Sonntag, 31. August 2014

Neues im September...



Oh mann oh Mann jetzt haben wir doch schon (morgen) September.
Der 9 Monat im Jahr bricht damit an und überlegt mal was das heißt.
Bald, ja, Bald ist schon wieder Weihnachten, denkt jetzt nicht ich bin
bekloppt weil ja noch es noch 3 Monate sind, ich hab schon Weihnachtsgebäck
in den Einkaufsläden gesehen und ich denke über die Geschenke nach.
Bücher sind da naürlich immer gut ;)
Also zeige ich euch mal was diesen Monat so rauskommt, auch wenn es nicht viel ist.


Kommende Bücher im Monat September
Samy kann sich über 2 Bücher freuen.
Anna kann sich über 2 Bücher freuen.



Nalini Singh -Gestaltenwandler 13 - Pfade im Nebel

Inhalt:
Das Netz der Medialen ist in Aufruhr, und die Welt hält den Atem an. Kann der Konflikt noch einen friedlichen Ausgang nehmen oder ist es längst zu spät? Der Kämpfer Vasic findet sich inmitten der Geschehnisse wieder. Da begegnet er einer Frau, deren Liebe ihm eine ganz neue Welt eröffnet ...




Kiera Cass - Selection Story-Liebe oder Pflicht

Inhalt:
Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter.
Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?
Spannende Hintergrund-Informationen für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht … 



Jasinda Wilder - Falling Into Us - Dein für Immer 

Inhalt:
„Verschwinde.“ Ich seufzte. „Ich liebe dich, Rebecca Noura de Rosa. Und ich werde nicht zulassen, dass du aufhörst zu leben.“ Eigentlich hatte Jason damals mit Nell ausgehen wollen. Doch zu diesem Date ist es nie gekommen. Stattdessen fand er sich in Gesellschaft mit ihrer besten Freundin Becca wieder. Nie hätte er geahnt, dass dieser eine Abend der Beginn einer lebenslangen Reise an ihrer Seite sein würde. Einer Reise voller Tragödien und Triumphe, voller Trauer und Liebe. Kann sich Jason dieser wundervollen Frau als würdig erweisen?



Marissa Meyer - Die Luna-Chroniken 03 - Wie Sterne so Golden

Inhalt:
Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?
 

Diesen Monat ist nicht sonderlich viel aber dennoch Bücher auf die wir uns sehr freuen. Filme dagegen sind diesen Monat keine mehr dabei und ich werde versuchen mir Film vom August noch anzuschauen.
Da ich da nicht zu gekommen bin und das nachholen möchte.

Samstag, 30. August 2014

Neues Aussehen - neue Bewertungen - neues Menü

Hallo Hallo ihr Lieben...

Nun ist es mal wieder so weit. Ich hatte langeweile und habe am Blog gebastelt.
Ab heute gibt es viele neue Seiten... und ein komplett neues Menü - Drop Down Menü - 
das heißt das wenn ihr jetzt mit eurer Maus auf den Titel geht das sich weiter
Unterpunkte öffnen und ihr diese absofort anklicken könnt.
Dies soll eine bessere Übersicht verschaffen.

Dazu gibt es gleichzeitig zwei neue Seiten für euch.
Die Seite Buchverfilmungen ist neu und das wir eine Lesestatistik führen.


Das ist wie ihr gesehen habt an der Überschrift aber noch nicht alles ;)
Denn es gibt noch neue Bewertungen für die Bücher und diesmal auch
komplett auf den Blog abgestimmt - Eulen natürlich.
Hier könnt ihr euch die neuen Bewertungen anschauen:


Anna und ich hoffe das euch die Erneuerungen Gefallen und wenn ihr Tipps
oder Anmerkungen habt uns diese Mitteilt, da freuen wir uns immer drüber.

Kleine veränderungen gibt es am Hintergrund diesen haben wir etwas heller
gemacht und hoffen das dies freundlicher wirkt als das dunkle Braun was wir
hier hatte. Auch gibt es eine kleine Änderung am Header. 
Hoffentlich gefällt euch alles und unsere Arbeit hat sich gelohnt.
Liebe Grüße


Deborah Harkness - Diana&Matthew 01 - Die Seelen der Nacht

ISBN Gebunden: 978-3-7645-0391-8
ISBN Taschenbuch: 978-3-442-37719-0 
ISBN eBook: 978-3-641-09338-9 
Seitenanzahl: 800 Seiten 
Genre: Fantasy-Roman 
Teil: 1 von bisher 2 


Veröffentlicht März 2013
Preis: 19,99€ (Gebundene Ausgabe)
9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Blanvalet 



Über die Autorin: 
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).

Nach Die Seelen der Nacht und Wo die Nacht beginnt ist Das Buch der Nacht
der krönende Abschluss der großen Saga der Erfolgsautorin.
 



Klappentext: 
Eine Liebe, stärker als das Leben selbst ...

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts
fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in
der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in

die Hände fällt,
kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an
ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt
Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir –
und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …

Inhaltsangabe: 
Diana Bishop, ehrgeizige und erfolgreiche Doktorandin ist gleichzeitig auch eine Hexe. Sie hat ihrer
Magie abgeschworen als ihre Eltern bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen sind.
Sie galubt zumindest das sie ihr Leben auch ohne Magie leben kann, das aber nur bis Matthew
Claitmond in ihrem Leben auftaucht.
Sie arbeitet und Wissenschaftlerin und will einfach nicht dran glauben das sie Magie braucht.
Doch Matthew der schon über 1500 Jahre alt ist und dann auch noch ein Traummann durch und durch,
bringt ihr Leben durch einander.
Bald aber bekommt sie ein geheimnisvolles Manuskript in die Hände, Ashmole 782.
Durch dieses Skript verändert sich die Welt um sie rum vollkommen und es kommt zu einer regelrechten Hexenjagd.
Hexen, Dämonen und Vampire, sie alle sind in höchster Aufruhr und Alarmbereitschaft denn
es würde ein Bann gebrochen.
Diana scheint das ausgelöst zu haben und das Skript von Ashmole 782. Diana ist in Gefahr, doch
nicht nur das scheint ihre Gefahr, zu sein denn auch der Vampir Matthew ist nicht ohne und
sie kann sich ihm nicht entziehen.
Matthew möchte sie beschützen, sagt er, doch meint er das auch wirklich ernst?
Auch die Gefühle? Kann die Liebe der beiden sich entfalten eenn sie in Gefahr sind?


Cover: 
Das Cover gefällt mir sehr gut mit den Blumen und dem Grün – vorallem aber ist es kein
so typisches Fantasy Cover das alleine schön ist mal sehr schön und anderes.
Genau darum mag ich das Cover auch schon alleine aber es gefällt mir auch im ganzen
weiter. Das Grün und die Farbe der Blumen passen super zusammen was das Farbspiel besser macht.
Dazu die weiße Schrift lässt das ganze super wirken. 


Meine Meinung: 
Erstmal zum Schreibweise der Autorin. Die Schreibt wunderbar Bildhaft und Gefühlvoll.
Ich finde mit dem Buch hat Frau Harkness voll ins schwarze getroffen, zumindest bei mir und das ist
ein Highlight dieses Jahr.

Die Welt die sich die Autorin ausgedacht hat ist wunderbar ausgedacht und beschrieben worden
so das man nicht das Problem hat man denke es wäre zu stark erfunden, man denkt die Welt ist echt.
Die Charakter sind toll ausgearbeitet und das macht das Buch gleich interessanter und noch besser
zum lesen. Diana die ihre Magie nicht nutzen will und der dunkle Vampir Matthew.
Ich mag die beiden Hauptfiguren total gerne und sie sind mir irgendwie ans Herz gewachsen.
Magie, Vampire und ein wenig Highland erinnert bisschen an Twilight und Harry Potter
aber trotzdem ist es seine eigene Geschichte.
Was auch gut ist und man so diese Geschichte auch super genießen kann, vor allem da die Geschichte der beiden
nicht direkt auf Seite 100 schon ihren Höhenpunkt erreicht hat sondern sie sich durch das ganze Buch zieht.
Buch ist erfrischend, spannend und wunderschön geschrieben.

Freitag, 29. August 2014

Nalini Singh - Gestaltenwandler 01 - Leopardenblut



ISBN: 3-8025-8152-0
ISBN eBook: 3-8025-8763-4 
Seitenanzahl: 378 Seiten 
Teil 1 von bisher 13 

Veröffentlicht Mai 2008
Preis:  9,95€(Taschenbuch)
8,99 (eBook)


Verlag: LYX Verlag


Kauft das Buch über Thalia 



Über die Autorin: 
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen.
Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin,
begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Die Gestaltwandler-Serie
ist ihr erster Ausflug in die Fantasy Romance.
 



Klappentext: 
In einer Welt, in der Gefühle verboten sind und die telepathisch begabten Psy
jede Form von Leidenschaft unterdrücken, führt die junge Sascha Duncan ein Doppelleben.
Als sie dem gutaussehenden Gestaltwandler Lucas Hunter begegnet, fällt es Sascha immer
schwerer, die Maske der Gleichgültigkeit aufrechtzuerhalten. Hunter kommt indessen
einem fürchterlichen Geheimnis auf die Spur ...Erotik-Thriller in einer fantastischen
Alternativwelt: Die Zukunft der Fantasy Romance!


Inhaltsangabe: 
Sascha Duncan, ist eine Mediale und lebt in einer Welt mit zwei Arten von Menschen.
Als Mediale muss man ein Programm durchlaufen, Silentium heißt es, das soll dafür sorgen
das die Medialen keine Gefühle mehr empfinden, den Gefühle sind in der Welt untersagt.
Der Hintergrund bei der Geschichte mit dem Programm ist wer keine Liebe empfinden kann
der kann keine Zuneigung empfinden und auch keinen Hass.
So soll das Morden bei den Medialen verhindert werden.

Dann gibt es auch noch die Gestaltenwander, eine sehr leidenschaftliche und triebgesteuerte
menschliche Spezies die einen hohen Sinn für Loyalität, Ehre und die Liebe hat.
Sie haben aber eine eigenenart, diese können sich wie der Name Gastaltenwandler sagt
in Tiere verwandeln.
Der Anführer der DarkRiver-Leoparden Lucas Hunter aber weckt so ganz andere
Sachen in Sascha als sie ihn kennenlernt. Bei ihm kann sie ihre Gefühle nicht
zurückhalten, Gefühle die sie eigentlich gar nicht haben dürfte erwecken in ihr zum Leben.


Bei den beiden Funkt es aber irgendwo können sie sich auch nicht Vertrauen denn
es gibt Medialer die irgendwo die Gastaltenwandler umbringt, diese wollen jetzt Rache.
Lucas sieht in Sascha eine hohe Chance an die Mediale Welt herranzukommen wo sich
der Mörder versteckt. Doch das wird schwer den Lucas merkt nach und nach das Sascha
ihm irgendwann mehr bedeutet als er wahr haben will.


Cover: 
Das Cover finde ich mehr wie toll. Ich mag sowieso Cover wo Körper drauf sind aber
die Kopfe im dunklem liegen denn so kann man sich viel schöner Vorstellen wie
eine Figur ausschaut. Hier sieht man klar das Leoparden Zeichen und man ahnt sofort
um welches Tier es sich handelt. Der Nebel unten an der Schrift und der Vollmond
im Hintergrund ist eine vollkommene

Abrundung des Covers und es ist im ganzen wundervoll gestaltet. 


Meine Meinung: 
Am Anfang als ich das Buch gefunden habe war ich sehr Skeptisch da ich bis dahin nur
Fantasy im bereich der Vampire gelesen habe. Dies war mein erstes Buch in dem es nicht
um Vampire ging.
Meine Skepsis hat sich aber schon nach dem ersten Kapitel komplett gelegt und ich
habe das Buch gar nicht mehr aus der Hand gelegt, so hatte ich es an einem Tag durch
und habe mir das zweite Buch noch am selben Abend im Internet bestellt.

Nalini Singh schreibt wirklich toll und man kann sich sehr gut vorstellen
wie so eine Verwandlung der Gastaltenwandler vor sich geht. Wirklich jedes kleine
Detail kann man sich bildlich vorstellen auch die Wohnungen der Gastaltenwandler,
die so gar nicht an unsere ran kommen.
Auch ist es flüssig geschrieben und das macht das Lesen natürlich schöner.

Mittwoch, 27. August 2014

Trudi Canavan - Die Gilde der Schwarzen Magier 01 - Die Rebellin

ISBN: 978-3-442-24394-5
ISBN eBook: 978-3-641-02321-8 
Seitenanzahl: 544 Seiten
Genre: Fantasy
Teil: 01 von 03 


Veröffentlicht April 2006
Preis: 9,95€ (Taschenbuch Ausgabe)
5,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Blanvalet 



Über die Autorin: 
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin
und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie
den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt
zur Trilogie Die Gilde der Schwarzen Magier, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit
ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten. Allein in Deutschland wurden bislang über 2,5 Mio Bücher von Trudi Canavan verkauft.
 



Klappentext: 
Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die arrogante
Gilde der Magier einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der
magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen zu finden, bevor
ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden – für die Gilde, die Stadt und für
Sonea selbst …

Inhaltsangabe: 
In dem Land Kyralia Herrchen adlige Magier, diese zusammen sind eine Gilde.
Diese setzten ihre Fähigkeiten immer wieder dazu ein die Bevölkerung zu kontrollieren, deswegen
wird einmal im Jahr von der Stadtwache die Hauptstadt Imardin gesäubert. Das bedeutet das sie
die Bewohner die unerwünscht und Arm sind vertreiben in die umliegenden Slums. Die Slums sind
eine Brutstätte für alles übel und vor allem der Armut.
Es gibt einige wenige Jugendliche die aber gegen diese Behandlung Anfangen zu protestieren,
doch sie können nichts gegen das magische Schutzschild tun das die Soldaten um sich haben.
Erst als das Mädchen Sonea sich der Gruppe anschließt passiert ein kleines Wunder das diese
Jugendlichen nicht für möglich gehalten hätten und auch die Könige und die Adligen dann
wachrüttelt, Sonea schafft es mit einem Stein den sie nach der Stadtwache wirft das Schutzschild
zu durchdringen und die Wache zu treffen.

Nun muss Sonea fliehen denn sie hat angst um ihr Leben, genauso hat die Gilde angst das diese
kleine Mädchen nun ihr ganzes System zu Fall bringen könnte und sie die Kontrollen verlieren.
Nun muss sie Flüchten zusammen mit ihrem Freund Crey um den Magiern zu entkommen und ihr
Leben zu behalten...


Cover: 
Das Cover ist ok, ich finde es gut das es einen weißen Hintergrund hat und nicht noch was anderes
neben der Figur auf dem Cover drauf ist so kommt der Titel vom Buch gut ins Auge und der
Name der Autorin stehen im Mittelpunkt. Auch wenn ich das Cover nicht mag finde ich es sehr
ansprechend. 


Meine Meinung: 
Nun möchte ich als erstes was zum Buch sagen. Die Geschichte ist spannend und mitreißend
geschrieben vor allem ist es mal eine ganz neue Welt für mich und das hat großen Spaß gemacht.
Leider zieht sich finde ich das erste Buch ein wenig und es gibt viel Wissen das man verpacken
muss. Das aber gibt sich sicher im zweiten Buch denn da hat man das wissen ja aus dem
ersten und darum werde ich jedenfalls das zweite Buch auch noch lesen und euch vorstellen.

Nun komm ich zum Schreibstil der Autorin, dieser ist wirklich super gehalten auch wenn sie
manchmal doch ein wenig sehr ausschweifend wird so ist es doch noch nicht passiert das es
zu sehr in die falsche Richtung gegangen ist.
Darum ist es bei mir auch so gewesen das ich das Buch in wenigen Stunden durchgelesen hatte
denn der Schreibstil nimmt einen mit in diese Eelt, auch wenn die Autorin stellen drin hatte die
sich ein wenig in die Länge zogen.
Ich kann nur von mir sagen das ich mich auf den zweiten Band freue.








Kleine Reihen-Information: 
Es gibt mehrere Reihen der Autorin die zusammengehören:
Die Gilde der Schwarzen Magier... (3-Bücher)
Das Zeitalter der Fünf... (3-Bücher)
Sonea... (3-Bücher)

Dienstag, 26. August 2014

[TAG] Das beste... ?

Heute beantworte ich, Samy, euch wieder ein paar kleine Fragen.
Eben wiedermal über Bücher, wie sollte es auch anderes sein :D
Hoffe ihr findet vielleicht ein paar neue dadurch die ihr lesen werdet
oder gerne dürft ihr selber daran Teilnehmen wenn ihr einen Blog habt. 



Das beste Cover?
Schwer - ein paar sicherlich.
Die Cover von Selection, Soul Hunter, die Magyria Reihe
 


Der beste Schreibstil?
Sehr schwer aber ich würde sagen Paige Toon hat einen tollen schriebstil
genua wie J.R. Ward und Kiera Cass. Meine drei Favos hierbei. 


Der beste Verlag für dein Lieblings Genre?
für Fantasy der Lyx Verlag und für
Jugendbücher der Arena Verlag
 


Der beste Ort zum Lesen? Sommer wie Winter
Sommer: in der hängematte im Garten
Winter: gemütlich unter der Kuscheldecke auf dem Sofa oder im Bett
 


Die beste Liebesgeschichte?
Meg und Johnny - (Du bist mein Stern, Diesmal für immer)
Rosie und Alex - (Für immer vielleicht)
 


Die beste Buchverfilmung?
Panem fand ich sehr gelungen - aber beste? hmm eigentlich
bin ich bei buch verfilmungne bei dem wort sehr zurückhaltend. 


Das beste Buch das du geschenkt bekommen hast?
Für immer vielleicht - von meiner Mutter bekommen
(weil ich gerade kein Geld bei hatte^^)
 


Das beste Buch das du gewonnen hast?
Keins, habe noch keins gewonnen.


Der/Die beste Protagonist/In?
 Sehr schwere Frage für mich.
Weiblich - America(Selection)

Männlich - Jace(Chroniken der Unterwelt) 


Das beste Buch das du je gelesen hast?
Für immer der Deine von Nicholas Sparks
das buch hat mich emotional so mitgenommen und berührt. 


Das beste Buch gegen eine Leseflaute?
Die Black Dagger Reihe und die Selection Bücher.
Könnte da immer wieder weiter lesen ohne aufzuhören. 


Das beste Genre?
Aufjedenfall Fantasy ;)
Mit allem was dabei ist. Vampire, Wölfe, Feen, Hexen und was sonst
noch so in der Welt rumlungert und wartet gelesen zu werden. 


Der/Die beste AutorIn?
 Der beste Autor - Nicholas Sparks
Die beste Autorin - J.R.Ward, Paige Toon, Kiera Cass




This entry was posted in

Montag, 25. August 2014

Sylvia Lott - Die Glücksbäckerin von Long Island

ISBN: 978-3-442-38181-4
ISBN eBook: 978-3-641-12486-1
Seitenanzahl: 544 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Juli 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet




Über die Autorin:
Die freie Journalistin und Autorin Sylvia Lott ist gebürtige Ostfriesin. Sie schreibt für
verschiedene Frauen-, Lifestyle- und Reisemagazine und veröffentlichte bei Blanvalet bereits
den Roman "Die Rose von Darjeeling". Seit sie vor vielen Jahren bei einer Reisereportage
ihren ersten „Cheese Cake New York Style“ probierte, ist sie süchtig nach diesem ganz
besonderen Käsekuchen. Sylvia Lott lebt in Hamburg-Winterhude.


Klappentext:
Am anderen Ende des Himmels wartet das Glück.

Ostfriesland, 1932. Die junge Marie wächst in einfachen Verhältnissen auf. Als sie sich in den falschen Mann verliebt, wird sie von ihren Eltern zu Verwandten nach Amerika geschickt.
Im Gepäck hat sie ein gebrochenes Herz – und das Rezept für einen köstlichen Käsekuchen.
Sie ahnt nicht, dass sie damit New York im Sturm erobern wird …
Jahrzehnte später begleitet die Hamburger Fotografin Rona ihren Großvater nach Long Island, wo er seine Schwester Marie zu ihrem 90. Geburtstag besucht. Diese vertraut ihrer Großnichte
eine Geschichte an, die deren Leben verändert…

Inhaltsangabe:
Im Jahre 1932 fängt die Geschichte in Ostfriesland an wo die Junge Marie, diese noch nicht
Volljährig, in doch recht einfachen Verhältnissen lebt und sich leider in einen Mann verliebt der
für sie der Falsche Mann ist.
Als Aushilfslehrerin arbeitet Marie einmal in der Woche in der Schule bei ihnen im Dorf, dort
ist ihre Aufgabe die Handarbeit bei den Mädchen zu unterrichten und ihnen die Feinheiten
beizubringen die eine Frau später haben sollte, im Handwerk. Neben der Arbeit in der Schule
arbeitet Marie noch daheim da ihr Vater viel unterwegs ist und arbeitet. Das ihm zugewiesene
Kolonat bedeutet sehr viel Arbeit und so Hilft Marie zuhause aus denn einige ihrer anderen Geschwister sind schon nach Amerika ausgewandert.
So nun bald auch Marie denn ihre Eltern schicken sie bald schon zu ihren beiden Brüdern nach
New York, sie soll fort von dem Mann in den sie sich verliebt hat.
In New York angekommen hat sie Liebeskummer und Rezepte im Gepäck, Rezepte ihrer Mutter
und das Familienrezept von ihrer Tante und ihrem wunderbaren Käsekuchen.

2013 lernt auch Rona Marie kennen denn sie ist die Schwester von ihrem Großvater.
Zu der Reisen sie weil Marie 90 Jahre alt wird. Rona ist Journalistin und erfährt nun von Maries
wundervollen und rührenden Geschichte.


Cover:
Das Cover ist so halb und halb. Die Farben auf dem Cover passen super zusammen aber das
ganze Cover an sich mag ich leider gar nicht. Es spricht mich als Leser gar nicht an und ich
finde es fehlt irgendwie das gewisse etwas auf diesem Cover.
Das tolle ist aber das diese Cover wundervoll zu der Geschichte vom Buch passt.


Meine Meinung:
Ich mochte den Schreibstil der Autorin bei ihrem Roman 'Rosen von Darjeeling' und ich bin
froh das dieser Roman wieder so wunderbar geschrieben ist wie auch ihr erster.
Wie bei ihrem Ersten Buch ist man direkt von der ersten Seite im Buch eingetaucht und verfolgt
die Geschichte so mitfühlend wie die Hauptfigur selbst ihre Geschichte erlebt. Und genau das
finde ich wunderbar an dem Schreibstil der Autorin.
Man freut sich mit der Figur, man weint und lacht mit ihr zusammen wenn man das Buch liest.
Jede Minute die ich Zeit hatte habe ich in dieses Buch gesteckt und habe bis tief in die
Nacht manchmal gelesen weil ich mich schwer tat mit diesem Buch aufzuhören, für mich ist
das ein wundervolles Buch mit wenig Kitsch aber einer schönen Geschichte.

Es macht sehr viel Spaß diese Geschichte zu lesen wenn man so sehr in diesen Roman eintaucht
wie ich es tue und mit den Figuren so mitfühlt wie ich es getan habe.
Im Anhang noch etwas leckeres das <Rezept> vom Kuchen aus dem Buch.

Sonntag, 24. August 2014

Meg Cabot - Traummänner 02 - Der will doch nur spielen


ISBN: 978-3-442-37567-7
ISBN eBook: 978-3-641-05828-9 
Seitenanzahl: 480 Seiten
Genre: Roman
Teil: 2 von 3 


Veröffentlicht Juni 2011
Preis: 8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet


Kauft das Buch über Blanvalet 



Über die Autorin: 
Meg Cabot stammt aus Bloomington, Indiana. Nach dem Studium wollte sie Designerin
werden, jobbte währenddessen in einem Studentenwohnheim und schrieb ihren ersten Roman.
Inzwischen ist Meg Cabot eine international höchst erfolgreiche Bestsellerautorin.
Sie lebt mit ihrem Ehemann in New York City und Key West.
 



Klappentext: 
Wenn Anwälte eigentlich nur spielen wollen, kommt manchmal Liebe dabei heraus … 

Lernen Sie Kate MacKenzie kennen! Sie ... arbeitet für die SBT (Schreckliche Büro-Tyrannin,
auch bekannt als Amy Jenkins, Leiterin der Personalabteilung beim New York Journal), ...
schläft derzeit auf der Couch ihrer besten Freundin, weil ihr (inzwischen) Exfreund noch nach
zehn Jahren Angst hatte, JA zu sagen, ... findet keine neue bezahlbare Wohnung in New York
City, ... denkt, dass es nicht mehr schlimmer werden kann, ... irrt sich damit gewaltig.
Denn dann kommt Mitch, ein Anwalt, der einen sehr kreativen Spieltrieb entwickelt, um nicht
nur Gerechtigkeit, sondern auch Liebe walten zu lassen ...


Inhaltsangabe: 
Kate MacKenzie, die bei dem New York Journal als Personalmitarbeiterin arbeitet, hat die
schlimmste Chefin die man sich nur vorstellen kann Amy Jenkins. Diese ist mit ihrem Freund Stuart verlobt.

Weil eine Kollegin, Ida, gerne mal Kuchen verteilt nur aben nicht so gerne an den ungeliebten
Stuart, ist das für die Chefin sofort ein Kündigungsgrund. Diese Kündigung soll nun Kate
aussprechen. Gegen ihren Willen natürlich, ihres Erachtens ist das auch Blödsinn.
Womit aber nun keiner Rechnet ist das die Kollegin Ida gegen diese Kündigung klagt und so kommt
es das Stuarts Bruder Mitch diese unwillkommene Sache klären soll.
Mitch aber hat mehr seine Augen auf Kate, die gerade frisch getrennt ist von ihrem Freund, als
auf die Klage von Ida gegen das Joural.
Nun ich die Frage ob die Liebe eine Chance hat bei dieser Art von Fall...


Cover: 
Cover cool aber ich finde das Cover wirklich zu Pink, man hätte es vielleicht ein wenig
anderes färben sollen. Blau oder mal ganz neu was mit Aprikofarben also Orange.
Eine neue Farbgebung bei Büchern wäre sicher für alle Leser mal schön.
Der Hund ist süß gemacht auf dem Cover und das ist positiv zu diesem Cover. 


Meine Meinung: 
Wie auch das erste Buch der Reihe ist diese Buch in Chats, Emails, Tagebucheinträgen und
viele andere Nachrichtenfunktionen. Genau solche Art von Bücher habe ich lange gesucht nach
'Für immer vielleicht' und nun habe ich direkt zwei davon durch Zufall gefunden.
Ich gestehe ich mag einfach sowas denn es ist mal etwas anderes als diese typische Schreibweise.
Das Buch hat so natürlich einen ganz anderen Charme als andere Romane aber für mich ist das
ganz klar ein Buch das wundervoll zu lesen ist und eine schöne Geschichte erzählt.

Zur Schreibweise der Autorin kann ich hier ja auch nicht so viel sagen aber ich liebe die Schreibweise von
Meg Cabot das wissen meine Blogleser ha auch schon. Die verschiedenen

Nachrichten hier hat sie toll gemacht und es ist immer wieder vom Charakter her auf die Person
einzuordnen und das ist das tolle bei solchen Büchern.
Das einzige ist das der Titel nicht wirklich was mit dem Buch zu tun hat, wie das Cover eben
auch aber ich finde das macht nicht wirklich was denn ich kenne ein paar Bücher, vor allem
Romane, auf die das zutrifft.

Dienstag, 19. August 2014

Jonathan Stroud - Bartimäus 01 - Das Amulett von Samarkand

ISBN: 978-3-442-36762-7
ISBN eBook: 978-3-89480-166-3 
Seitenanzahl: 544 Seiten
Genre: Fantasy
Teil: 1 von 4 


Veröffentlicht September 2007
Preis: 8,95€ (Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Blanvalet 




Über den Autor: 
Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle und Arthur in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden.
 



Klappentext: 
Atemberaubend spannend, umwerfend komisch und einfach unwiderstehlich: das beste Fantasy-Abenteuer seit langem! 

Der Dschinn Bartimäus bekommt eines Tages in London den Auftrag, dem hochnäsigen Zauberschüler Nathanael zur Seite zu stehen: ein Auftrag, der Bartimäus zunächst alles andere als glücklich macht. Doch schon bald stecken die beiden in einem Abenteuer, das sie wie Pech und Schwefel zusammenschweißt. Nathanael versucht sich am mächtigen Zauberer Simon Lovelace zu rächen und ihm das berühmte Amulett von Samarkand zu stehlen und mit Bartimäus’ Hilfe könnte ihm das auch gelingen...


Inhaltsangabe: 
Der junge Magier Nathanael lebt in London. Nathanael ist einer der Lehrlinge des Zauberers
Mathew Underwood, doch Nathanael lernt bei ihm einfach nicht genug.
Das denkt zumindest Nathanael, deswegen fängt er etwas gefährliches an.
Natanael fängt an einen Dschinn zu beschwören, den Dschinn Bartimäus, das ist Gefährlich denn
dabei sollte kein Fehler geschehen denn dann wäre Bartimäus nicht mehr an sein Bann gebunden.
Wenn der Dschinn Bartimäus nicht mehr an seinen Bann gebunden wäre könnte er Nathanael töten.
Zu seinem Glück funktioniert dieser Teil des Ganzen Beschwören doch sehr gut.
Dann aber möchte Nathanael seinen eigenen und persönlichen Rachefeldzug starten, so kommt es
das sich eine ungeheure Verschwörung offenbart die sogar den mächtigen Dschinn an seine Grenzen bringt.

Cover:
 

Das Cover ist in Ordnung - der Wasserspeier und diese Grün Braun Cover passt zusammen
darum gefällt mir das gut und es ist ein wenig mystisch.


 
Meine Meinung:
 
Mir haben viele diese Bücher immer wieder ans Herz gelegt also habe ich mich mal an die Bücher
gegeben und ich bin ehrlich froh das ich das getan habe denn diese Bücher sind super.
Die Welt rum um Nathanael ist eine einzigartige Welt und eine fantasievolle noch dazu.
Ich war so gebannt von diesem Buch das ich nicht gemerkt habe wie ich von morgens um 8Uhr
immer weiter gelesen habe bis mein Freund um halb vier in der Tür stand und gefragt hat ob ich
doch auch mal aufstehen möchte :)
Der hat sicher auch gedacht ich lebe nicht mehr weil ich mich nicht mehr melde.

Das Buch ist wunderbar geschrieben es ist wirklich so als wäre man im Kino und das spiele sich
alles vor einem ab und nicht als würde man es gerade lesen, man taucht so sehr in diese Welt ein
das es einem schwer fällt sich los zu Eisen und das Buch mal auf Seite zu legen.
Ich liebe diesen frechen, düsteren und unheimlichen Dschinn total und bin wirklich gespannt wie
es bei den beiden weiter gehen wird in den nächsten Büchern.
Ich hoffe aber auch das ich viel mehr von der Welt von Nathanael erfahren denn das was ich bis
jetzt erfahren habe ist mir deutlich zu wenig als Leserin, es ging halt mehr um ihn und Bartimäus.
Wenn die Informationen rund um die beiden mehr ausgeschmückt werden in den nächsten Büchern
dann kann ich garantieren das ich bald neue Lieblingsbücher habe.

Also: Schreibstil: Klasse – Suchtfaktor: jedenfalls garantiert – Handlung: einmalig.