Dienstag, 27. Januar 2015

Julia Karnick - Ich glaube, der Fliesenleger ist tot!


ISBN Gebunden: 978-3-7645-0429-8
ISBN Taschenbuch: 978-3-442-37868-5
ISBN eBook: 978-3-641-07607-8
Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Lustiger Roman


Veröffentlicht April 2012
Preis: 19,99€ (gebundene Ausgabe)
9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet



Über die Autorin:
Julia Karnick, Journalistin, Ehefrau, Mutter und Bauherrin, wäre bis ans Ende ihrer
Tage bereitwillig Mieterin geblieben, wenn da nicht ihr Mann gewesen wäre.
Das Paar kaufte ein sanierungsbedürftiges Haus, begann eine Dreiecksbeziehung mit einer
sehr jungen, attraktiven Architektin und ließ sich von ihr dazu verführen, die Bruchbude
abzureißen und neu zu bauen.


Klappentext:
Das ideale Geschenk zum Hauskauf, Richtfest oder Einzug

»Ist es nicht ärgerlich, wie viel Geld man verschleudert, wenn man lebenslang Miete zahlt?«
Wer diese Frage stellt, steht schon mit einem Bein in der Baugrube – oder zumindest im Notariat.
Egal ob man neu, aus-, an- oder umbaut, eines kommt sicher auf die Bauherren zu: eine Menge.
Julia Karnick hat das alles hinter sich und weiß, wie man eine drohende Kostenexplosion
bewältigt, sich das Leben ohne Keller schönredet, abgetauchte Handwerker aufspürt, einen
Jahrhundertwinter und zwei Wasserschäden übersteht.
Inhaltsangabe:
Julia Karnic beschlichst zusammen mit ihrem Mann zu den Eigenheimbesitzern über zu siedeln.
Sie möchten ein schönes Heim für sich, die Kinder und den Hund haben. Doch beide ahnen nicht
was damit auf sie zukommt. Der Horror beginnt schon bei der Suche nach der Immobilie,
denn es soll ja die richtige für alle sein. In Hamburg suchen sie nach einem fertigen Haus doch der
Markt in Hamburg ist nicht gerade voll damit. Sie finden nach langem Suche dann endlich ein
schönes Grundstück wo auch ein Haus drauf steht, doch diese Haus ist nicht das was sie möchten.
Abreißen und Neubauen wäre hier klüger und vielleicht auch billiger.
Doch damit beginnt der Horror erst richtig. Bauherrin Julia und ihr Mann werden bald schon
auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und sehen das ein Hausbau nicht das einfachste ist.
Cover:
Das Cover verspricht das es Chaotisch wird. Es passt einfach toll zu dem Roman und
macht einem richtig Lust aufs Lesen. Alleine schon wegen dem Buchtitel macht einen das
Cover noch neugieriger auf das Buch.


Meine Meinung:
Das Buch berichtet über einen wahren Albtraum, zumindest für Bauherren. Die Autorin
berichtet von ihrem Albtraum als sie ein Haus gekauft haben. Für uns Leser ist das Buch natürlich
sehr amüsant und das ganze ist auch lustig geschrieben. Kapitel sind kurz geschrieben und so
kommt es das man die Kapitel nur so überfliegt weil man einfach aus dem Lachen nicht mehr
raus kommt.
Hier ist zwar nicht der Fliesenleger tot aber man könnte meinen beim Lachen das man selber
bald umkommt. Wenn man diese Buch liest und selber über den Kauf von einem Haus nachdenkt
kann ich mir gut vorstellen das einem die Lust daran leicht vergehen kann.
Julia Karnick zeigt jedem damit wie viel ein Haus an Arbeit machen kann wenn man selber
baut, ein Fertighaus zu kaufen ist halt einfacher doch das kann ja wirklich jeder. Wenn man
sein Traum vor Augen sieht muss man sich diesen Traum nun mal selber bauen, genau das zeigt
die Autorin mit diesem Buch auch.
Ich wünsche allen Bauherren und Bauherrinnen das sie sowas nicht erleben. Vielleicht vorher mal
diese Buch lesen damit ihr wisst was euch erwartet :) Das Buch bekommt 5 Eulen.

Arne Blum - Ein Weihnachtsschwein sieht rosa


ISBN: 978-3-442-38213-2
ISBN eBook: 978-3-641-08905-4
Seitenanzahl: 224 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Oktober 2013
Preis: 7,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
6,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet



Über den Autor:
Arne Blum ist seit Jahren in der Verlagsbranche tätig und schreibt erfolgreiche Kriminalromane.
Seine Schweinekrimireihe um die kluge Ermittlerin Kim mit der unfehlbaren Spürnase machte
ihn nicht nur zu einem bekennenden Freund aller Schweine, sondern veranlasste ihn auch, ein
Pseudonym für diese andere Seite in seinem kreativen Schaffen zu wählen.


Klappentext:
Kein Weihnachten ohne Weihnachtsschwein!

Die ersten Schneeflocken rieseln vom Himmel, doch Mark kann sich nicht darüber freuen.
Seit seine Mutter verstorben ist, hat der Achtjährige kein Wort mehr gesprochen. Sein Vater
Christoph ist hilflos, und so zieht er sich mit Mark an den einzigen Zufluchtsort zurück, den
die beiden kennen: ein altes Haus auf dem Land, das Anna vor ihrem Tod liebevoll renoviert
hatte. Als ihnen dort ein zahmes Schwein zuläuft, ist Mark wie ausgewechselt.
Doch dann wird Rosa nur wenige Tage vor Heiligabend aus ihrem Pferch entführt.
Eine abenteuerliche Suche nach dem Weihnachtsschwein beginnt!
Inhaltsangabe:
Das Leben von Christoph ist immoment nicht das einfachste, seine Frau ist vor wenigen Monaten
an ihrer Leukämie verstorben. Beruflich läuft es auch gerade nicht sehr rosig denn seine Werbeagentur schreibt nur noch rote Zahlen. Das Schlimmste aber ist das sein Sohn Mark sich
seit dem Tod der Mutter stark zurückgezogen hat.
Christoph beschließt zu dem alten Haus zu fahren das seine Frau noch kurz vor dem Tod gekauft
und liebevoll renoviert hat. Er konnte nicht verstehen wieso seine Frau das Haus liebt aber
er möchte kurz vor Weihnachten seiner Frau nah sein bevor es zu ihren Eltern geht. Kaum aber
sind Vater und Sohn an dem Haus angekommen passiert auch schon etwas. Ihnen läuft ein
Schwein zu. Mark ist sofort Feuer und Flamme für das Schwein und zusammen mit seinem Vater
baut er für das Schwein Rosa einen Stall.

Kurze Zeit später tauchen zwei komische Typen auf und am nächsten Tag ist Rosa auch
verschwunden, entführt von diesem beiden Ganoven. Mark möchte sofort nach Rosa suchen, denn
er ist der Meinung das ihm seine Mutter das Schwein geschickt hat. Christoph aber ist sich nicht
so sicher wieso er ein Schwein suchen sollte. Da das Schwein seinem Sohn aber so ans Herz
gewachsen ist sucht er es mit ihm zuliebe. Damit beginnt das Abenteuer für Vater und Sohn.
Cover:
Das Cover finde ich sehr lustig würde ich fast schon sagen aber so genau weiß ich gar nicht
wie ich es finden soll. Es ist schön gemacht und einfach total passend zur Geschichte.
Das Cover ist jedenfalls super getroffen.


Meine Meinung:
Die Idee dieser Geschichte ist wirklich toll. Der Roman ist zur Weihnachtszeit richtig schön
und erwärmend. Der ganze Roman wird aus der Sicht von Christoph geschildert, doch hier fehlen
irgendwo ein wenig die Gefühle in der Geschichte. Ich meine er hat seine Frau verloren und muss
sein Sohn jetzt alleine groß ziehen. Diese Gefühle kommen mir einfach zu kurz denn es wird nur
mal ab und an erwähnt wie sehr er seine Frau vermisst. Ich bin sicher ein Mann der seine Frau
geliebt hat vermisst sie bestimmt stärker.
Das Buch wie gesagt ist nicht schlecht und auch die Idee wie ich oben schon sagte. Der Schreibstil
gefällt mir auch sehr gut, er ist flüssig und man kann ihn gut lesen doch es war schwer der Zeit
der Geschichte zu folgen denn man hatte das Gefühl die flog nur so dahin. Morgens liest man noch
und dann ist es im Buch auf einmal Nachmittag, das war sehr schwer nachzuvollziehen.
Wenn man aber von diesen Dingen der Zeit absieht war das Buch wunderbar geschrieben und
geschildert. Am schönsten ist es gewesen das hier die Zusammengehörigkeit der Familie an
Weihnachten im Vordergrund steht am Ende der Geschichte. Darum geht es ja heutzutage nur
noch viel zu selten.
Schönes Buch für die Weihnachtszeit, in der ich es auch gelesen haben.
Wegen der Zeit mit der ich durcheinander gekommen bin bekommt das Buch von mir 4 Eulen.

Freitag, 23. Januar 2015

[Kino] Annie


Annie

Regie:  Will Gluck

Darsteller: Jamie Foxx, Quvenzhané Wallis, Rose Byrne, Bobby Cannavale, Cameron Diaz, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Eden Duncan-Smith

Laufzeit: 1 Stunde 58 Minuten

Land: USA

Genre: Kinder-/Jugendfilm, Musikfilm

Starttermin: 15.01.2015

Altersfreigabe: 0 Jahre 


Story:
Obwohl das Waisenkind Annie (Quvenzhané Wallis) eine wahre Frohnatur ist, hat sie es nicht leicht in New York ihren Weg zu finden. Als sie noch ganz klein war, wurde wie von ihren Eltern mit dem vagen Versprechen aufgegeben, irgendwann zurückzukehren. Seitdem lebt sie bei ihrer hartherzigen Pflegemutter Miss Hannigan (Cameron Diaz).
Dann aber tritt der überaus wohlhabende Will Stack (Jamie Foxx) auf den Plan. Als Kandidat für die New Yorker Bürgermeister-Wahl ist das arme Waisenkind für ihn das gefundene Fressen. Er folgt dem Rat seiner Vizepräsidentin Grace (Rose Byrne) und seines Wahlkampfleiters Guy (Bobby Cannavale) und nimmt die elternlose Annie bei sich auf. Als ihr Gönner glaubt er, dass seine großzügige Tat seiner Wahlkampagne ordentlichen Aufwind geben wird und er das Mädchen für seine Zwecke instrumentalisieren kann. Doch die selbstbewusste Annie denkt gar nicht daran, nach seiner Pfeife zu tanzen. Mit ihrer fröhlichen Art stellt sie das wohl geordnete Leben des berechnenden Milliardärs gehörig auf den Kopf und lehrt ihn, sein eigenes Herz zu entdecken.
(Kopiert von moviepilot.de)


Meine Meinung:
Meine Meinung ist zwei gespalten.
Ich finde den Film wirklich gut gemacht aber mich hat das gesinge genervt. Jetzt wo ich mich über den Film informiert habe weiß ich das es eine Verfilmung von einem Musical ist. Da darf das Gesinge natürlich nicht fehlen.

Doch neben dem Sing-Sang fand ich den Film wirklich toll und auch die Geschichte rund um Annie finde ich wirklich toll. Due Geschichte würde im Film toll umgesetzt und ist sehr fesselnd gemacht. Jeder, jung und alt, mag den Film sicher gerne. Für jedes Alter ist dieser Film aufjedenfall etwas.

Was ich leider aber auch an dem Film gar nicht mochte war die Synchronisation von den Liedern. Ich bin sicher in Englisch ist das viel viel besser als die Deutschen, in Deutsch hört sich das einfach schrecklich und langweilig an.

Sonst hat der Film sehr viel Charme und Sympathie. Vorallem die Schauspielerin Cameron Diaz hat mich überrascht, meiner Meinung nach einer ihrer besten Rollen die sie bis jetzt gespielt hat.
Wenn der Film auf DVD draußen ist werde ich mir ihn sicher noch ein paar male anschauen, im Kino selber aber nicht mehr.

Sonntag, 18. Januar 2015

Ute Krause - Die Muskeltiere: Einer für alle - alle für einen


ISBN: 978-3-570-15903-3 
ISBN eBook: 978-3-641-14217-9 
Seitenanzahl: 208 Seiten
Genre: Kinder und Jugendbuch 


Veröffentlicht September 2014
Preis: 14,99€ (gebundene Ausgabe)
11,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: cbj Verlag
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über cbj Verlag 
Danke an Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar 



Über die Autorin: 
Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der
Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und
Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin
erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in viele Sprachen übersetzt und für das
Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet und für
den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. 


Klappentext: 
Ein großes Abenteuer mit wagemutigen Helden - nichts für Angsthasen mit Käsefüßen.

Klink, klink, klonk! Während der Hamster Bertram von Backenbart etwas gelangweilt in
seinem goldenen Käfig auf der Terrasse einer noblen Hamburger Penthousewohnung sitzt,
fallen zwei Mäuse und eine weiße Ratte von der Dachrinne in sein Zuhause. Als die drei sich
als Picandou C. Saint Albray, Pomme de Terre und Gruyère vorstellen, ist der Hamster begeistert!
Die französischen Namen erinnern ihn an die von ihm heißgeliebten Geschichten über die
»Muskeltiere«, die er von den Hörspiel-CDs seines Besitzers kennt. Und als Hamster Bertram
erfährt, dass Gruyère sein Gedächtnis verloren hat, ist er wild entschlossen, seinen neuen
Freunden zu helfen und aufregende Muskeltier-Abenteuer zu erleben ...


Inhaltsangabe: 
Picandou hat ein Leben wie ein kleiner König, er lebt im Keller von Fröhlichs Feinkost Laden
und bekommt da die leckersten Köstlichkeiten abends. Doch sein Leben wird gestört als er erfährt
das dass Geschäft vor dem aus steht, seit Herr Fröhlich gestorben ist hat das Geschäft viele
Schulden und Frau Fröhlich überlegt das Geschäft zu schließen. Als Picandou mal einschläft nach
dem Essen in der Mülltone, wird er vom Müllwagen mitgenommen und als er wach wird
ist er ein ganzes Stück weg vom Geschäft. Auf dem weg nach Hause lernt er Gruyere kennen,
dies ist eine Hafenratte der sich für eine Maus hält. Diese hat ihr Gedächtnis verloren.
Picandou nimmt die Ratte mit nach Hause, für eine Nacht. Er möchte mit ihr herausfinde wo sie
wohnt. Pomme de Terre lernen sie dann auch kennen, diese ist bei Fröhlichs Feinkost laden
als die beiden dort reinkommen. Pomme de Terre möchte dann auch helfen Gruyeres sein
Gedächtnis wieder zu finden. Auf diesem Abenteuer lernen sie den Hamster Bertram von
Backenbart kennen, ein verwöhnter Hamster der ein großer Fan der Musketiere ist.
Bertram möchte am liebsten auch ein Musketier sein und solche Abenteuer erleben, deswegen
schließt er sich der Gruppe an. Sie gehen gemeinsam auf die Suche nach dem Ort wo Gruyere
wohnt und wollen dem Geheimnis auf die Schliche kommen wo sein Gedächtnis ist.


Cover: 
Das Cover ist für ein Kinderbuch genau richtig, es ist toll gestaltet und es hat einfach
alles mit der Geschichte hinter den Buchdeckeln zu tun. Genau so muss ein Cover von einem
Kinderbuch sein. Fantasievoll und Kinderfreundlich. 



Meine Meinung: 
Vielen Dank für das Buch an Blogg dein Buch und dem cbj Verlag.
Der Klappentext und die Handlung an sich ist etwas verwirrend denn nach dem Klappentext
rechnet man eher damit das man in die Welt von Hamster Bertram eintaucht aber man lernt die
Welt von und um Picandou kennen. Doch das macht der Geschichte gar nichts. Trotz das der
Klappentext und die Geschichte nicht übereinstimmen so ist die Geschichte dennoch einfach
eine wunderschöne Kindergeschichte. Nicht nur wegen den Illustrationen nein auch weil die
Geschichte von Freundschaft, Mut und Zusammenhalt erzählt.
Um nochmal auf die Illustrationen zurück zu kommen, diese sind von der Autorin selber auch
selbst gezeichnet und verleihen der Geschichte noch ein Hauch mehr an Fantasie. Auf fast jeder
Seite findet man wieder ein schönes Bild das uns anregt die Geschichte auch Bildlich zu sehen.
Man kann richtig sehen das jede Illustrationen mit Liebe zum Buch, zur Geschichte und zum
Detail erstellt würde. Die Autorin hat sich nicht nur also bei der Geschichte sondern auch bei
der Gestaltung mühe gegeben.
Um zur Geschichte zu kommen. Die Geschichte rund um die vier verschiedenen Freunde ist
interessant und kinderfreundlich geschrieben. Jede der Figuren hat seinen Charakter den auch
die Kinder verstehen. Auch wunderbar an dem Buch ist das nach dem Nachwort noch eine
Worterklärung kommt, dort werden die Namen zur richtigen Aussprache gezeigt und auch die
Wörter die bisschen im Hamburger Dialekt sind erklärt. So können selbst die kleinsten Kinder
mit in das Buch eintauchen da die Eltern ihnen das Wort erklären können.
Von mir bekommt das Buch alle Eulen die ich vergeben kann, also 5 Eulen und wenn ich könnte
würde ich sogar mehr vergeben. Wunderschönes Buch zum vorlesen oder für Kinder die gerne
mal lesen.

Michael Wall - Grundgütiger


ISBN: 978-1503280984
ISBN eBook: 978-3738004502
Seitenanzahl: 162 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Dezember 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
0,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: CreateSpace Independent


Kauft das Buch über Amazon



Über den Autor:
Michael Wall wurde im Sommer 1988 in Langenhagen geboren.
Durch seine feine Beobachtungsgabe eignete er sich bereits früh vielfältige
Menschenkenntnisse an. Sie wurden in der Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und
Sicherheit weiter vertieft. Sein lebendiger, sanfter Humor und die mitfühlende,
lebensbejahende Einstellung spiegeln sich in seinem Werk wider.


Klappentext:
... Als ich das Bett erblicke, bleibe ich geschockt stehen. Grundgütiger, das ist doch nicht
sein Ernst. Unser Stammgast schläft nackt auf der Seite, sein Allerwertester schaut mich
direkt an. Seine Decke liegt unten auf dem Boden. Oh Mann, warum muss immer ich in
solch peinliche Situationen geraten? ...

Mark (23) arbeitet im Grand Hotel Seelberg. Die Hotelgäste überraschen ihn jede Nacht
aufs Neue. Auf den ersten Blick wirkt sein Leben unscheinbar. Doch wie sich herausstellt,
ist es aufregend und bewegend.
Inhaltsangabe:
Mark lebt bei seinen Großeltern in der nähe von Köln und macht seine Ausbildung am Flughafen,
bei der Sicherheit dort, er wollte aber immer mal in einem Hotel Arbeiten. Da er sein Leben gern
woanders Leben möchte kommt ihm das Stellenangebot in Stuttgart recht. Dort könnte er in
einem Hotel im Bereich Sicherheit und Schutz anfangen.
Diese Stellenangebot nimmt Mark sehr gerne an und Mietet dort auch eine kleine Wohnung.

Mark Ritter, der Mann für die Sicherheit und den Schutz im Grand Hotel Seelberg, hegt Gefühle
für seine Kollegin Sandra. Sandra aber weiß von diesen Gefühlen nichts denn sie denkt das Mark
Schwul ist und somit ihr Schwuler gute Kumpel ist. So geht Mark weiter seiner Arbeit nach und
immer bei einem Verliebten Paar denkt er an sich und Sandra.
Mark hat es täglich mit den unterschiedlichsten Gästen zu tun und so ist seine Arbeit auch
niemals langweilig, dies zeigt sich z.b als eine Frau ein Zimmer gebucht hat und dort schon
jemand im Bett liegt oder ein Mann halb nackt auf dem Flur steht weil er sich ausgesperrt hat.
Cover:
Das Cover lädt zum Träumen ein und ich finde deswegen passt es zum Buch.
Mark träumt ja auch und somit passt das Cover sehr gut zu ihm.


Meine Meinung:
Als erstes Schreibe ich was über den Schreibstil vom Autor. Der Schreibstil ist flüssig und lässt
sich sehr gut in einem lesen. Es macht sehr viel Spaß diese Buch zu Lesen. Die Geschichte ist
aus der Perspektive von Mark Ritter geschildert, da ich sehr gerne aus der Ich-Perspektive Romane
lese passte diese Buch gut rein.
Die Charakter der Figuren sind wunderbar gestaltet, Mark und Sandra sind einem sofort sehr
sympathisch und man kann ihren Gedanken und der Handlung der Geschichte folgen. Auch die
anderen Charakter im Buch sind wundervoll beschrieben und so lustig gestaltet das man auch
von ihnen sehr gerne liest. Was mir an diese Roman auch wunderbar gefallen hat ist das man sich
vorstellen kann wie das Hotel läuft und wie dort die Menschen ein und aus gehen. Es sind eben
genauso Menschen wie wir. Genau das kommt auch wunderbar rüber in dem Roman.
Das einzige was mir an dem Roman gar nicht gefällt ist der Preis von der Taschenbuch Ausgabe
9,99€ für nur 162 Seiten ist leider nicht der Brüller, man greift dann doch vielleicht lieber zu
der eBook Ausgabe.
Sonst aber gefällt mir das Buch einfach wunderbar. 4 Eulen bekommt es deswegen von mir.

Samstag, 10. Januar 2015

Lesetipp vom Romance Verlag...

Hallo ihr Lieben
heute habe ich wieder eine Mail vom Romance Edition Verlag bekommen
wieder mit einem Lesetipp für euch. Diesesmal ist es sogar keine Serie sondern
ein einzelner Roman der sich total Spannend anhört.
Natürlich mochte ich euch diese Buch aufjedenfall vorstellen damit ihr vielleicht
auf den Geschmack kommt und das Buch lesen möchtet. Allene das Cover ist
mal wieder der reinste hinschauer und ein Higlight für das Bücherregal.
Nun aber zu den Infos vom Buch.




ONE FATEFUL NIGHT 
von Leonora Stratton
 
Erscheint: Januar 2015  
Genre: Regency Romance  
Serie: Einzeltitel
Seitenangabe: 280

Preis  
P-Book: € 12,99 [D]
 - Kaufen bei Amazon
E-Book: € 6,99 [D]
 - Kaufen bei Amazon - BeamBokks


ISBN 
978-3902972354 [Print]  
978-3902972507 [EPUB]


Infos über die Autorin:
Seit ihrem ersten Jane-Austen-Roman begeisterte sich Leonora Stratton für romantische Liebes- und Gesellschaftsromane. Zwischendurch schwelgte sie zwar auch in den Fantasywelten Tolkiens und Martins, verehrte Stephen King und veröffentlichte in diesen Genres mehrere Kurzgeschichten. Aber immer wieder kehrte sie zu den Lieblingsbüchern ihrer Jugendzeit zurück. Da lag es nah, sich selbst einmal an einem solchen Roman zu versuchen.

Leonora lebt zusammen mit Mann, Kindern und Haustieren. In ihrer freien Zeit bereist sie gern die entlegensten Winkel der Erde, strickt und näht selbstentworfene Kleidungsstücke, wartet nägelkauend auf die neuen Staffeln von „Downton Abbey“ und „Game of Thrones“ und führt in ihrem kleinen Garten einen aussichtslosen Kampf gegen das Unkraut.


Klappentext:
Die junge Adelyna Mulgrave hat ein klares Ziel vor Augen: Sie muss das Duell zwischen dem Lebemann Jared Farley und ihrem Verlobten verhindern, will sie weiterhin einer glücklichen und erfüllten Zukunft entgegensehen. Als ihr der attraktive, wie verkommen erscheinende Jared ein unmoralisches Angebot macht, lässt sich Adelyna schließlich darauf ein – auf eine gemeinsame Nacht mit schicksalsschweren Folgen …
Na wie findet ihr das? Ich finde ja der Roman hört sich toll an und ich finde 
es einfach klasse das es ein Einzelband ist. Immer nur in Reihen lesen
finde ich macht einfach keinen Spaß, Zwischendurch braucht man ein Buch
das nicht zu einer Reihe gehört.
Dieses Buch finde ich perfekt dafür gemacht. Inhalt hört sich toll an und
regt das Leserherz in mir aufjedenfall auch an. Diese Buch scheint in meinen
Augen sehr vielversprechen zu sein und kommt aufjedenfall auf meine WuLi
(Wunschliste) für den nächsten Monat.
Ich hoffe ich habe euch auch neugierig auf das Buch gemacht.

Donnerstag, 8. Januar 2015

Nicholas Sparks - Kinonews und schönste Liebesszenen

Hallo Hallo

Heute kommt der neue Nicholas Sparks Film in die Kinos und ich bin schon ganz kribbelig.

Liebt ihr die Filme auch so sehr wie ich?
Na dann habe ich hier was für euch. Und zwar hat mich vor ein paar Tage eine Online PR Firma angeschrieben die mit Bloggern zusammenarbeitet und hat gefragt ob ich auch interesse hätte.
Na klar hab ich die. Also versorgen wir euch mal mit den ersten News die ich von PR Online bekommen habe ;)
Es geht um die Nicholas Sparks Filme, allen Vorran natürlich The Best of Me der heute in den Kino startet.


THE BEST OF ME – MEIN WEG ZU DIR erzählt von Dawson (Luke Bracey/ James Marsden) und Amanda (Liana Liberato/ Michelle Monaghan), die in der High School ein unzertrennliches Liebespaar waren, bevor sich Amandas Vater ihrem Glück in den Weg stellte. 20 Jahre später bringt der Zufall sie in ihrer alten Heimatstadt wieder zusammen. Das Wiedersehen lässt die Gefühle von damals aufleben, steht aber erneut unter keinem guten Stern. Können Dawson und Amanda jemals gemeinsam glücklich werden ….

Die bittersüße Liebesgeschichte THE BEST OF ME – MEIN WEG ZU DIR basiert auf dem internationalen Bestseller von Nicholas Sparks. Wenn Zeit vergeht und Sehnsucht bleibt – kann Liebe die Hindernisse des Lebens überwinden? 

Na könnt ihr den Film auch schon nicht mehr Abwarten?
Mir geht es genauso.

Nun um euch den Tag zu verkürzen habe ich noch ein paar Sachen von PR Online bekommen, die schönsten Liebesszenen aus den schon Verfilmten Nicholas Sparks Filmen. (Mit Links zu Videos auf Englisch)

Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht
Darum geht’s: Aus mysteriösen Gründen flüchtet sich Katie an einen kleinen Hafenort in North Carolina. Erste freundliche Gesten des ansässigen Ladenbesitzers Alex weist sie schroff zurück. Doch nach und nach fasst sie Vertrauen zu dem alleinerziehenden Witwer zweier Kinder. Doch bald werden die beiden von Katie’s Vergangenheit eingeholt...
Best Love Moment:
Nicht gerade das romantischste Date, von dem Frauen träumen: Katie und Alex essen gemeinsam zu Abend in Alex‘ geschlossenem Alleswarenladen. Doch dann tönt ein Song aus dem Radio, die beiden tanzen an den Regalen vorbei, die Romantik ist perfekt –  und wir sind wieder einmal hin und weg.


The Notebook - Wie ein einziger Tag
Darum geht’s: In einem Altenheim liest ein älterer Herr namens Duke einer Mitpatientin die Liebesgeschichte von Noah und Allie vor: Der mittellose Landarbeiter Noah verliebt sich in das Mädchen aus gutem Hause, und kann sie für sich gewinnen. Doch nach einem traumhaften gemeinsamen Sommer machen ihnen Allies Eltern einen Strich durch die Rechnung...
Best Love Moment: Bei ihrem ersten Date laufen Noah und Allie nachts eine ausgestorbene Hauptstraße entlang. Bei einem verbalen Schlagabtausch gelingt es Noah, Allies Abenteuerlust herauszukitzeln und die beiden legen sich mitten auf die Straße, um das Wechseln der Ampellichter zu beobachten. Nach dieser Szene gibt es vermutlich keine Frau mehr, die nicht davon träumt mit Ryan Gosling auf einer verlassenen Straße zu liegen.


Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe
Darum geht‘s: Die Journalistin Theresa Osborne findet am Strand eine Flaschenpost mit einem anonymen Liebesbrief. Sie macht den Verfasser des Briefes, Garret Blake, ausfindig und erfährt, dass er den Brief an seine verstorbene Frau geschrieben hat...
Best Love Moment: Theresa joggt am Strand entlang und findet dort Garrets Liebesbrief. Dieser berührt sie so sehr, dass sie ihn Freunden und Bekannten vorliest – und schließlich auch in ihrer Redaktion. Auch uns lassen seine Worte nicht unberührt.


A Walk to Remember - Nur mit Dir
Darum geht’s: Landon Carter ist einer von den richtig Coolen an seiner High School. Nach einem misslungenen Streich wird er dazu verdonnert bei der Theateraufführung mitzuspielen und trifft dort auf das tiefgläubige Mauerblümchen Jamie Sullivan. Nach anfänglichen Antipathien kommen sich die beiden näher und Landons Liebe zu Jamie verändert seine gesamte Lebenseinstellung. 
Best Love Moment: Es ist nicht immer eine große Geste oder ein romantischer Kuss, die eine Liebe am besten ausdrücken. In unserer Lieblingfilmszene fährt Landon Jamie an die Grenze zweier Bundesstaaten, um ihr einen Wunsch zu erfüllen: Nämlich an zwei Orten gleichzeitig sein. Ihr glückliches Lachen, als sie den Trick begreift, sagt so viel...


Nights in Rodanthe - Das Lächeln der Sterne
Darum geht’s: Adrienne, Besitzerin eines hübschen Bed-and-Breakfast-Hauses am Meer, steht vor einer schwierigen Entscheidung: Soll sie es noch einmal mit ihrem Ex-Mann versuchen, der sie wegen einer anderen Frau sitzen gelassen hat? Auch ihr einziger Wochenendgast Paul ist innerlich aufgewühlt, denn er hat gerade eine Patientin bei einer OP verloren und wird nun von ihrer Familie verklagt. Die beiden tun sich zusammen, als das Haus von einem herannahenden Sturm bedroht wird und geben einander bald auch emotionale Unterstützung.
Best Love Moment: Es wird tatsächlich etwas bedrohlich, als durch den Sturm einige Fenster des Hauses zu Bruch gehen und auch die Elektrik ausfällt. Adrienne sucht Schutz in Pauls Armen und sie teilen einen ersten Kuss. Suchen wir nicht insgeheim alle einen starken Mann, der uns beschützt?


Dear John - Das Leuchten der Stille  
Darum geht’s: Während eines Urlaubs in South Carolina lernt der Soldat John die hinreißende Savannah kennen und die beiden verlieben sich ineinander. Sobald er wieder auf Dienst ist, tauschen die beiden zahlreiche Briefe aus und eine gemeinsame Zukunft scheint sich anzubahnen. Doch dann verpflichtet sich John erneut für die Armee...
Best Love Moment: John und Savannah flüchten sich vor einem Regenguss in das Rohgerüst eines Hauses. Sie sagt ihm kokett, dass er ihr keine Angst mache, worauf er erwidert: „Du mir schon.“ Es folgt der erste Kuss und wir freuen uns darüber, dass hier mal definitiv die Frau den Ton angibt.


The Last Song - Mit dir an meiner Seite
Darum geht’s: Veronica „Ronnie“ Miller schottet sich seit der Scheidung ihrer Eltern zusehends von ihrem Vater ab und lehnt aus Rebellion und Trotz selbst die zuvor geplante Klavierausbildung an der renommierten Juillard School ab. Auch den gutaussehenden Will möchte sie zunächst am liebsten in den Wind schießen, entwickelt dann aber doch Gefühle für ihn, welche sich positiv auf die Beziehung zu ihrem Vater auswirken.
Best Love Moment: Ronnie erfährt, dass Will vor ihr zahlreiche Affären hatte und diese sogar an demselben Ort ausgeführt hat wie sie. Zornig darüber, dass sie scheinbar nur ein Flirt für ihn ist, stellt sie Will zur Rede, doch mit einem leidenschaftlichen Kuss und den Worten „Du bist nicht wie die anderen Mädchen“ kann er sie von der Ernsthaftigkeit seiner Gefühle überzeugen. Wir schmachten dahin, weil wir auch gern Liam Hemsworths „special girl“ sein möchten.


The Lucky One - Für immer der Deine
Darum geht’s: Während seines Dienstes im Irak findet der U.S. Marinesoldat ein Foto einer jungen Frau mit einer Nachricht auf der Rückseite. Nach dem Ende seines Kampfauftrags kehrt er traumatisiert in seine Heimat zurück. Unfähig, sich in den normalen Alltag einzufügen, macht er sich auf die Suche nach der Frau von der Fotografie und heuert schließlich bei ihr als Hilfsarbeiter an... 
Best Love Moment: Beth Green (die Frau aus dem Foto) erledigt im Haus gerade den Abwasch, während Logan draußen einen Laster entlädt. Von dem attraktiven Männerkörper wird sie derart abgelenkt, dass sie völlig zusammenschreckt, als ihre Großmutter eine amüsierte Bemerkung dazu macht. Wir fühlen uns gemeinsam mit Beth ertappt.
http://youtu.be/ptt0ZhtzOEs

Ach ja *schnief*
Wenn ich diese Szenen so alle Lese würde ich mir am Liebsten meine DVDs schnappen und sofort anfangen die Filme zu schauen.

Nicholas Sparks ist und bleibt einer meiner Lieblingsautoren und immer wenn ich höre das ein neuer Film von ihm kommt freue ich mich wie an Weihnachten.
Ich hoffe ich konnte euch schön auf den neuen Sparks Film vorbereiten und euch den Tag etwas versüßen.
Eine Letzte Frage noch. Welcher Nicholas Sparks Film ist euer Liebling?
Meiner ist aufjedenfall The Lucky One, A Walk to Remember und The Last Song.


P.S
Auf dieser Seite gibt es ein Gewinnspiel zu The Best of Me, und noch ein paar weitere Infos zum Film.