Donnerstag, 31. Dezember 2015

Guten Rutsch 15/16

Hallo ihr Lieben Leser und ihr Lieben Leserinnen.
Ich hoffe euer Jahr 2015 war genauso toll wie mein Jahr.

Einen kleinen Rückblick möchte ich noch schreiben und dann komm ich zum
neuen Jahr 2016. Ich fange mit meinem Rückblick beim Karneval an, damit
hatte ich Jahrelang nicht wirklich viel am Hut doch mein Mann ist ja in einem
Verein. So komm ich wieder mehr an diese Sache dran. Spaß machen tut
es mir ja auch. Bin damit ja groß geworden.
Dann im April war ich mit meinem Freund im Urlaub, das war mein erster
Urlaub überhaupt. An den ich mich erinnern kann. Wir waren zwar nur an der
Ostsee aber es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Unser Hund Lilly war 
natürlich auch mit von der Partie. Wir waren auch in Hamburg und ich muss
sagen ich habe eine neue Stadt für mich entdeckt.
Nach dem Urlaub würde es ruhig denn ich war ja Schwanger und es würde
ja auch immer mehr mit dem Bauch, gehen viel mir immer schwerer.
Im Juli hat mein Freund mich gefragt ob wir Heiraten möchte, das wir diesen
Schritt machen möchten war uns schon eine Weile klar doch er hat mich
gefragt ob wir ihn noch diese Jahr machen möchten. Ich habe zugestimmt und
für Oktober haben wir einen Termin gemacht.
Nun haben wir nur noch auf unseren kleinen Schatz gewartet, dem hat es aber
so gut gefallen in seiner 1-Zimmer Wohnung das er lieber drin geblieben ist.
So kam es das die Geburt eingeleitet wurde. Am 27.08.2015 kam unser kleiner
Julian Alexander um 5:15 hier bei uns in Leverkusen auf die Welt.
Im Oktober haben mein Schatz und ich dann am 15.10.2015 in Leverkusen mit
unserer Familie und unseren Freunden das JA-Wort gegeben. Die Feier war klein
aber dafür umsoschöner. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.
Neben dem ersten Weihnachtsfest von unserem kleinen waren das so meine
Highlights im Jahr 2015. Wir haben jetzt nur noch neue Wohnzimmermöbel
 gekauft, die werden aber erst im neuen Jahr aufgestellt.
Dann gibt es Bilder ;) 

 Nun zum Jahr 2016. Wir ich eben geschrieben habe sind neue Wohnzimmer
Möbel eingezogen. Wir gestalten das ganze Wohnzimmer neu.
Wenn wir fertig sind bekommt ihr ein Vorher-Nachher Bericht wenn ihr möchtet.
Unser Jahr 2016 wird bunt, erst der Karneval wieder und dann eben die
Wohnung. Diese wird komplett neu gestrichen, mit vielen Kreativen Ideen.
Wir möchten im Sommer dann in den Schwarzwald fahren und nach den
Herbstferien möchten mein Mann und ich zusammen in unseren ersten Urlaub
ins Ausland.
Für den Blog habe ich auch ein paar Ideen wo ich schauen muss wie ich sie
mit meinem kleinen Schatz umsetzten werden, also Zeitlich. Ich hoffe ihre habt
einen Guten Rutsch in das Jahr 2016 und genauso ein buntes Jahr wie ich.

Kate Defrise - Winter und Schokolade




ISBN Taschenbuch: 978-3-453-41895-0
ISBN eBook: 978-3-641-16806-3
Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Roman 


Veröffentlicht Oktober 2015
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Heyne 
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Amazon 



Über die Autorin: 
Kate DeFrise wuchs in den USA auf und verbrachte die Sommerferien ihrer Kindheit in Belgien.
Hier lernte sie, dass gutes Essen die Basis für ein gutes Leben ist. Sie studierte Übersetzung und
lebte zeittweilig in Belgien und Frankreich. Heute lebt sie mit ihrem Mann, zwei Töchtern und
einer Katze in San Diego. 


Klappentext: 
Drei Schwestern, ein tragisches Ereignis, ein Weihnachtsessen, das alle wieder
zusammenbringt 
Die Schwestern Magali, Jacqueline und Colette haben schon lange nichts mehr von ihrem Vater
gehört. Seit dem Tod ihrer geliebten Mutter vor vielen Jahren herrscht Eiszeit in der Familie. Als
er ihr Vater sie einlädt, Weihnachten mit ihm zu feiern, sind sie alles andere als begeistert. Dennoch
fahren die Schwestern nach Hause, im Gepäck nichts als ihren Groll und das alte Familienrezept
für Mousse au Chocolat. Sie ahnen nicht, dass ein lang gehütetes Geheimnis darauf wartet, gelüftet
zu werden ...


Inhaltsangabe: 
Weihnachtszeit ist gleichzeitig Familienzeit? Das mag stimmen doch die drei Schwester, Magali,
Jacqueline und Colette sind unterschiedlicher wie es nicht gehen könnte. Doch die drei haben auch
noch einen Bruder, Arthur, dieser Lebt aber seit weit weg von der Familie. Es gibt nur zwei Sachen
die alle Geschwister verbindet. Die Liebe zu dem Heimatland, Belgien, und die Sehnsucht nach der
verstorbenen Mutter.
Die Familie ist sehr Jahren nicht mehr zusammen gewesen und haben lange nicht mehr ihren Vater
gesehen, von ihm halten sie sich nämlich fern. Er ist ein distanzierter und kühler Mann, nie
zufrieden mit etwas was seine Kinder tun. Der Vater ist das komplette Gegenteil der liebevollen
Mutter. Jetzt wünscht sich der Vater, dass alle seine Kinder mal wieder zusammenkommen, und so
kommt es das er versucht alle seine Kinder wieder unter ein Dach zu bringen.


Cover: 
Das Cover gefällt mir richtig gut denn es passt super zum Titel. Ich finde es schön das man hier
nichts Aufwendiges gemacht würde. Einfach und schlicht ist doch auch mal schön. 


Meine Meinung: 
Ein sehr Turbulenter Familien Roman. Das ist mein erster Gedanke zu diesem Buch und vermutlich
auch die beste Beschreibung die man hierfür finden kann. Der Klappentext lässt einen aber eine
ganz andere Handlung vermuten, doch man wird überrascht, wenn man das Buch liest. Man kommt
nicht so schnell dahin wie man dachte. Die Geschichte zieht sich also ein bisschen.
Dass die Geschichte so lange dauert ist ein kleiner Minuspunkt finde ich, man hätte sie durchaus
kurzer fassen können und es wäre nicht so langweilig geworden. Es gab ab und zu stellen wo ich
dachte ich schlafe gleich ein, weil mir langweilig war. Dann aber kamen wieder Situationen im
Buch wo ich nicht aufhören konnte zu Lesen. Das Buch ist also eine Mischung aus beidem.
Das Buch wurde aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, aus denen der Schwester. Ich als
Leser hätte mir aber auch die Sicht vom Bruder oder vom Vater gewünscht. Leider wurde der
Wunsch aber nicht erfüllt. Was mich an dem Buch aber auch gestört hat war, dass viel Französisch
drin war. Ich kenne die Sprache darum fand ich es nicht so schlimm doch es gibt sicher auch Leser
die diese Sprache nicht kennen, die Stört diese Sprache sicherlich.
Es gibt ein paar Sachen die ich hier nicht so toll finde doch der Schreibstil ist toll und das reißt für 
mich einiges wieder raus. Das Buch bekommt von mir 3 Eulen.

Cindi Madsen - Sie dürfen die Braut jetzt verlassen



ISBN Taschenbuch: 978-3-453-41885-1 
ISBN eBook: 978-3-641-16178-1
Seitenanzahl: 368 Seiten
Genre: Roman 


Veröffentlicht Oktober 2015
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Heyne 
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Amazon 



Über die Autorin: 
Cindi Madsen sitzt, wann immer es geht, vor ihrem Computer, brütet über ihren Geschichten, und
erweckt ihre Figuren zum Leben. Sie hat viel zu viele Schuhe, findet aber immer wieder einen
trifftigen Grund, sich ein neues Paar zuzulegen – vor allem, wenn es glitzernd, bunt oder richtig
hoch ist. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt die Autorin in Colorado. 


Klappentext: 
Eine charmante Anti-Liebeskummergeschichte mit Happy End-Garantie! 
Dakota Hallifax, 30, führt in Las Vegas ein erfolgreiches Wedding-Planner-Unternehmen. Da ist es
natürlich mehr als blöd, dass ihre eigene Traumhochzeit platzt, weil ihr Bräutigam kalte Füße
bekommt und in der Versenkung verschwindet. Dakota ist am Boden zerstört – wie soll sie sich
fortan über die Liebesschwüre anderer freuen, wo sie sich mit Herzschmerz herumplagen muss?
Unerwartet taucht ihr Kindheitsfreund Brendan West in ihrem Leben auf. Ist er vielleicht der
Schlüssel zu Dakotas Glück?


Inhaltsangabe: 
Die Wedding-Planerin Dakota Hallifax hatte eine Hochzeit vor sich, diese ist aber nicht so gelaufen wie sie sich das vorgestellt hat, ihr Mann hat sie vor dem Altar verlassen. Das wünscht sich keine Frau. Für sie war es mehr als ungünstig das ihre Hochzeit geplatzt ist, das gibt schlechte Presse.
Ihr Alltag ist sehr stressig und dass sie am Boden zerstört ist macht es natürlich nicht einfacher und dann soll sie sich auch noch bei anderen Liebesschwüren freuen? Wie soll sie das schaffen?
Sie hat Herzschmerz und muss weiter die heile Heiratswelt machen.
Womit sie dann gar nicht rechnet ist das ihr Kindheitsfreund Brendan auftaucht, an den hätte sie in
dieser Zeit nicht gerechnet. Brendan stellt ihr Leben wieder auf den Kopf. Ist das ihr Weg ins
Glück?


Cover: 
Das Cover gefällt mir, das Pink ist zwar nicht meins aber es passt zum Titel. Der Titel aber war es
der mich angesprochen hat. Da ich gerade geheiratet habe. Die beiden Muffins mit Mr. Und Mrs.
sind gut auf den Hintergrund abgestimmt. 


Meine Meinung: 
Ich habe ja selber im Oktober geheiratet und als ich den Titel gelesen hatte war für mich schon klar, dass ich es lesen möchte und dann kam die Anfrage vom Verlag, ich habe natürlich direkt zugeschlagen. Als ich das Buch gelesen habe musste ich so viel Lachen das ich danach schmerzen hatte vom vielem Lachen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut denn er ist sehr leicht zu lesen, man kommt gut und schnell voran. Manchmal braucht man genau solche Bücher die eben leicht zu lesen sind aber die Geschichte einen packt. Sehr gut geschrieben sind auch die Zeilen über den Arbeitsalltag von Dakota, das ist mal etwas anderes in einen Roman.
Es macht auch wirklich Spaß mal einen richtigen Arbeitsalltag mitzuerleben, das gab dem Buch das
gewisse etwas. Die Autorin schreibt wirklich super und hat ein klasse Roman geschrieben. Mir hat
es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu Lesen und ich gebe es gerne weiter. Kaufempfehlung an alle
Bräute inklusive. 5 Eulen für diese lustige Geschichte.

Jennifer Niven - All die verdammt perfekten Tage




ISBN Paperback: 978-3-8090-2657-0
ISBN eBook: 978-3-641-15848-4
Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Dezember 2015
Preis: 14,99€ (Paperback)
11,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Limes 
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Amazon 



Über die Autorin: 
Jennifer Niven wuchs in Indiana auf, dort, wo auch All die verdammt perfekten Tage spielt. Mit der
herzzerreißenden Liebesgeschichte von Violet und Finch hat sie Verlage in aller Welt begeistert –
die Rechte wurden in 32 Länder verkauft. In den USA stieg All die verdammt perfekten Tage sofort
auf Platz 13 der New-York-Times-Bestsellerliste ein, eine Hollywoodverfilmung ist ebenfalls in
Planung. Heute lebt die Autorin mit ihrem Verlobten und ihren »literarischen« Katzen in Los
Angeles, wo sie 2000 das Schreiben zu ihrem Hauptberuf machte.


Klappentext: 
Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will 
Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf
einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die
offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie
wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben
eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und
lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt,
jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu
entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…


Inhaltsangabe: 
Hoch oben auf dem Glockenturm der Stadt Bartlett, Indiana, steht Theodore Finch. Er ist ein
Außenseiter in der Schule und überlegt es sich wie es wohl ist zu sterben. Bald bemerkt er aber
dass er nicht alleine dort oben ist. Violet Markey steht auch dort oben, sie ist das Gegenteil von
ihm denn sie ist ein sehr beliebtes Mädchen.
Sie steht aus demselben Grund wie er hier oben, zwei unterschiedliche Teenager die aber den selben
Gedanken in diesem Moment haben. Dieser Moment verbindet sie. Violet hat einen Autounfall
überlebt und ihre Schwester ist gestorben, dies treibt sie zu diesen düsteren gedanken denn seit dem
Tod ihrer Schwester ist es als wäre ein schwarzes Loch in ihrem Leben vorhanden.
Viele denken Violet wäre nur da oben gewesen damit Finch nicht springt, um ihm das Leben zu retten also, 
Finch stellt es auch nie richtig und lässt alle in dem Glauben.
In einem Schulprojekt treffen die beiden bald wieder aufeinander und das ist der Start für eine
ungewöhnliche Geschichte zwischen den beiden.


Cover: 
Die Farbe von dem Cover gefällt mir richtig super. Sogar die Idee von dem Cover finde ich wirklich
klasse, mit diesem Mond wo das Mädchen drinsitzt und der Junge mit der Leiter hochklettert. Das
der Text zweifarbig ist finde ich auch eine super Idee. 


Meine Meinung: 
Mir würde das Buch vom Verlag empfohlen und nachdem ich mir die Leseprobe durchgelesen hatte
war ich mir sicher, dass ich es gerne lesen möchte, denn es ist mal eine ganz andere Geschichte.
Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich musste erstmal 2 Tage nachdenken
bevor ich die Rezension jetzt verfasst habe, denn das Buch hat mich wirklich nachdenklich
gemacht. Die Autorin hat es geschafft einen in ihre Welt zu entführen, in dieses Buch zu ziehen so
dass man es nicht mehr weglegen kann, jeder Satz und jede Seite haben mich gefesselt.
Sie hat einen unglaublichen Schreibstil der sehr emotional rüberkommt und mich auch emotional
gepackt hat, sie kann aber auch lustig und sehr ernst schreiben. Es ist eine Mischung aus allem,
vielleicht ist es auch diese Mischung die den Roman so einzigartig macht.
Dieses Buch ist ein Buch das uns als Leser nachdenklich macht, uns eintauchen lässt und eine
traurige Geschichte hinter dem Cover verborgen hat. Es ist genau das richtige Buch für einen
Abend mit Kakao und der Lieblingsdecke auf dem Sofa. Ich habe es nicht bereut das Buch auf die
Empfehlung hin vom Verlag zu lesen, im Gegenteil jetzt hat es einen besonderen Platz in meinem
Regal. Ich gebe dieses Buch als Kaufempfehlung an euch weiter und es bekommt 5 Eulen.