Samstag, 31. Dezember 2016

Guten Rutsch ins neue Jahr 2017


So ihr Lieben ich wünsche euch allen einen Guten Rutsch in das neue Jahr 2017.
Das Jahr 2016 hatte sehr viel bereit zu halten. Ich habe viel am Blog verändert und ihr habt das alle mitgemacht. Dafür danke ich euch wirklich sehr. Ihr wart alle sehr geduldig. Ich hoffe aber auch das euch die neuerungen euch gefallen haben. 
Doch was ist noch alles passiert? Mein Sohn hatte dieses Jahr seinen ersten Geburtstag. Der 1. Geburtstag ist doch etwas besonderes oder etwa nicht? Wir haben die Familie eingeladen und es war wirklich toll. Das Wetter war auch super, es ist ja August wenn der kleine Geburtstag hat. Dann hatte mein Mann und ich unseren ersten Hochzeitstag, den haben wir ganz alleine verbracht.

Es gab schöne und schlechte Momente im Jahr 2016. 
Unsere Wohnung würde komplett renoviert, genau wie wir es gewollt haben. Trotzdem aber sind wir immer noch nicht fertig denn wir wollen noch ein Spielzimmer für Julian herrichten im Januar. Das ist gleichzeitig das Zimmer unserer 12 Jährigen, naja gut sie ist von meinem Mann. Da sie nur alle 2 Wochen da ist wird es ein Schlafzimmer/Spielzimmer. Julian liebt dieses Zimmer einfach und ist so gerne da drin das er dann da halt auch sonst spielen kann.
Das also machen wir im Januar. Doch es gibt noch viel mehr was ansteht.
Alels möchte ich euch aber noch nicht verraten.

Ich hoffe ihr kimmt gut in das neue Jahr 2017.

[Hörbuch]Luna und der Katzenbär Band 1 & 2


 Luna und der Katzenbär Band 1 & 2 

CD Anzahl: 1 CD
Hörminuten: 47 Minuten
Verlag: cbj audio
Reihe: Luna und der Katzenbär
Veröffentlicht: Juni 2016
 

ISBN: 978-3-8371-3500-8 (Audio-CDs), 978-3-8371-3501-5 (Download)
Preis: 9,99€ (Audio-CDs), 6,95€ (Download)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Sprecherin:
Schauspielerin Cathlen Gawlich war von 1991 bis 2001 Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin und spielte u. a. am Maxim Gorki Theater und der Staatsoper Berlin; seit 2004 ist sie an der Schaubühne zu sehen. Sie ist die Synchronstimme zahlreicher bekannter Charaktere, z. B. Sandy in SpongeBob Schwammkopf, oder Effie Trinket in Die Tribute von Panem.
 


Klappentext zum Hörspiel:
Ein knuddelsüßes Kleinkinder-Hörbuch. Mit Musik und vielen Geräuschen

Noch nie hat sich Luna so einsam gefühlt wie im neuen Zuhause zwischen all den Umzugskartons. Plötzlich raschelt es in einer der Kisten. Vorsichtig zieht Luna das Glas mit den Gummibärchen hervor. Darin steckt etwas Kuscheliges, Weiches ... „Mein Name ist Karlo. Karlo Katzenbär“, stellt sich das kleine Tier mit dem lustigen Ringelschwanz vor. Luna weiß sofort: Das wird ihr neuer Freund. Nur – Karlos Herz muss sie noch gewinnen ... 


Meine Meinung zum Cover:
Joëlle Tourlonias hat das Cover und die Illustrationen entworfen. Ich muss sagen das es wirklich schön ist. Die Zeichnungen sind wirklich süß. Sosehr das ich auch gerne einen Katzenbär hätte.
 


Meine Meinung zum Hörspiel:
Die Bücher zu der Reihe kenne ich nicht doch dieses Doppelhörbuch hat mich sofort angesprochen und interessiert. Ich bin sehr froh das ich das Hörbuch vom Verlag bekommen habe und es hören dürfte. Mein Sohn und ich haben es nun auch schon öfter gehört, er nimmt es Mittags ab und zu sogar mal mit ins Bett zum Hören. Ich finde die Geschichte wirklich süß gemacht und auch das der Autor Begriffe erklärt die Kinder vielleicht nicht kenne. Doch auch die Sprecherin Cathlen Gawlich hat wirklich eine wundervolle Stimme und man hört ihr sehr gerne zu. In meinem Kopf formten sich direkt Bilder zu der Geschichte. Ein Highlight der Geschichte ist das sie auch Werte vermittelt, Freundschaft steht hier ganz oben solche Geschichten sind nicht nur schön, sondern auch lehrreich.

Fazit zum Hörspiel:
Ein Hörbuch das sich wirklich lohnt. Die Geschichte ist wirklich schön und einfach wunderbar umgesetzt. 5 Füchse oder in dem Fall Katzenbären.

Freitag, 30. Dezember 2016

Claire Contreras - Kein Tag mehr ohne dich


 Claire Contreras - Kein Tag mehr ohne dich

Seitenanzahl: 304 Seiten 
Genre: Roman
Verlag: MIRA Taschenbuch
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Dezember 2016
 

ISBN: 9783956496301 (TB),
9783956499586 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag


Klappentext vom Buch:
Das Leben ist schmerzhaft und viel zu kurz. Aber es kann auch wunderschön sein, weiß Elle, und beginnt ein Jahr nach dem Tod ihres Verlobten die Scherben ihres Lebens zusammenzusetzen. Nur um sich gleich vor neuem Schmerz schützen zu müssen, als plötzlich ihre erste Liebe Oliver wieder vor ihr steht und eine zweite Chance will. Das letzte Mal brach er ihr das Herz. Diesmal werden nicht einmal mehr Scherben übrig bleiben, wenn er sie erneut verlässt. Und doch fühlt Elle sich in seinen Armen etwas weniger zerbrochen …
Ein Buch, von dem man sich gern das Herz brechen lässt! 


Inhaltsangabe:
Was soll sie bloß mit ihrem Leben noch machen? Das fragt sich Estelle nach dem Tot ihres Verlobten öfters. Es dauert einige Monate bis Estelle sich wieder aufrappeln kann, bis sie sich wieder aufrappelt und dann bei ihrem Bruder einzieht. Sie möchte den Erinnerungen aus dem Weg gehen. Sie möchte das Haus von sich und ihrem Verlobten verkaufen. Sie möchte neu anfangen. Doch das sie ausgerechnet auf ihre Jugendliebe Oliver trifft hätte sie nicht gedacht. Oliver ihre große Liebe, ihr Kindergarten Freund der ihr so sehr wehgetan hat. Nochmal möchte sie sich nicht das Herz brechen lassen. Oliver aber möchte sie gerne zu einem Date einladen. Was wird Estelle wohl machen?


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist farblich einfach spitze. Es hat mir direkt gefallen und hätte ich nicht erst den Klappentext und das dann Cover gesehen wäre diese Buch ein Coverkauf geworden.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dies ist das erste Buch welches ich der Autorin lesen, ich bin durch eine E-Mail vom Verlag drauf aufmerksam geworden und das Cover hat mich einfach direkt in seinen Bann gezogen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich super. Er es leicht und lässt einen in die Geschichte sehr locker einsteigen. Ein paar kleine Stellen waren etwas zu stark umschrieben, das hat dann ein wenig gestört. Sonst aber war er super schön und einfach. Gut an der Geschichte finde ich das die Vergangenheit von Estelle und Olive aus beiden Perspektiven geschrieben würde. So kann man dann auch Olive viel besser verstehen. Wenn man nur aus Estelles Sicht lesen würde wäre Oliver der Blödmann aus der Vergangenheit, so aber hat man eher ein wenig Mitleid mit Oliver und wünscht sich ein wenig das Estelle einlenkt. Natürlich ist die Idee von dem Buch nicht neu doch das Buch überrascht mit sehr viel Gefühl und einer sehr schönen Tiefe der Handlung. Ich fand es schön das man die Vergangenheit der beiden so stark mit einbezogen hat. Die Geschichte bekommt aber einen Punkt Abzug. Da manche stellen etwas zu viel umschrieben würden stört es den Lesefluss ein wenig zu viel.

Fazit zum Buch:
Schöne Geschichte auch wenn die Idee der Geschichte nicht neu ist. Super Umgesetzt dafür. 4 Füchse.

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Anna Todd - After 07 - Nothing less


 Anna Todd - After 07 - Nothing less 

Seitenanzahl: 336 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: Heyne
Reihe: After
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Dezember 2016
 

ISBN: 978-3-453-41971-1 (TB), 978-3-641-19070-5 (eBook)
Preis: 12,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
Informationen über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.
 


Klappentext vom Buch:
Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?
 


Meine Meinung zum Cover:
Wie immer bei der Reihe passt das Cover super zu den Vorgängern. Darum gibt es im Punkt Cover wirklich nichts was ich bemängeln konnte. Ich finde die Covers der After Reihe nämlich richtig klasse.
 


Meine Meinung zum Buch:
So nun reicht e wirklich. Sollte noch ein 8 Buch kommen kaufe ich es nicht mehr. Die Geschichte auch wenn es um Landon geht nervt langsam einfach nur noch. So an sich ist die Geschichte wieder super geworden und als Abschluss, hoffentlich das letzte. Eigentlich weiß ich gar nicht mehr was ich euch sagen soll über diese Bücher. Der Schreibstil der Autorin ist super, das erwähne ich ja wirklich sehr gerne. Ein guter Schreibstil gehört halt einfach zu einem guten Buch dazu. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein, als hätte man nicht aufgehört nach dem ersten Landon Buch.  Das gefällt mir wirklich sehr an diesen Büchern, das man auch nach langer Pause immer wieder direkt in die Bücher reinkommt. Selbst wenn die Charaktere manchmal genervt haben so fand ich doch stellen im Buch, oder auch in den anderen Büchern, die Charaktere super und einfach lustig. Das Buch hat mich als Abschluss überzeugt. Alle sind erwachsen und somit ist ein wirklich schöner Abschluss gefunden.

Fazit zum Buch:
Super Abschluss für die After Reihe. Hat mich zum Ende hin doch noch überzeugt. 5 Füchse.


Dienstag, 27. Dezember 2016

Sarah Morgan - Für immer und einen Weihnachtsmorgen


 Sarah Morgan - Für immer und einen Weihnachtsmorgen 

Seitenanzahl: 368 Seiten
Genre: Roman
Verlag: MIRA Taschenbuch
Reihe: Puffin-Island
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2016
 

ISBN: 9783956496028 (TB), 
9783956499289 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
Informationen über die Autorin:
Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.
 


Klappentext vom Buch:
Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?
 


Inhaltsangabe:
Auf ihrer Ausstellung geht alles für Skylars schief. Am Abend von ihrer Ausstellungseröffnung in London passiert eins nach dem anderen. Ihr Verlobter lässt sie sitzen, Alec ein Mann den sie nicht ausstehen kann steht auch noch im Raum und zu guter Letzt zieht sie sich noch eine Platzwunde am Kopf zu. Wer ist in diesem Moment ausgerechnet da? Natürlich Alec. Dieser hilft ihr auch, auch wenn er dazu eigentlich keine Lust hat. Er nimmt sie mit in sein Hotelzimmer und kümmert sich so weit wie er kann um sie. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover hat mir direkt gefallen. Es ist schön Bunt und ich finde es spricht einen auch sehr gut an. Es passt wunderbar in die Weihnachtszeit.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dies ist mein zweites Buch der Autorin, mir gefällt der Schreibstil den sie hat immer besser und ich glaube ich werde noch ein paar mehr von ihr Lesen. Diese Geschichte gehört wohl zu einer Reihe doch trotzdem konnte ich das Buch Lesen ohne ein Problem zu haben. Erstmals ich gelesen haben das dieses Buch das Ende einer Reihe ist war ich skeptisch denn ich habe es angefordert ohne das ich wusste das es eine Reihe ist. Wie gesagt es ist kein Problem. Man kann das Buch ohne Vorwissen lesen. Der Schreibstil ermöglicht einen leichten und schnellen Einstig in das Buch. Es ist wirklich eine schöne Geschichte und die Charaktere gefallen mir auch auf Anhieb. Ein bisschen ist die ganze Geschichte vorhersehbar doch die Wendungen und kleine Ereignisse machen die Geschichte doch sehr spannend. Für mich hat das Buch schon ein Pluspunkt verdient wegen London, ich liebe diese Stadt auch wenn ich selber noch nicht wieder da war. Ich finde die Geschichte hat sehr viel Humor und es macht wirklich viel Spaß das Buch zu lesen.
Fazit zum Buch:
Wunderschöne Geschichte für die Vorweihnachtszeit. 5 Füchse für dieses Buch.

Samstag, 24. Dezember 2016

Fröhliche Weihnachten ihr Lieben...

 Hallo ihr Lieben.
Ich möchte mich bei euch bedanken das ihr bei mir Leser seit und immer wieder auf dem Blog vorbeischaut.
Jetzt wünscheich euch erstmal Fröhliche Weihnachten, wünsche euch ein wundershcönes Weihnachtsfest mit eurer Familie, euren Freunden und allen anderen die euch Lieb sind. Habt wunderschöne Festtage.
Liebe Grüße eure Samy

Freitag, 23. Dezember 2016

Produktest: Kinderautositz Comet Mickey von Osann


Ich war mir erst einmal nicht sicher ob ich die richtige Entscheidung mit dem Kindersitz getroffen habe. Als er aber da war und wir ihn eingebaut haben, zum Einbau komme ich gleich noch einmal, und Julian das erste Mal drin saß war ich schon überzeugt. Julian hat direkt gelacht, mit den Armlehnen gespielt und sich scheinbar wohlgefühlt. Als wir dann eine längere Fahrt gemacht haben ist er sogar darin eingeschlafen. Für mich ein Zeichen das er den Kindersitz mag. 

Jetzt möchte ich euch Noch etwas über den Kindersitz erzählen. Das Designe ist eines von Disney und das ist wirklich super. Die ganzen Micky Mäuse. Was ich daran auch sehr gut finde ist das man die Sitzverkleinerung und die Kopfteilpolsterung rausnehmen kann. Da dieser Sitz ja bis zum 12 Lebensjahr benutzt werden kann. Dazu gibt es noch ein paar kleine Extras die ich an dem Sitz auch toll finde. Die Armlehnen sind mein Favorit, Julian mag sie auch sehr gerne ob zum Spielen oder eben um die Arme drauf zu Legen. Sieht immer so aus als wäre er ein kleiner Pascha^^
Was ich aber auch klasse an dem Sitz finde ist der Verschluss. Wenn der
Verschluss nicht richtig geschlossen hat dann Beep der Verschluss. So kann es nicht passieren das man das Kind nicht richtig anschnallt.
Die Kopfstütze kann man 5 Fach verstellen und auch der Gurt ist ein 5 Punkt Sicherheitsgurt.  Alles in allem finde ich die ganzen Extras wirklich super. An der Seite ist dann zusätzlich auch noch Velcro-Stoff zur Befestigung von Accessoires, wie z.B. einer Decke oder dem Band für den Schnuller.

So nun zum Einbau vom Kindersitz. Das ist wirklich sehr einfach. Der Gurt geht durch zwei Öffnungen von dem Kindersitz Vorne rein hinten rum dann vorne auf der anderen Seite wieder raus und einstecken. Wirklich sehr einfach und auch sehr fest. Ich habe daran bisschen gerüttelt und musste feststellen, dass es wirklich festsitzt. Als ich am Kindersitz ruckartig nach vorne gezogen habe saß er auch richtig fest.
Ich kann also nur Positives an diesem Sitz finden.

Elin Hilderbrand - Inselwinter


Elin Hilderbrand - Inselwinter 

Seitenanzahl: 288 Seiten 
 Genre: Roman 
Verlag: Goldmann
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2016

 

ISBN: 978-3-442-48483-6 (TB), 978-3-641-18622-7 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Elin Hilderbrand hat ihre besten Ideen am Strand oder in den belebten Straßen von Boston. Ihre drei Kinder beknien sie regelmäßig, im Beisein von anderen Leuten nicht lauthals zu singen oder zu tanzen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie auf Nantucket, Massachusetts, wo auch ihre Geschichten spielen. Ihre Bücher stehen regelmäßig in den Top Ten der New-York-Times-Bestsellerliste.
 


Klappentext vom Buch:
Puderzuckerschnee, Lichterfunkeln und Glühweinduft – es weihnachtet sehr auf Nantucket. Wie in jedem Jahr kommen die Quinns im Winter Street Inn, der kleinen Pension der Familie, zusammen, und es gibt Grund zu feiern: Familienoberhaupt Kelley und seine Exfrau Margaret sind einander wieder nähergekommen, ihr Sohn Kevin ist frischgebackener Vater, und auch Tochter Ava hat endlich die Liebe gefunden. Doch plötzlich steht Kelleys zweite Ehefrau, Noch-Gattin Mitzi, vor der Tür – und drei unter dem Mistelzweig sind eindeutig einer zu viel ... Nur ein Weihnachtswunder kann das Fest der Quinns jetzt noch retten.
 


Inhaltsangabe:
Für Familie Quinn gibt es zur Adventszeit endlich nochmal was zu feiern. Eine Taufe steht an. Kevn möchte mit seiner Verlobten Isabelle ihre kleine Tochter taufen. Doch es gibt klein Probleme beim Familienoberhaupt Kelley. Mitzi seine noch Frau möchte gerne auf die Taufe kommen, zusammen mit ihrem neuem Freund George. Doch Kelley hat sich gerade seiner Ex-Frau Margaret wieder etwas angenähert. Werden sich die beiden Frauen denn zusammennehmen, wenn alle aufeinandertreffen.
 


Meine Meinung zum Cover: 
Ich finde das Cover passt wirklich super. Viele werden es vielleicht langweilig finden aber ich bin der Meinung, dass es perfekt gestaltet würde. Es ist nicht zu überladen und der weiße Schnee Hintergrund passt auch am besten dazu. 


Meine Meinung zum Buch:
Ganz ehrlich? Ich weiß wirklich nicht was ich von diesem Buch halten sollten soll. Die Geschichte hat mir einfach nicht gefallen. Das Ganze ist ein reines Durcheinander und ich wusste nie wo ich gerade dran bin denn ich habe immer den Faden verloren. Es sind in dieser Geschichte einfach zu viele Hauptfiguren, man hätte mehr nebenbei laufen lassen sollen und nicht alle gleich setzten sollen. Jedes Kapitel gehörte zu einer Person aber es war wirklich schwer die ganzen Kapitel im Kopf zu ordnen und die Geschichte zusammen zu setzten. Dafür hätte das Buch doppelt so dick sein müssen. Das einzige positive an der Sache ist das es zu Weihnachten passt da es in der Adventszeit spielt und das Cover ist einfach super. Sonst kann ich das Buch leider keinem zum Lesen empfehlen.
Fazit zum Buch:
Weihnachten, Ja. Cover, super. Geschichte leider einfach nur Mist. 1 Fuchs bekommt das Buch leider nur.

Dienstag, 20. Dezember 2016

Valentina Fast - Belle et la magie - 02 - Hexenzorn




Valentina Fast - Belle et la magie - 02 - Hexenzorn 

Seitenanzahl: 480 Seiten 
Genre: Fantasy
Verlag: Impress
Reihe: Belle et la magie
Leseprobe: hier
Einband: ---
Veröffentlicht: Dezember 2016


ISBN: 978-3-646-60266-1 (eBook)
Preis: 3,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller.
 


Klappentext vom Buch:
Seit die 17-jährige Isabelle Monvision aus ihrer Heimat verbannt wurde, ist nichts mehr, wie es mal war. Nicht nur hat sie ihre Hexenfähigkeiten vollständig eingebüßt, auch das Vertrauen zu Gaston ist mit den vergangenen Geschehnissen zu Bruch gegangen. Dennoch kämpft sie sich mit ihm und seinen Freunden durch die zahlreichen Gefahren des Magischen Waldes – wissend, dass sie nur im Reich auf der anderen Seite der Berge in Sicherheit sein kann. Mit allen Mitteln versucht Gaston sie auf dem unsicheren Weg dorthin zu beschützen. Dabei ahnt keiner von ihnen, dass dies nur der Anfang ist und Isabelle die Schlüsselfigur eines jahrhundertealten Krieges werden wird...
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wundervoll. Es passt so super zu dem ersten Teil. Das kommt auch daher, weil es einfach nur die Farbe gewechselt hat. Das macht aber gar nichts denn das Cover ist trotzdem super. Es hat wirklich nur ein paar kleine Details anders als das erste Cover.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich dürfte euch schon Teil 1 Vorstellen, nun das 2 und Finale Band der Belle et la magie Reihe. Die Reihe hatte es mir direkt angetan, ich fand die Story super und einfach sehr schöne geschrieben. Das zweite Band schließt direkt an das erste an und so hat man keine Probleme in die Handlung zu kommen. Ich muss auch sagen das die Autorin es wirklich super geschafft hat die Handlung spannend zu halten. Das Buch sollte man aber nur Lesen, wenn man auch schon den ersten Teil gelesen hat. Man würde sonst lange nicht verstehen was passiert in dem Buch. Doch das erste lohnt sich ja nun wirklich auch schon. Dieses Buch wird auch wieder aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, gerade das mag ich so sehr an dieser Reihe. Dass die Handlung aus mehreren Sichten erzählt wird macht sie spannender und viel unterhaltsamer finde ich. Ich kann euch diese beiden eBooks einfach nur empfehlen. Sie sind spannend, lustig und sehr schön geschrieben. Ich bin kein Fan von Geschichten mit Hexen doch diese Geschichte mit Belle hat mich direkt überzeugt. Vielleicht legt der Carlsen Verlag diese eBooks auch einmal als Buch auf.
Fazit zum Buch:
Wunderbare Fortsetzung, überzeugt schon bei den ersten Minuten. 5 Füchse.

Freitag, 16. Dezember 2016

Ulrike Sosnitza - Novemberschokolade


Ulrike Sosnitza - Novemberschokolade 

Seitenanzahl: 368 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Heyne
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2016
 

ISBN: 978-3-453-35906-2 (TB), 
978-3-641-18860-3 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
 

Informationen über die Autorin:
Ulrike Sosnitza, 1965 in Darmstadt geboren, ist seit ihrer frühesten Jugend schokoladensüchtig. Die frühere Bibliothekarin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Würzburg. Novemberschokolade ist ihr erster Roman bei Heyne. 


Klappentext vom Buch:
Zimt, Koriander und natürlich Schokolade – in Würzburgs einzigartiger Chocolaterie liegen verheißungsvolle Düfte in der Luft. Hier zaubert Lea Winter die wunderbarsten Schokoladengenüsse. Doch Liebe und Begeisterung allein bezahlen keine Rechnungen. Lea steht kurz vor der Pleite, und der einzige Ausweg scheint die Teilnahme an einem Wettbewerb zu sein. Mitten in ihrer Recherche entdeckt sie ihre Mutter Anne, die vor über zwanzig Jahren spurlos verschwand, in der Fachzeitschrift der Chocolatiers. Lea macht sich auf den Weg zu ihr und erfährt eine lang verdrängte, furchtbare Wahrheit. 


Inhaltsangabe:
Das Leben von Lea Winter läuft gerade gar nicht gut. Die kleine Chocolaterie in Würzburg die sie eröffnet hat steht kurz vor der Pleite. Dabei ist es doch ihre Leidenschaft diesen Laden zu führen und den Menschen ihre Schokolade näherzubringen. Doch vielleicht kann sie ihren Laden doch vor der Pleite retten? Es gibt einen Wettbewerb mit Schokolade und wenn sie daran teilnehmen würde könnte sie alles bezahlen. Doch dabei tauchen Erinnerungen auf, an ihre Mutter die spurlos verschwunden ist. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt wundervoll. Ich habe dadurch wirklich Lust auf Schokolade bekommen. 


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte direkt mit dem Schreibstil der Autorin anfangen. Das Einstigen in das Buch ist sehr einfach und ist ganz flüssig. Man rutscht richtig in das Buch rein. Es gibt wenige Probleme im Buch zu bleiben doch manchmal fiel es mir schwer nach einer kleinen Pause weiter zu Lesen. Wieso weiß ich nicht genau. Der Hauptcharakter Lea ist wirklich interessant und sie hat mir die ganze Zeit übergefallen. Ich war wirklich die ganze Zeit von Lea Fasziniert. Ich habe das ganze Buch über mit Lea und ihrem Laden mitgefiebert, wollte das sie Erfolg hat und ihren Laden behalten kann. Es fiel mir schwer nicht zu der letzten Seite umzuschlagen und zu Lesen wie das Buch ausgeht. Was ich sehr mochte ist das es immer mal wieder etwas gab das erst im Laufe der Geschichte dann richtig aufgedeckt wurde, so blieb die Spannung im Buch. Das Buch hatte auch Wendungen die ich nicht vorhergesehen habe, das hat mir sehr gefallen.

Fazit zum Buch:
Trotz das ich in diesem Buch kleine Probleme hatte war das Buch einfach fantastisch und ich gebe 5 Füchse.