtlich, dominant oder devot. Ich freue mich, wenn Ihnen meine Bücher gefallen und Sie mir Anregungen für zukünftige Geschichten schicken. Zögern Sie nicht, mir Ihre Wünsche mitzuteilen vielleicht lesen Sie in einem der nächsten Bücher ja dann Ihre Geschichte. 


Klappentext vom Buch:
Drei Frauen leben ihre erotischen Fantasien ...
Marie ist Assistentin in einer Anwaltskanzlei. Als sie wegen ihres Studiums nach München ziehen möchte, findet ein aufregender erotischer Abschied zwischen ihrer besten Freundin, ihrer Chefin und deren Mann statt. Dabei entdeckt Marie ihre verborgene Dominanz. Und auch ihren beiden Freundinnen wird bewusst, wie sehr sie das Leben aus Lust und Verlangen gefangen nimmt.
Es beginnt eine Turbulente Reise aus Leidenschaft und Sex. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wirklich sehr einfach gehalten. Frauenkörper bisschen Licht oder Nebel und die Schrift. Ende. Es verfehlt seine Wirkung nicht. Auch ein einfaches Cover kann ein schönes Cover sein.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte mich hiermit bedanken bei dem Blue Panther Books Verlag für das Rezensionsexemplar.
Von der Geschichte hatte ich mir einen schönen erotischen Roman vorgestellt. Leider kam es dann aber doch anders. Die Geschichte kommt sehr schnell auf de Punkt, es erinnert an einen Porno. Mal schnell die Vorgeschichte in paar Sätzen und dann zum Sex. Meinem Mann habe ich ab und zu ein paar Stellen vorgelesen und er dachte auch ich lese ein Buch zu einem klassischen einfachen Porno vor. An sich finde ich die Idee von einer so einfachen Handlung nicht schlecht doch hier passt es nicht immer so gut. Interessant ist aber das diese Geschichte so wie sie ist von einer Freu geschrieben würde, dass hier hätte genauso gut ein Mann geschrieben haben können. So war die Geschichte wirklich sehr nett erzählt und es hat mir Spaß gemacht die Handlung zu verfolgen. Leider ist aber einfach viel zu wenig Geschichte drum rum. Es geht hier wirklich die meiste Zeit einfach um Sex. Ist natürlich nicht falsch doch ein bisschen mehr Geschichte hätte ich mir trotzdem gewünscht denn das Buch ist so wirklich gut geworden. Bisschen mehr Geschichte und Handlung und schön wäre das Buch sicher etwas besser geworden. Leider ist das aber auch alles sehr vorhersehbar.
Fazit zum Buch:
Von mir bekommt das Buch wirklich sehr gut 3 Füchse, fast sogar schon 4 Füchse. Die Geschichte ist soweit ok, man könnte aber mehr draus machen.