Freitag, 11. August 2017

Chelsea Fine - Finding Fate 02 - Trouble. Süchtig nach Dir


 Chelsea Fine - Finding Fate 02 - Trouble. Süchtig nach Dir

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre:  Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Finding Fate
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: September 2015
 

ISBN: 978-3-7341-0014-7 (TB),
978-3-641-15746-3 (eBook)
Preis: 8,99€ (TB), 7,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Chelsea Fine lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Phoenix, USA. Sie verbringt möglichst viel Zeit damit zu schreiben und zu malen, um möglichst wenig ungeliebte Hausarbeit erledigen zu müssen. Dafür liebt sie Superhelden, Kaffee und verrückte Socken. 


Klappentext vom Buch:
Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla.
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt sich dem ersten an, Unterschiede sind nur in der Farbe die den Titel hinterlegt und die beiden Menschen auf dem Cover sind ein bisschen anders. Trotzdem aber ist die Art dieselbe und es passt super. 


Meine Meinung zum Buch:
Der erste Teil dieser Geschichte hat mir sehr gut gefallen und auch das zweite Buch hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte gar nicht aufhören das Buch zu Lesen. Ich bin der Meinung, dass man das erste Band hiervon gelesen haben sollte, ich fand es gut manche Sachen zu wissen oder eben zu kennen. Die Geschichte wird abwechselnd von Daren und Kayla erzählt, die Gedanken der beiden zu kennen ist sehr wichtig. Wäre die Geschichte nur von einem der beiden erzählt worden hätte finde ich etwas gefehlt. So war es schon richtig. Geschrieben ist die Geschichte sehr spannend, bildhaft und emotional. Dazu ist aber alles sehr flüssig und man kann alles sehr gut verfolgen. Das hat die Autorin wirklich sehr gut gemacht und es macht Spaß die Geschichte zu verfolgen. In der Geschichte gibt es auch erotische Akzente, diese überladen die Geschichte aber nicht. Das hat man ja im Moment in vielen Büchern und es ist schön auch Bücher zu Lesen wo davon nicht zu viel vorkommt. Die beiden lernen viel mehr über Vertrauen und über Freundschaft und genau diese beiden Sachen stehen in diesem Buch im Vordergrund. Da kann man noch was lernen.

Fazit zum Buch:
Dieser Band hat mir richtig gut gefallen und er war schön zu Lesen. 5 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen