Dienstag, 31. Oktober 2017

Happy Halloween

Ich wünsche euch allen heute Abend einen schaurig schönen Abend.
Wir werden mit den kindern eine Halloween Party machen und dann werde ich vielleicht noch an einer Lesenacht teilnehmen(sollte ich Teilnehmen bekommt ihr natürlich alles zu Lesen ;) )
In dem sinne. Happy Halloween.

Alex Flinn - Kissed


 Alex Flinn - Kissed 

Seitenanzahl: 368 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Baumhaus
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Juli 2011
 

ISBN: 978-3-8339-0021-1 (HC),
978-3-8387-1149-2 (eBook)
Preis: (HC), 9,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Alex Flinn, geb.1966 in New York, lernte schon mit drei Jahren Lesen und wollte bereits mit Fünf Schriftstellerin werden. Heute ist sie eine vielfach preisgekrönte Jugendbuchautorin, die Märchen ganz besonders liebt und zahlreiche Bücher erfolgreich veröffentlicht hat. Im Baumhaus Verlag erschienen bereits ihr Romanbestseller Beastly, der auch verfilmt wurde, sowie der romantische Liebesroman Kissed. 


Klappentext vom Buch:
Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort - bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinz helfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten - und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg ... 


Inhaltsangabe:
Johnny, 17 Jahre, arbeitet im Familienunternehmen und zwar Schuhe reparieren. Dieses Geschäft liegt in einem angesagten Hotel, dieses steht in Miami. Doch Johnny hat einen Traum und der hat auch mit Schuhen zu tun, er will gerne Schuhe Designen. Heimlich macht er auch schon schuhe aus alten Stoffresten alter Schuhe.
Als dann eines Tages die wunderschöne, Französische Prinzessin Victoriana im Hotel eincheckt ändert sich für Johnny so einiges in seinem Leben. Diese Prinzessin kommt dann auch noch ausgerechnet in seinen Laden und möchte das er Ihren Schuh repariert. Soll er sie darum bitten ihren Schuh zu tragen damit er vielleicht wahrgenommen wird?
Doch auch die Prinzessin hat ein Anliegen an Johnny und das haut ihn wirklich Um.
Dieses Anliegen verändert seine Sicht und die Belohnung wäre die Prinzessin zu Heiraten… 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist sehr einfach und simpel. Deswegen gefällt mir das auch sehr gut.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich bin auf den Autor durch sein Buch Beastly, und den Film dazu, aufmerksam geworden und ich hatte das Buch jetzt knapp 4 Jahre auf der SuB bevor ich es dann endlich gelesen habe. Ich muss sagen das es sich wirklich gelohnt hat. Das Buch hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich jetzt finde ich es Schade das ich es nicht früher gelesen habe. Die Geschichte ist zwar ein bisschen Gewöhnungsbedürftig und halt eben eine Märchenadoption doch man kann die Geschichte wirklich gut verfolgen und kommt auch sehr schnell in sie rein. So hat mich die Geschichte dann doch immer mehr gefesselt. Am besten finde ich aber Johnny, endlich mal ein Männlicher Charakter der auch mal die Frauen für Verrückt hält. Es hat mir wirklich richtig Spaß gemacht mit ihm sein Abenteuer zu verfolgen. Obwohl er mir auch manchmal leidtat. Die Geschichte ist einfach super geschrieben, toll ausgearbeitet und lustig.

Fazit zum Buch:
Eine wirklich interessante und ausgeflippte Märchenadoption vom Froschkönig. 4 Füchse bekommt sie aber nur weil ich ein bisschen braucht um in das Buch zu kommen.

Montag, 30. Oktober 2017

Leseaktion zu MEMORY GAME - Erinnern ist tödlich

Nun ist das Buch beendet und ihr hat auch meine Rezension zu dem Buch schon online bekommen. Was sagt ihr den zu dem Buch? Habt ihr es mitlehrweile auch oder wollt es vielleicht sogar lesen? Hat euch denn die gemeinsame Leseaktion gefallen?
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir schreiben würdet auf meine Frage. Vielleicht könnte man solche Leseaktionen dann viel öfter mit dem Verlag machen. Ich fand es jedenfalls wirklich sehr gut.
Das Buch hatte dann ein Ende welches ich gar nicht erwartet habe und das fand ich wirklich sehr gut, es war sehr überraschend. Doch das Buch endet auch offen so, dass man vielleicht auf eine Fortsetzung hoffen kann.
Nun aber möchte ich euch auch meine letzten Antworten und die dazugehörigen Fragen nicht vorenthalten.


1) Ist es fair, wie DI Richardson gehandelt hat? Wie hättest Du entschieden, nachdem Du die Wahrheit erfahren hast?
Ja ich finde er hat vollkommen richtig gehandelt. Mehr weiß ich da auch gerade nicht wirklich was zu sagen.

2) Glaubst Du, man lebt ohne Erinnerungen leichter, weil man jeden Tag unbelastet beginnt?
NEIN. Ganz und gar nicht. Ich finde das Erinnerungen uns ausmachen. Gute und Schlechte Erinnerungen prägen unser Leben. Man kann ohne Erinnerungen nicht verändern, weder positiv noch negativ. Seine Lebenseinstellung oder andere Dinge kann man ohne Erinnerungen nicht verändern da man ja nicht wüsste was man falsch macht. Erinnerungen gehören einfach zu unserem Leben dazu.
Na was sagt ihr?
Ich wüsste sehr gerne eure Antworten auf die Fragen.
Da auch andere Blogs noch teilgenommen haben wollte ich euch diese einmal verlinken so, dass ihr auch dort nochmal die Leseaktion nachlesen könnt und euch die Antworten dort einmal durchlesen könnt. Ich habe das auch gemacht und war sehr überrascht was da alles stand.
Ich empfehle euch diese Blogs zu besuchen und die Antworten zu Lesen wenn ihr an dem Buch Interesse habt.


Richelle Mead - Vampire Academy 03 - Schattenträume


 Richelle Mead - Vampire Academy 03 - Schattenträume 

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: LYX
Reihe: Vampire Academy
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: September 2009
 

ISBN: 978-3-8025-8203-5 (TB),
978-3-8025-8809-9 (eBook)
Preis: 12,95€(TB), 11,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst, Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Bloodlines führt die Geschichte der Vampire Academy fort. 


Klappentext vom Buch:
Es ist Frühling an der Vampirakademie, und Rose Hathaway steht kurz davor, ihren Abschluss zu machen. Doch seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird Rose von düsteren Gedanken und merkwürdigen Visionen geplagt. Währenddessen zieht neues Unheil herauf: Lissa hat wieder begonnen, mit ihrer Magie zu experimentieren, und ihr einstiger Widersacher Victor Dashkov ist möglicherweise auf freiem Fuß. Rose und Dimitri kommen sich wieder näher, die verbotene Leidenschaft zwischen beiden flammt unvermindert auf. Bis eine tödliche Bedrohung Rose vor die wohl schwerste Wahl ihres Lebens stellt.
 


Meine Meinung zum Cover:
Hier das Cover ist ok. Doch das gefällt mir nicht so gut wie schon von Band 1 oder Band 2. Hier gefallen mir die Farben einfach nicht.
 


Meine Meinung zum Buch:
So hier kann ich jetzt sagen das mir dies hier ein bisschen weniger gefallen hat wie die ersten beiden Bücher dieser Reihe, doch wirklich nur ein bisschen. Ich bin kein Fan von Victor Dashkow und er hat mich hier genervt. Das musste wirklich nicht sein. Doch seine Figur hat eine Rolle und wenn man das Buch weiter gelesen hat dann versteht man diese auch. Genervt hat er mich trotzdem. Die Geschichte mir Rose und Dimitri ist natürlich auch wieder ein Teil von diesem Buch, sie passt und entwickelt sich. Doch wohin sie sich manchmal entwickelt ist langsam wirklich zum Haare raufen. Es gibt Momente da denkt man Endlich und dann wieder Rrrr. Ich sag ja zum Haare raufen. Doch wo das Buch punktet ist am Ende. Das überraschte mich als Leser so stark das ich erst einmal danach überlegen müsste ob ich das gerade wirklich gelesen hatte. Die Wendung hatte ich wirklich nicht kommen sehen.

Fazit zum Buch:
Das Buch wurde zum Ende noch besser doch der Anfang ist ein bisschen zäh. Hier dieses Buch bekommt 4 sehr gute Füchse.

Sonntag, 29. Oktober 2017

SonntagsZitat

Hardin ist wie eine Droge:
Jedes Mal wenn ich auch nur ein wenig von ihm koste,
lechze ich nach mehr und mehr.
----- von Tessa aus After Passion

Freitag, 27. Oktober 2017

FactFriday

Bei diesem neuem FactFriday ist das Thema wirklich klasse und vom Datum sehr gut gewählt worden.
Buchmessen.
  • Hier kann ich euch nicht viel zu sagen denn ichw ar bis jetzt nur einmal bei der Frankfurter Buchmesse. Möchte aber gerne wieder hin und möchte auch gerne nächstes Jahr auch nach Leipzig zu der Buchmesse fahren. Ein Traum jedes Buch Blogger oder? Im Grunde von jedem Buch verrückten denke ich mir.
  • Ich fand es damals toll und würde mich freuen wenn ich wieder einmal hinfahren könnte.


Felicia Yap - Memory Game-Erinnern ist tödlich


 Felicia Yap - Memory Game-Erinnern ist tödlich 

Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Thriller
Verlag: Penhaligon
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: September 2017

ISBN: 978-3-7645-3182-9 (TB),
978-3-641-20828-8 (eBook)
Preis: 14,99€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Felicia Yap wuchs in Kuala Lumpur auf, studierte Biochemie in London und erwarb ihren Doktor der Geschichte an der University of Cambridge. Sie arbeitete bereits als Biologin, Historikerin, Dozentin, Kritikerin und Journalistin, unter anderem für The Economist und Business Times. Sie lebt in London, wo sie vor kurzem ein Programm zu Kreativem Schreiben an der Faber Academy abschloss. Memory Game – Erinnern ist tödlich ist ihr Debüt. 


Klappentext vom Buch: Wie findet man einen Mörder in einer Welt, in der es keine Erinnerungen gibt?
In Claires Welt gibt es zwei Arten von Menschen: solche, die wie sie sind und sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern können, und solche wie ihren Ehemann Mark, deren Gedächtnis zwei Tage zurückreicht. Claire hat nur eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit: ihr Tagebuch. Was sie nicht rechtzeitig aufschreibt, geht für immer verloren. Eines Morgens steht die Polizei vor Claires Tür. Die Leiche einer Frau wurde im Fluss gefunden. Nach Aussage der Beamten war sie Marks Geliebte und er wird des Mordes verdächtigt. Sagt die Polizei die Wahrheit? Kann Claire ihrem Ehemann vertrauen? Und vor allem: Kann sie sich selbst vertrauen? 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir und auf die Farben die gewählt worden sind passen sehr gut zusammen. Das Man das Cover Bild auf dem Kopf stehen hat finde ich persönlich sehr passend.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte als erstes etwas zu dem Konzept vom Buch sagen. Man vergisst seine Erinnerungen als Mono über Nacht. Wie das aber wirklich funktioniert ist nicht so richtig erklärt worden und deswegen ist das Ganze nicht so wirklich beim Lesen angekommen. Man versteht das Prinzip nicht so richtig. Vielleicht hätte man so einen Prozess doch mal im Buch einbauen sollen.
Das ist eigentlich das einzige was ich an diesem Buch zu meckern habe. Denn sonst ist die Geschichte wirklich interessant, sehr gut ausgearbeitet und es gibt immer wieder Wendungen die mich als Leser sehr überrascht haben. Das Ende vom Buch hat mich dann sogar am meisten Überrascht, damit hatte ich nicht gerechnet und ich gestehe das mich deswegen das Buch nochmal mehr Fasziniert hat.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut. Flüssig und doch sehr Detailliert an den Stellen wo es auch hingehört. Die Charaktere sind abwechslungsreich, was aber auch daran liegt das sie ihre Erinnerungen nicht mehr haben? So genau weiß ich das nicht doch ich kann es mir vorstellen. Man kann sich die Personen sehr gut vorstellen und trotzdem überraschen sie mich immer mal wieder in dem Buch. Dieses Buch ist sehr spannend und ich konnte es kaum aus den Händen legen, so hatte ich auch die letzte Hälfte in einem durchgelesen.
Das Ende ist sehr offen doch ihr werde feststellen das es trotzdem nicht nötig ist eine Fortsetzung zu schreiben, Lesen. Ich brauche zumindest keine Fortsetzung für mich ist diese Geschichte das Ende.
Fazit zum Buch:
Ich empfehle dieses Buch aufjedenfall den es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu Lesen. Das Buch bekommt 4 Füchse von mir.


Donnerstag, 26. Oktober 2017

Erinnerung zum Live-Chat

Endlich ist es soweit.
Heute Abend ist der Chat mit der Autorin von MEMORY GAME - Erinnern ist tödlich.
Felicia Yap ist heute Abend Live auf Twitter und beantwortet Frage zu ihrem Buch.

Also macht doch mit oder Lest doch heute abend wenigstens mit.
Es wird sicher sehr lustig, ich werde auch versuchen mit zu mischen.
Erst brauchte ich aber noch ein Twitter Account und mein Englich ist nicht das
beste also bitte lacht mich nicht aus wenn ich dann eine Frage stelle^^.

Der Twitter Account der Autorin ist @FeliciaMYap und unter dem oben genannten
#memorygamelesen könnt ihr unseren Chat auch mitverfolgen.
Ich freue mich wenn ihr heute Abend um 20Uhr vorbeischaut.

[Hörbuch]Ostwind 05 - Aris Ankunft


 Ostwind 05 - Aris Ankunft 

CD Anzahl: 6 CD‘s
Hörminuten: 6 Stunden 46 Minuten
Verlag: der Hörverlag
Reihe:  Ostwind
Veröffentlicht: Oktober 2017
 

ISBN: 978-3-8445-2816-9 (Audio-CDs), 978-3-8445-2836-7 (Download)
Preis: 14,99€ (Audio-CDs), 10,99€ (Download)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Sprecherin:
Anja Stadlober, 1984 in Friesach/Österreich geboren, wurde durch ihre Hauptrolle Vera Seiffert in der Kinderserie Schloss Einstein einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Seit ihrer Kindheit arbeitet sie als Synchronsprecherin und leiht u.a. Emma Stone und Mila Kunis ihre Stimme. 


Klappentext zum Hörbuch: Das neue, großartige Abenteuer mit Mika und Ostwind!
Mika will ihren Freund Milan in Amerika besuchen. Die Reise ist gebucht, die Vorfreude groß. Doch eines Nachts brennt es in Ostwinds Unterstand! Zwar kann der schwarze Hengst den Flammen in letzter Sekunde entkommen, doch ist er seit dem Vorfall nicht mehr derselbe. Der sonst so selbstbewusste Rappe ist nervös und ängstlich, verweigert zunehmend das Futter. Obwohl Mika alles tut, um ihrem Pferd zu helfen, scheint ihre Sorge Ostwinds Zustand eher zu verschlimmern.
Dann erzählt Herr Kaan Mika die alte Legende zu Ende: Neben dem Schläfer kannten die Mongolen noch ein zweites Pferdewesen, den Krieger, der den Pferden Mut und Kraft gibt … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wie das Buchcover und deswegen bin ich damit auch zufrieden, ein anderes Cover würde nicht passen.
 


Meine Meinung zum Hörbuch:
Die Ostwind Geschichten gefallen mir sehr gut, das wisst ihr ja auch alle. Ist ja nicht das erste Hörbuch welches ich euch vorstelle dieser Reihe. Hier die Geschichte ist zwar nicht ganz das was man bei Ostwind gewohnt ist aber es ist wieder eine wundervolle Geschichte. Mika kommt leider sehr wenig vor und das störte mich das ganze Buch über immer ein bisschen. Mir fehlten einfach zentrale Figuren. Die Sprecherin ist ja bekannt aus den Hörbüchern und ich finde es toll das hier immer ein und dieselbe Stimme das macht, so kommt man immer viel besser wieder in diese Geschichte. Die Sprecherin macht das alles wieder sehr gut, hat genau an den richtigen stellen mehr oder weniger Emotionen in der Stimme. Es gibt stellen da Betont sie Sachen auch richtig gut oder lässt es fast schon kalt als neben Erwähnung stehen. So hat mir das gefallen und so hat das Hören viel Spaß gemacht. Ich höre gerne zu und werde das auch weiterhin sehr gerne wenn es weitere Hörbücher geben wird mit ihrer Stimme.

Fazit zum Hörbuch:
Tolles Hörbuch, super Umsetzung und beste Sprecherin. Die Geschichte bekommt wie beim Buch aber nur 4 Füchse denn auch die Sprecherin konnte mir die Geschichte an sich nicht besser rüberbringen.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Manuela Inusa - Valerie Lane 01 - Der kleine Teeladen zum Glück


Manuela Inusa - Valerie Lane 01 - Der kleine Teeladen zum Glück 

Seitenanzahl: 288 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Valerie Lane
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2017

ISBN: 978-3-7341-0500-5 (TB),
978-3-641-21108-0 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade. 
 
 
Klappentext vom Buch:
Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!
Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan … 


Inhaltsangabe:
Valeria Lane, in dieser Straße gibt es einen kleinen Teelanden „Laurie‘s Tea Corner“. Laurie die Besitzerin ist auch sehr stolz auf ihren kleinen Laden. Leider klappt es mit der Liebe nicht so richtig, daran wollen ihre Freundinnen jetzt etwas ändern. Da sie von ihrem Teelieferanten Barry sogar schon Träumt wollen ihre Freundinnen sie jetzt mit ihm verkuppeln. Vor dem ersten Date hat Laurie auch schon Schmetterlinge im Bau und freut sich riesig. Dann kommt aber eine Nachricht wo sie sich nicht drauf freut. Die jährliche Gartenparty bei ihrer Mutter und das auch mit ihrem Ex-Mann Peter. Das kann nur grausam werden. Was wird dann aus dem Date mit Barry?
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wirklich wunderschön geworden. Der kleine Teeladen, die blaue glänzende Schrift. Es passt einfach alles gut zusammen.  


Meine Meinung zum Buch:
Diese Autorin hatte ich jetzt schon mal und die neue Serie wollte ich unbedingt Lesen, umso mehr freut es mich das ich nun dieses Band zum Rezensieren bekommen habe vom Verlag. Was mir aber auch besonders gefällt ist das man am Ende vom Buch noch Rezepte bekommt, so kann man auch Tee aus dem Buch nachzaubern und Probieren. Doch jetzt möchte ich zu dem Schreibstil der Autorin kommen. Dieser ist wirklich wunderschön lebendig und macht Spaß beim Lesen. Dazu ist er sehr flüssig und leicht zu verfolgen. Die Charaktere in dem Buch passen auch perfekt und wurden sehr schön beschrieben, genau wie alle Handlungen in dem Buch kann man sich die Personen sehr schön vorstellen. Die Autorin weiß auch genau wo sie mehr Gefühl in eine Szene legen muss und wo eben nicht. Im Ganzen ist es eine wunderschöne und Romantische Geschichte geworden die mich überzeugen konnte. Der Klappentext hat mir direkt gefallen und die Geschichte konnte das nochmal toppen. Der Start in eine hoffentlich wunderschöne Reihe ist gelungen und ich finde es ist auch ein tolles Buch für die kalten Tage die jetzt kommen.

Fazit zum Buch:
Ein wunderschönes erstes Buch für eine hoffentlich schöne Reihe. 5 Füchse.

Dienstag, 24. Oktober 2017

Leseaktion zu MEMORY GAME – Erinnern ist tödlich


So. Mehr als die Hälfte von dem Buch ist geschafft und was soll ich sagen. Von Seite zu Seite wird das Buch spannender, interessanter und man kann einfach nicht mehr aufhören. Es gibt Wendungen die einen immer wieder Überraschen. Diese hatte man nicht erwartet. Man rätselt natürlich mit doch für mich stand ab der Hälfte von diesem Abschnitt einiges fest. Ich bin gespannt ob sich meine Ahnungen bestätigen oder ob ich falsch lag.
Doch erst einmal möchte ich euch die Fragen vorstellen und meine Antworten dazu.


1) Was könnte tatsächlich mit Sophia geschehen sein? Könnte Claire die Mörderin sein?
Nun erst einmal hat sich mein Verdacht bestätigt wer Sophia ist, mein Verdacht hatte sich schon recht früh im Buch aufgetan. Bei der Spannung beim Lesen hat es aber keinen Abbruch getan. Sophia war eifersüchtig und aus diesem Motiv wurde schon viel falsch gemacht. Doch ich glaube nicht das Claire die Mörderin von Sophia ist.


2) Kannst Du nachvollziehen, dass Mark Claire nie die Wahrheit über Catherine erzählt hat?
Ich finde das Mark Claire die Wahrheit hätte sagen müssen, kann es aber verstehen das er es nicht getan hat. Ich weiß das Wiederspricht sich. JA er hätte es ihr sagen sollen und zusammen mit ihr eine Hilfe aufsuchen sollen. Doch ich kann verstehen das er es nicht getan hat, er wollte nicht das seine Frau noch mehr Leidet. Doch Hilfe hätte sie trotzdem gebraucht.
Jetzt möchte ich euch aber noch an etwas erinnern.
Schreibt euch den 26.10.2017 in euren Terminkalender. Um 20Uhr ist der Exklusive Chat mit der Autorin Felicia Yap auf Twitter. 60Minuten lang wird sie mit uns, auf Englisch. Dort können Wir und natürlich auch Ihr Fragen stellen oder einfach mitlesen.
Ihr Name auf Twitter @FeliciaMYap und der # ist #memorygamelesen
Wir würden uns freuen wenn ihr vorbeischaut und vielleicht auch mit uns schreibt.

Emilia Lint - Bis ans Ende meiner Welt


 Emilia Lint - Bis ans Ende meiner Welt 

Seitenanzahl: 320 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Goldmann
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2017
 

ISBN: 978-3-442-48619-9 (TB), 
978-3-641-20540-9(eBook)
Preis: 10,00€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Emilia Lint, 1978 im Ruhrgebiet geboren, studierte Literaturwissenschaften und Geschichte. Schon seit Kindertagen reitet sie und hat eine besondere Vorliebe für Barockpferde. In ihrer Freizeit zieht es sie oft in die Berge zum Wandern und manchmal auch nur auf die Couch, um ein gutes Buch zu lesen. Emilia Lint schrieb unter anderem Namen bereits mehrere erfolgreiche Romane.


Klappentext vom Buch:
Juliane ist 35 Jahre alt, als sie eine furchtbare Nachricht wie ein Faustschlag trifft. Sie hat Krebs, der Tumor in ihrem Kopf ist unheilbar. Auf der Heimfahrt vom Krankenhaus verunglückt vor ihr auf der Autobahn ein Schlachtpferdetransport. Sie rettet impulsiv einen Wallach, den sie auf den Namen »Lazarus« tauft. Zu Hause angekommen beschließt sie, ihrem bisherigen Leben den Rücken zu kehren. Sie packt ihren alten Wanderrucksack, schreibt Abschiedsbriefe und bricht mit Lazarus auf. Und mit jedem Schritt mehr wandelt sich ihre Flucht vor der Krankheit zu einer Reise zu sich selbst ...


Inhaltsangabe:
Erst die Diagnose Krebs, der auch noch unheilbar in ihrem Kopf wächst. Dann dieser fast Autounfall mit dem Schlachtertransporter. Doch dieser Unfall und eine Begegnung verändern etwas. Sie findet einen Freund. Da sie zuhause nicht mehr sein will und einfach raus muss beschließt sie zu Wandern, zusammen mit dem Pferd sie bei dem Unfall gerettet hat. Sie packt ihre Sachen, schnappt sich den Wallach und geht drauf los. Auf ihrem Weg trifft sie ganz verschiedene Leute und sie findet immer mehr zu sich selbst.


Meine Meinung zum Cover:
Das Orange hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Live und in Farbe sieht es nochmal besser aus als auf dem Foto.


Meine Meinung zum Buch:
Die erste Seite vom Buch hat mich schon Emotional an meine Grenze gebracht. Krebs. Böses Thema gerade in meiner Familie gewesen. Meine Mutter hat diesen gerade Besiegt und trotzdem bringt mich dieses Thema noch zum Weinen. Doch als ich die ersten Seiten hinter mich gebracht habe und die Geschichte immer weiter ging wurde es leichter und interessanter. Geschrieben würde die Geschichte wirklich sehr flüssig und mit einem einfachen Stil. Das ist aber nicht schlimm denn das macht die Geschichte einfacher zu Lesen. Dass die Autorin was von Pferden versteht merkt man auch direkt, natürlich bevor ich mir Informationen über die Autorin durchgelesen habe. Die Charaktere in dem Buch gefallen mir richtig gut, diese verschiedenen Menschen die Jule auf ihrer Reise trifft und die ihr so immer mehr ein bisschen Mut geben. Das fand ich sehr beeindruckend. Doch natürlich ist dies ein Buch ohne ein Happy End wie man es kennt. Das weiß man schon ab der ersten Seite. Zum Ende Hin wird das Buch immer trauriger und Emotionaler, ich brauchte ein Taschentuch am Ende vom Buch.
Fazit zum Buch:
Eine bewegende Geschichte. Mich hat sie zum Weinen gebracht. 5 Füchse.

Montag, 23. Oktober 2017

Lea Schmidbauer - Ostwind 05 - Aris Ankunft


 Lea Schmidbauer - Ostwind 05 - Aris Ankunft 

Seitenanzahl: Seiten
Genre: Jugendroman
Verlag: Alias Entertainment
Reihe: Ostwind
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover/ebook
Veröffentlicht: Oktober 2017
 

ISBN: 978-3940919151 (HC),
978-3-641-21857-7 (eBook)
Preis: 14,99€ (HC), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Lea Schmidbauer wurde 1971 in Starnberg am Starnberger See geboren. Sie studierte ein paar Semester Amerikanische Kulturgeschichte, bevor sie sich an der Filmhochschule in München bewarb. Sie wohnt in München und als Teilzeitlandwirtin in einem kleinen Dorf in Mittelfranken. Seit 2007 schreibt sie zusammen mit Kristina Magdalena Henn Drehbücher, unter anderem die romantische Komödie „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ und zuletzt die Pferdeabenteuer „Ostwind“, „Ostwind – Rückkehr nach Kaltenbach“ und "Ostwind - Aufbruch nach Ora". 


Klappentext vom Buch:
Mika will ihren Freund Milan in Amerika besuchen. Die Reise ist gebucht, die Vorfreude groß. Doch eines Nachts brennt es in Ostwinds Unterstand! Zwar kann der schwarze Hengst den Flammen in letzter Sekunde entkommen, doch ist er seit dem Vorfall nicht mehr derselbe. Der sonst so selbstbewusste Rappe ist nervös und ängstlich, verweigert zunehmend das Futter. Obwohl Mika alles tut, um ihrem Pferd zu helfen, scheint ihre Sorge Ostwinds Zustand eher zu verschlimmern.
 
Dann erzählt Herr Kaan Mika die alte Legende zu Ende: Neben dem Schläfer kannten die Mongolen noch ein zweites Pferdewesen, den Krieger, der den Pferden Mut und Kraft gibt … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt wunderbar zu der Geschichte und auch der Titel passt wunderbar. Besser könnte es hier nicht zusammengefunden haben.
 


Meine Meinung zum Buch:
Es ist eine etwas andere Ostwind Geschichte den Mika kommt in dieser Geschichte fast nicht vor und ist auch nur eine minimale Nebenfigur. Das kleine Mädchen Ari wird hier die Hauptfigur. Zusammen mit dem Hengst Ostwind natürlich. Doch die Geschichte ist halt einfach anders, sie erzählt eine neue Art der Geschichte. Doch dazu später nochmal. Der Schreibstil der Geschichte ist gewohnt einfach und leicht zu lesen. Durch diesen leichten Schreibstill kann man die Geschichte schnell durchlesen und man kommt auch nach Pausen wieder gut in die Geschichte rein. Das ist etwas das mir sehr gefällt. Das Buch habe ich einen Abend angefangen und habe es direkt halb durchgelesen, ich konnte es nicht weglegen, weil die Geschichte wirklich sehr gut geschrieben ist. An der Spannung vom Buch lag es nicht denn die Geschichte hat zwar Spannung aber jetzt nicht auf die fesselnde Art. Da ich aber Ostwind wirklich mag wollte ich auch diese Geschichte gerne beenden. Mir hat so ein bisschen etwas in der Geschichte gefehlt. Kein Milan, keine Ora. Ich hoffe, wenn das nächste Buch rauskommt das dann vielleicht alle Charaktere wieder vereint werden.

Fazit zum Buch:
Dieses Buch bekommt 4 sehr gut Sterne von mir. 1 ziehe ich ab weil mir in der Geschichte eben ein bisschen was gefehlt hat.