Sonntag, 30. November 2014

Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter 01 - Die Suche beginnt


ISBN eBook: 9783958340015
Kindle ASIN: B00M3X9UXK 
Seitenanzahl: 141 Seiten
Genre: Fantasy
Teil 1 von 4 


Veröffentlicht August 2014
Preis: 0,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Greenlight Press 


Kauft das Buch über Amazon 
Danke an Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar 



Über die Autorin: 
Nicole Böhm wurde 1974 in Germersheim geboren. Sie reiste mit 20 Jahren nach Phoenix,
Arizona, um Zeichen- und Schauspielunterricht am Glendale Community College zu nehmen.
Es folgte eine Ausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York, bei der
sie ihre Schauspielkenntnisse vertiefte. Das Gelernte setzt sie heute ein, um ihre Charaktere zu
entwickeln. Sie lebte insgesamt drei Jahre in Amerika und bereiste diverse Städte in den USA
und Kanada, die nun als Schauplätze ihrer Geschichte dienen.
Nach einigen kleineren Engagements kehrte sie zurück nach Deutschland, wo sie als Assistentin

einer Rechtsabteilung arbeitet. Sie fotografierte jahrelang nebenberuflich für eine Tierfotoagentur
und verkaufte ihre Fotos an Bücher oder Magazine. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann und Pferd
Bashir in der Domstadt Speyer. Sie ist Mitglied im Bundesverband junger Autoren und erstellt
ihre eigenen Grafiken für ihre Geschichte. 


Klappentext: 
Eine uralte Fehde zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen... 

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein
magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein.
Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf
zwischen Licht und Schatten verknüpft.
Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen
mit Ereignissen der Gegenwart.


Inhaltsangabe: 
Joanne wird im Park von einem Mann verfolgt. Dieser Mann, Jaydee, versucht Joanne zu töten
das geht aber schief als er abgelenkt wird und so kann Joanne entkommen. Doch Joanne ist nicht
das liebe kleine Mädchen. Sie versucht schon ein wenig weiter an einer abgebrannten Kirche einem
Mädchen, Jessamine, die Seele aus dem Leib zu Saugen.
Jessamine war in der Kirche um dort eine magische Beschwörung durchzuführen, leider hat das
aber nicht so ganz Funktioniert wie sich Jessamine das vorgestellt hat. Würde sie vielleicht genau
deswegen von Joanne angegriffen? Wegen der missglückten Beschwörung?
Jessamine wird von einem Mann gefunden, der gutaussehende Fremde heilt ihre Wunden mit
Magie. Sie fragt sich wieso der Fremde in voller Kampfmontur durch die Stadt läuft und wieso
ihn kein anderer Mensch Beachtung schenkt. Jessmine fragt sich welches Geheimnis Jaydee
verbringt und wieso er das Kirchengelände nicht betreten kann.
Ihn zerreißt es ja fast innerlich als er das Tor vom Eingang des Geländes berührt, das macht
Jessamine neugierig.


Cover: 
Cover finde ich sehr passend für den Titel denn es ist schön mystisch. Finde das Cover im ganzen
einfach wundervoll weil es auch so dunkel ist und in dem Rahmen dann diese Symbol ist. 


Meine Meinung: 
Erst nochmal vielen Dank an Blogg dein Buch und den  
Verlag Greenlight Press für das Exemplar zum Rezensieren.

Ich war sehr positiv überrascht von der ersten Zeile bis zu letzten von diesem ebook. Da das Buch
nicht so viele Seiten hat möchte ich nicht zu viel sagen denn ich möchte euch nicht soviel
vorwegnehmen. Das Buch ist Spannend, Mysteriösen und sehr Fesselnd.
Es erinnert mich ein wenig an die Chroniken der Unterwelt und vielleicht ist es auch genau das
was ich an dem Buch dann so toll finde. Diese Buch ist wunderbar geschrieben, die Autorin hat eine wunderbare Schreibweise. Sie kann eine Handlung so packend umschreiben das man denkt man ist mitten drin. Die Handlung, die sofort spannend ist, beginnt von der ersten Seite an und ist bis auf die letzte Seite toll beschrieben und weiterhin spannend. Genau das finde ich an einem Buch auch wirklich gut. Auch wenn es vielleicht nur 141 Seiten sind so sind diese Seiten wie ich schon gesagt habe fesselnd. Ich konnte das Buch nicht auf Seite legen ohne es nach 5 Sekunden wieder auf zu
nehmen und weiter zu lesen. Das habe ich nun wirklich nicht bei jedem Buch und ist für mich immer etwas sehr positives. Kann für alle Fantasyfans diese Reihe nur empfehlen.
Das sagt mir das ich hier jedenfalls die Serie weiter lesen möchte. 5 Eulen für das spannende eBook.

Sandra Girod - Nenn mich nicht Hasi!


ISBN: 978-3-7645-0513-4
ISBN eBook: 978-3-641-12394-9
Seitenanzahl: 320 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht März 2014
Preis: 14,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
11,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet




Über die Autorin:
Sandra Girod, geboren 1963 und aufgewachsen in Schleswig-Holstein, ist Journalistin und
arbeitete unter anderem für die BZ, Petra, Für Sie und als Leitende Redakteurin bei Laura.
Nenn mich nicht Hasi! ist ihr erster Roman. Sandra Girod lebt mit ihrem Mann und zwei
Kindern in Hamburg.


Klappentext:
Hasi kann auch anders ...

Angela wohnt mit ihrem Mann Jan-Rudi und den beiden Kindern Knöpfchen und Luca in der
Hamburger Vorstadt. Alles verläuft in geordneten Bahnen – bis die spießigen Nachbarn einen
Luxus-Kaninchenstall in ihrem Garten errichten und Angela klar wird: Ihr Leben ist
stinklangweilig! Eine Affäre scheint die Lösung zu sein, und wer würde sich dafür besser
anbieten als Arwid, der flirtende Fleischer vom Wochenmarkt, der auch noch wie ein hanseatischer
Brad Pitt aussieht? Doch einen romantikfreien Kurztrip mit der Norwegen-Fähre und eine
verwirrende Nacht am Elbstrand später muss Angela erkennen: In der Liebe hat meistens das
Chaos das letzte Wort … Ihr Mann stellt seine Tasse immer auf und nicht in die Spülmaschine?
Nach diesem Roman wird alles anders!
Inhaltsangabe:
Anjela, die eigentlich Angela heißt aber es lieber anders ausspricht, lebt zusammen mit ihrer
kleinen Familien in einer schönen Doppelhaushälfte in einer Hamburger Vorstadt. Ihr Leben mit ihrer Familie ist ein normales und ereignisloses Leben einer Hausmutter, langweilig findet Angela.
Als aber irgendwann mal die Nachbarin hingeht und in ihren Garten einen großen Luxus
Hasenstall stellt reicht es Angela einfach, sie will kein langweiliges Leben mehr führen und möchte
jetzt ihr Leben sofort ändern.
Angelas Freundin Paula meint deswegen müsste Sie eine heiße Affäre anfangen das würde ihrem
Leben sofort wieder Abwechslung verleihen. Angela hört nicht auf den Rat ihrer Freundin und
so nimmt weiter alles den gewohnten Gang und das Leben bleibt weiter langweilig.
Es gibt einen kleinen Lichtblick für Angela und das ist ein Einkauf, ausgerechnet ein Einkauf,
denn sie auf dem Wochenmarkt tätigen wird. Sie möchte zum Metzger Arwid, dieser hat scheinbar
ein Auge auf Angela geworfen das glaubt sie seit sie seine Visitenkarte in ihrer Tüte gefunden hat.
Auf der Visitenkarte stand das Angela Ihn gerne anrufen würde.
Angela beschließt daraufhin wirklich ihren Mann zu betrügen, das stellt sich aber schwieriger als
gedacht raus..
Cover:
Das Cover hat mich im Laden sofort angesprochen und ich musste mir einfach dann den
Klappentext durchlesen. Als ich den Klappentext gelesen hatte dachte ich, na ok aber als ich
dann später im August das nochmal gelesen hab wollte ich sofort das Buch lesen.


Meine Meinung:
Diese Buch hat mir mehr als jedes andere Buch gezeigt wie viel von meinem Leben sich in einem
Buch widerspiegeln kann. Mir gefällt dazu aber die Art und Schreibweise die Sandra Girod benutzt.
Der Schreibstil ist lustig, lebendig und einfach nur zum lachen.
Der Roman ist sehr lustig und gefällt mir sehr gut, natürlich gibt es stellen wo ich gedacht habe
'Hoffentlich wird es gleich besser' und meistens hatte ich Glück und es würde auch wieder besser.
Trotzdem wahr der Roman leider nicht so gut wie ich von vielen gehört habe, ich fand ihn gut
aber ich kann nicht sagen das er Klasse wahr. Denn das war er nicht.
Ich denke auch das mit zu viel Erwartung an diese Buch ran geht und deswegen so Enttäuscht wird
und wenn man das nicht tut ist das Buch schön zu Lesen und sicher auch viel lustiger.
Ich würde das Buch vielleicht nicht nochmal lesen aber es ist jedenfalls mal Lesenswert.
Weil das Buch eben ein Hin und her ist bekommt das Buch trotzdem 3 Eulen von mir.

Samstag, 29. November 2014

Sarah Benedict - Das Haus der blauen Schmetterlinge


ISBN: 978-3-442-38187-6
ISBN eBook: 978-3-641-11127-4
Seitenanzahl: 544 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Januar 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet



Über den/die Autor/in:
Sarah Benedict ist das Pseudonym eines höchst erfolgreichen Autors historischer Romane.
Mit seinen Südsee-Sagas erfüllt er sich einen schriftstellerischen Traum.


Klappentext:
Ein traumhafter Strand birgt ein dunkles Geheimnis …

1932, Port Rabaul in der Südsee. An einem Traumstrand heiratet die samoanische Prinzessin
Elsa Fa’alua den deutschen Handelsmann Henning Matthes. Ihm zuliebe will sie die Insel der
Orchideen und blauen Schmetterlinge verlassen und in seine Heimat ziehen. Doch Hennings
Spielsucht treibt ihn in die Flucht von der Insel. Auf sich allein gestellt findet Elsa Unterschlupf
in der Villa eines mysteriösen Engländers, über den wilde Gerüchte kursieren ... Bei ihm lernt sie
Paulette und Iolana kennen, mit denen sie eine unverbrüchliche Freundschaft teilen wird – und
ein gefährliches Geheimnis.
Inhaltsangabe:
Für Elsa geht ein Traum in Erfüllung. Ihr Leben war nie einfach weil sie einen deutschen Vater hat
und eine samoanische Mutter. Zusammen leben die Drei auf der Insel Port Rabaul in der Südsee.
Dann kommt es zu einer Hochzeit, ihrer Hochzeit. Sie heiratet einen deutschen Handelsmann der
auch sehr angesehen ist. Das soll in ihrem Leben alles ändern.
Elsa freut sich auf ein Abenteuer und auf die Reise in ihre neue Heimat, die zugleich ja auch die
Heimat von ihrem Vater war. Sie hofft das sich so viel verändert wird. Ihr Mann Henning zeigt
bald drauf schon was für ein Mann er wirklich ist. Den ersten Vorgeschmack bekommt Elsa
dann schon in der Hochzeitsnacht. Ihr Mann ist Spielsüchtig, und das im großen Rahmen mit viel Alkohol dabei.
Bald schon ist Henning weg und nicht nur er auch das ganze Geld was Elsa je hatte nimmt er
mit sich. Somit steht Elsa mittellos da. Das ist nicht das schlimmste denn Elsa ist auch schwanger.
Elsa sucht Hilfe und Schutz. Diese bekommt sie in einer Villa von einer sehr mysteriösen Engländerin. Dafür das sie da Schutz und Hilfe bekommt muss aber Elsa einen sehr hohen Preis
bezahlen.
Cover:
Das Cover finde ich wirklich schön. Die Mischung aus Braun und Blau ist immer eine schöne
Idee und kommt hier wirklich sehr sehr gut rüber. So würde ich gerne viel mehr Cover sehen.


Meine Meinung:
Dies ist mein erster Roman von Sarah Benedict. Der Roman an sich war wirklich nicht sehr
schlecht doch so ganz hat er mich nicht überzeugt. Die Handlung war für meine Verhältnisse
vorhersehbar und deswegen kann ich leider nicht so viel positives sagen zu dem Roman.
Die Erzählweise der Autorin fand ich jetzt auch nicht so schlecht doch auch hier waren sehr viele
Punkte dir die mir einfach nicht gefallen haben. Die Autorin holt sehr weit aus an stellen wo
es nicht nötig ist und andersrum ist es dann so das sie an stellen wo sie ausholen sollte viel zu
wenig erzählt von der Geschichte.
Vielleicht liegt es daran das es von keiner Frau sondern von einem Mann geschrieben ist, der
Name Sarah Benedict ist ja nur ein Pseudonym.
Die Geschichte und Handlung an sich ist auch keine typische Happy End Geschichte und es gibt
sehr viele Punkte in der Geschichte die Traurig sind, einen zum Nachdenken bringen oder zum
Mitfühlen der Person. Das Mitfühlen der Personen im Roman ist das einzige was ich dem Autor
zu gute Anrechne.
Trotzdem hat mich die Geschichte einfach nicht angesprochen. 2 Eulen für das Buch.

Donnerstag, 20. November 2014

[Kino]Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1

Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1


Regie: Francis Lawrence

Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Elizabeth Banks, Philip Seymour Hoffman, Julianne Moore, Donald Sutherland

Laufzeit: 2 Stunden 02 Minuten

Land: USA

Genre: Abenteuer, Science-Fiction, Drama

Starttermin: 20.11.2014 

Altersfreigabe: 12 Jahre 

Story:
Katniss (Jennifer Lawrence) erwacht nach dem zweiten Hunger-Games-Turnier im Schiff der Rebellen. Da District 12 von der Regierung zerstört wurde, wird sie im unterirdischen District 13 versteckt. Sie erfährt, dass der District 13 entgegen der offiziellen Geschichtsschreibung noch immer existiert und jetzt die Anführer der Revolution stellt. 
 Auch wenn Kattnis zögert, sich der Truppe anzuschließen, erkennt sie, dass sie kaum andere Möglichkeiten hat. Die Rebellen wollen Katniss’ Popularität für ihre Zwecke ausnutzen und sie zum ‘Mockingjay’ aufbauen, dem Propagandaidol der Opposition gegen das Capitol. Gleichzeitig wird Peeta (Josh Hutcherson), der nicht aus der Arena gerettet werden konnte, von der Regierung gefangen gehalten. Er wird gezwungen, sich vor Kameras von Katniss und den Rebellen loszusagen und einen Waffenstillstand zu fordern.
(Copy von Moviepilot)

Meine Meinung:
Als erstes - Toller Film - Einzigartige Aufnahmen der Natur - Die Distrikte sind unglaublich Dargestellt. Im Ganzen ist der Film wie erwartet einfach ein Knaller.
Der erste Teil der Mockingjay Verfilmung ist eher tiefgründig als actionhaltig.
Doch ich muss auch eine Kritik an den Film äußern. An machen Stellen ist der Film einfach zu lang gezogen worden.
Ich an der Stelle mag diese zweiteiligen Filme sowieso nicht und war schon sauer als dann auch nach Panem geteilt wird. Die hätten niemals mit so was anfangen sollen es ist doch kein Wunder das dann stellen dabei sind wo man sagt der Film ist eindeutig zu lang.

Bitte versteht mich nicht falsch der Film war GRANDIOS aber halt zu lang.
Außer das der Film zu lang war habe ich an diesem Film nicht ein bisschen auszusetzten denn der Film ist einfach Klasse, das kann ich nicht oft genug sagen.

Unglaublich wie sie die verschiedenen Distrikte darstellen und auch Das Distrik 12 wie es zerstört ist. Geschockt hat es mich jedenfalls und ich denke das war der Sinn der Sache. Das haben sie gut hinbekommen.
Es gar Stellen im Film wo ich weinen musste und als Katniss gesungen hat lief mir leicht Gänsehaut über den Rücken. Als dann alle gesungen haben konnte ich vor Gänsehaut nur noch zittern.
Ich bin mir sicher die Macher wussten was sie den Fans für einen Film liefern wollen und meiner Meinung nach haben sie es Geschafft die Fans wieder ein Stuck mehr in die Welt umüPanem zu ziehen.
Für alle die den Film schauen wollen sage ich nur.... TUT ES... NICHT ZÖGERN... und bleibt am Ende aufjedenfall sitzen.

P.S. Der Film ist auch was für die Kerle ;)

Eliza Graham - Die Antwort des Windes


ISBN: 978-3-442-37616-2
ISBN eBook: 978-3-641-06259-0
Seitenanzahl: 348 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Januar 2011
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet



Über die Autorin:
Eliza Graham ist Autorin und Journalistin. Für ihren ersten Roman Weil du mich liebst suchte
sie über fünf Jahre lang einen Verleger, bis er mit großem Erfolg in England erschien. Auch in
Deutschland eroberte sie damit die Bestsellerlisten. Eliza Graham lebt mit ihrem Mann, ihren
Kindern und ihrem Hund in Oxfordshire, nordwestlich von London.


Klappentext:
Ganz England feiert das Goldene Thronjubiläum der Queen. Auch Rachel Parr und ihre Tante
Evie haben sich unter die fröhlichen Dorfbewohner gemischt. Doch sie können nicht vergessen,
was vor genau fünfundzwanzig Jahren geschah: Evies Tochter Jessamy verschwand spurlos.
Kurz darauf erhält Rachel die Nachricht von Evies plötzlichem Tod. Sie kehrt auf die Farm in
den Cotswolds zurück, um den Nachlass zu ordnen. Ihre bittersüßen Erinnerungen bringen sie
auf die Spur eines schier unglaublichen Familiengeheimnisses …

Inhaltsangabe:
1977 verschwand beim 25-jährigen Thronjubiläum der Queen die 10-jährige Jessamy. Damals
gab es keine heiße Spur und so blieb Jessamy weiterhin verschwunden. Ihre Mutter bleibt die Jahre
immer im Ungewissen, nur die Cousine von Jessamy ist der Mutter eine Stütze. Rachel und
Jessamy waren beste Freundinnen und so verbindet Nichte und Tante nun die gemeinsame Trauer.

Nun steht das 50-jährige Thronjubiläum an und es ist immer noch ungeklärt wo Jessamy ist.
Es stirbt jetzt auch Jessamys Mutter und Rachel, die Cousine, kümmert sich um den Nachlass.
So muss Rachel jetzt auf die alte Farm der Familie Winter zurück und wird mit der Vergangenheit
konfrontiert. Sie merkt wieder mehr und mehr wie sehr ihr ihre Cousine vermisst und wie viel
sie und ihre Tante die Jahre verkraften mussten. Sie fällt richtig in einen Sog der Vergangenheit...

Cover:
Das Cover finde ich sehr schön. Nur den Titel finde ich jetzt nicht so toll zu dem Buch.
Sonst ist das Cover wirklich sehr schön gestaltet, auch farblich passt alles zusammen.


Meine Meinung:
Spannende Geschichte die einen sofort am Buch fesselt und einen nicht los lässt.
Das ist das erste was ich sage wenn mich einer auf das Buch anspricht. Diese Buch hat mich
wirklich sofort ans Sofa gefesselt und ich hab das Buch in einem Rutsch gelesen. Der Schreibstil
ist toll und lässt einen weiter in der Geschichte bleiben. Die Geschichte und die Handlung finde
ich wirklich sehr gut durchdacht, für mich gibt es keinen Punkt wo ich dachte das es nicht
zusammenpasst.
Die Autorin gibt sich sehr viel Mühe die Leser in ihren Bann zu ziehen, meiner Meinung nach
hat sie das sehr gut geschafft und ich könnte das Buch immer weiterempfehlen.
Die Charakter im Buch, eigentlich ja eher Rachel, sind auch sehr schön gestaltet, durchdacht und
sehr emotional dargestellt. Man kann sich in die Person(en) wunderbar wiederfinden.
Für das Buch gebe ich 5 Eulen – ich finde das hat das Buch verdient, doch ich sage das genau
wie bei jedem andern Buch. Es ist reine Geschmackssache das einem so ein Buch gefällt.

Mittwoch, 19. November 2014

Tania Krätschmar - Clara und die Granny-Nannys


ISBN: 978-3-442-38299-6
ISBN eBook: 978-3-641-14464-7
Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Oktober 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet




Über die Autorin:
Tania Krätschmar wurde 1960 in Berlin geboren. Nach ihrem Germanistikstudium in Berlin,
Florida und New York arbeitete sie als Bookscout in Manhattan. Heute ist sie als Texterin,
Übersetzerin, Rezensentin und Autorin tätig. Sie hat einen Sohn und lebt in Berlin.


Klappentext:
Nanny gesucht Granny gefunden

Nicht mehr jung, aber noch lange nicht alt – und jetzt? Als Granny-Nannys durchstarten,
natürlich! Suse, Karen und die verwitwete Hanni werden von Agenturbetreiberin Clara Behrens
nach Berlin vermittelt. Sechs Tage in der Woche mit schlecht erzogenen Gasteltern, Kindern
und Hunden, dazu noch jede Menge skurriler Katastrophen in der winterlichen Hauptstadt, an
denen sie glatt scheitern könnten … wären da nicht ihre regelmäßigen Montagstreffen im Café
Maiwald! Denn ehrliche Geständnisse aus dem Jetzt und Früher werden für Suse, Karen und
Hanni zum Beginn einer wunderbaren Freundschaft …
Inhaltsangabe:
Ältere Damen als AuPair zu Gasteltern vermitteln. Dies ist die Idee von Clara Behrens, die möchte
aus ihrem Leben noch was machen. Kurz entschlossen gründet Sie diese Agentur und es geht
auch sehr schnell voran. Karen, Hanni und Suse sind so ältere Damen...

...Suse kommt aus Friesland, aus dem Norgen genauer, und hat dort mit ihrem Bruder ein kleines
Lokal. Sie ist mit ihrem Leben einfach nicht zufrieden und kommt deswegen auf die Anzeige von
Clara Behrens. Die Idee mit den Drei Monaten als AuPair findet sie toll und macht es sofort...

...Die Lehrerin Karen braucht aus ihrem Job mal eine Pause aber auch weil ihre Schwiegertochter
sie jetzt schon als Oma für ihr baldiges Enkelkind. Denn die Schwiegertochter will Karriere
machen und will auch ihren Mann dort haben. Karen sieht nicht ein Oma zu spielen und begibt
sich in das Abenteuer AuPair...

...Hanni ist Hausfrau und wird mehr oder weniger eine ungewollte Granny-Nanny. Ihr eigener
Sohn schlägt ihr diesen Job vor. Die schüchterne Hanni fühlt sich leicht überrumpelt davon auch
weil es dann noch in Berlin ist und sie kein eigenes Auto hat. Für sie ist das kein Abenteuer
sondern der reinste Alptraum...

...Diese werden vermittelt und es beginnt für alle drei ein Abenteuer in Berlin, dort läuft es für
alle drei anders als Gedacht.
Cover:
Das Cover ist nichts für mich muss ich sagen.
Es ist mir einfach zu wenig für so ein Buch.


Meine Meinung:
Tania Krätschmar gelingt es hier in diesem Roman wunderbar drei total unterschiedliche Charakter
in einem Buch zusammen zu bringen und wunderbar zwischen den Charakteren hin und her zu
springen. Ich hab noch nie so flüssige Übergang zwischen Charakteren gesehen in einem Roman.
Schon aus dem anderen Roman von Tania Krätschmar kannte ich ihren tollen Schreibstil und
wurde wieder nicht enttäuscht.
Witzig und Locker ist der Roman geschrieben und bringt einen an sehr vielen Stellen einfach mal
so zum lachen. Warmherzig und Unterhaltsam ist er gleichzeitig auch noch. Man bekommt das
Gefühl selber eine der Personen zu sein und selber in Berlin zu sein. In Berlin zu sein und das
Abenteuer AuPair selber mitzuerleben. Genau das finde ich wirklich super denn so ein Gefühl hatte
ich noch nicht bei einem Buch. Man bekommt das Gefühl das man im alter auch noch so einiges
erleben kann und man bekommt schon ein wenig weniger Angst vor dem älter werden.
Dies ist ein toller Roman für Frauen die vielleicht Angst vor dem Alter haben.
Von mir bekommt der Roman 5 Eulen weil der Roman wirklich eine wunderbare Handlung hat,
spannend ist und man einfach auch in jungen Jahren sich mit den älteren Damen identifizieren kann.