Montag, 30. Juni 2014

Neues im Juli...

Und wieder ist ein weiterer Monat um und wir haben
schon das erste Halbe Jahr von 2014 geschafft.

Nun haben wir Juli und ich stelle euhc die Bücher vor
auf die wir uns alle am meisten freuen.


Kommende Bücher im Juli
Samy kann sich auf 3 Bücher freuen
Anna kann sich auf 1 Buch freuen



Allie Larkin - Eigentlich bin ich ja ganz anders

 Inhalt:
Wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich!

Unfreiwillig stolpert die 30-jährige Jenny auf einer Geschäftsreise in ein fremdes Klassentreffen – und wird für Jessie Morgan gehalten, der sie bis aufs Haar zu gleichen scheint. Sie wird von deren Freunden so herzlich und überglücklich begrüßt, dass Jenny »vergisst«, das Missverständnis aufzuklären. Denn wie sehr hat sie sich immer solche Freunde, so viel Geborgenheit gewünscht! Aber dann droht Jennys Schwindel aufzufliegen, und sie steht kurz davor, alles zu verlieren: Die besten Freunde, die sie je hatte – und den Mann, den sie von Herzen liebt …



Eleanor Moran - Verliebt in Mr. fast Perfekt

Inhalt:
Traummänner sind sexy, perfet - und vergeben!

Als Lulu den charmanten Charles trifft, schwebt sie auf Wolke sieben – doch nur, um bald unsanft auf dem Boden der Tatsachen zu landen: Denn Mr. Vermeintlich-Perfekt entpuppt sich als Mr. Ziemlich-Verheiratet. Trotzdem können Lulu und Charles einfach nicht voneinander lassen … 
Und plötzlich ist alles schrecklich kompliziert. Verzweifelt vertraut sich Lulu ihrer Schwester Alice an. Doch die ist gerade mit ihrem eigenen Liebesleben beschäftigt. Ein sexy Bad Boy bringt nun mal nicht immer geeignete Beziehungsqualitäten mit sich! Aber Alice und Lulu geben die Hoffnung auf die große Liebe trotzdem nicht auf …



 
 Meg Cabot - Abandon 02 - Underworld

Inhalt:
Pierce Oliviera ist nicht tot. Nicht dieses Mal.

Doch sie wird gegen ihren Willen in einer düsteren Welt zwischen Himmel und Hölle festgehalten, wo die Geister der Verstorbenen auf ihre letzte Reise warten. Der Mann, der sie dort festhält, ist John Hayden, der Herrscher über die Unterwelt. Er behauptet, es sei zu ihrem eigenen Schutz. Denn nicht alle Toten sind freundlich. Manche sind nicht glücklich damit, was nach der Unterwelt auf sie wartet und so kehren sie als Furien zurück auf die Welt, dürstend nach Rache. Sie wollen sich an John Hayden rächen – oder an der Frau, die er liebt …



 
Lindsey Kelk - Einmal Happy ohne End, bitte! 

Inhalt:
Eine humorvolle Anti-Liebeskummer-Geschichte.

In Rachel Summers‘ Leben läuft alles nach Plan. Sie liebt ihren Job, hat einen wunderbaren Freund und ist mehr als bereit für die nächste Phase: heiraten, Haus kaufen, Kinder kriegen. Womit sie nicht rechnet: verlassen zu werden. Doch bevor Verzweiflung aufkommen kann, starten Rachels beste Freunde Emilie und Matthew eine Rettungsaktion – die ultimative To-Do-Liste gegen Liebeskummer. Rachel ahnt nicht, dass die nächsten Wochen die abenteuerlichsten – und romantischsten – ihres Lebens werden sollen …




 Dann kommt diesen Monent noch der Film
22 Jump Street
Samy hat sich vorgenommen den zu schauen und
euch dann natürlich wieder zu berichten.


Samstag, 28. Juni 2014

Gail Carriger - Lady Alexia 02 - Brennende Finsternis


ISBN: 978-3-442-37650-6
ISBN eBook: 978-3-641-05794-7 
Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Fantasy
Teil 2 von 5 


Veröffentlicht Juli 2011
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet


Kauft das Buch über Blanvalet 



Über die Autorin: 
Die New York Times Bestsellerautorin Gail Carriger wurde nach eigener Aussage von
einer Exil-Britin und einem unheilbaren Griesgram aufgezogen. Um dieser Situation z
u entfliehen, begann sie bereits in jungen Jahren mit dem Schreiben. Doch schließlich entkam
sie dem Kleinstadtleben. Beinahe aus Versehen erlangte sie mehrere Hochschulabschlüsse. Anschließend bereiste sie Europa, wobei sie sich ausschließlich von Keksen ernährte.
Heute lebt sie in den USA, umgeben von unzähligen großartigen Schuhen, und lässt sich
ihren Tee direkt aus London schicken. Außerdem ist sie versessen auf winzigkleine Hüte und exotische Früchte.
 



Klappentext: 
Ohne dass irgendjemand dafür eine Erklärung hätte, verlieren sämtliche Vampire und Werwölfe
in London ihre übernatürlichen Fähigkeiten. Lady Alexia hält es nicht nur für ihre Pflicht,
sondern nachgerade für ihr Recht, ihren Ehemann, dem Chefermittler der Queen für
übernatürliche Angelegenheiten, bei dessen Untersuchungen zu unterstützen. Schließlich sind
sie frisch verheiratet, und Alexia ist nicht bereit, ihren geliebten Werwolf bereits wieder
zu teilen …
 


Inhaltsangabe: 
Jetzt ist Alexia im Hafen der Ehe eingelaufen, sie heißt jetzt Lady Maccon, aber kaum ist
sie auch verheiratet erwarten sie weitere Abenteuer. Dann haut ihr Eheman auch noch nach
3 Monaten einfach so nach Schottland ab, sein Geburtsland, und lässt sie einfach mal so alleine.

Auf einmal verlieren alle Vampire und Werwölfe in London ihre Fähigkeiten und
werden zu absoluten Menschen, bei den wöchentlichen Treffen von den Vertretern Vampire und Werwöfe erfährt Alexia davon.
Vermutet wird das eine Art Waffe die Ursache ist, vielleicht auch eine Seuche das jetzt alle
Übernatürlichen auf einmal Vermenschlichen und selbst Alexia wird beschuldigt.
Alexia forscht nach wegen der Vermenschlichungen und kann feststellen das die Ursache wohl
aus dem Mordne vom Land kommt, genauer wohl Richtung Schottland zu sein scheint.
Weil ihr Mann in Schottland ist beschließt sie aus Sorge, aber auch aus Neugier, ihrem Mann
Conell zu folgen und ihn zu warnen falls er es noch nicht weiß.
So macht sich Alexia, ihre Schwester und ihre Freundin Ivy zusammen mit einem männlichen
Begleiter auf dem Weg zu machen mit einem Zeppelin. Doch auch an Bord wird Alexia nich
in Ruhe gelassen und es kommt zu unglücklichen Verwicklungen. 


Cover: 
Ich liebe die Cover dieser Reihe und kann das nicht oft genug sagen. Ich finde sie nicht
so ganz typisch von Fantasy, vor allem weil sie den Covern treu bleiben.
Im Hintergrund die Stadt und im Vordergrund dann die Frau, wie beim ersten Buch.



Meine Meinung: 
Das Band schließt direkt am Ersten an und man kann wunderbar wieder einsteigen, so dass man
denkt man hätte nicht aufgehört zu lesen und man würde einfach weiterlesen.
Klasse ist auch dieser rasante und 'altmodische' Schreibstil mit dem Gail Carriger uns
unterhält und wir als Leser wünschen uns doch sowas. Mit jeder Zeile wird man mehr in das Buch
hineingezogen. Seite um Seite fühlt man sich mehr in diese Zeit versetzt und in die Story.
Das Buch war in der Mitte doch ein klein wenig langatmig aber das hat nicht von der witzige
und unterhaltsamen Story abgebrochen, man braucht dann wieder ein paar Minuten aber man
schafft es wieder ins Buch zu kommen und so kann man die Geschichte weiter lesen.
Das Ende Entschädigt aber die Mitte vollkommen und man möchte am liebsten wieder einfach
so ins dritte Buch eintauchen und weiterlesen.

Den Schreibstil von Gail mag ich sehr und ich werde mal sehen ob es mehr Bücher von ihr
gibt außer die Lady Alexia reihe, die ich jedenfalls weiter verfolgen werden.


Dienstag, 24. Juni 2014

O-Town's back

Hallo ihr Lieben,

wir ihr schon Anfang des Monats erfahren habt, standen in diesem Monat zwei Konzerte an. Beide vom selben Interpreten und zwar der Boyband des Jahres 2001 O-Town.

Am 17. Juni ging es also schon früh morgens los Richtung Köln. Dort saß ich erstmal gemütlich im McCafe und habe auf meine Freundin gewartet, deren Zug - wie könnte es auch anders sein? - Verspätung hatte. Nach einem dringend benötigtem Kaffee ging es dann weiter auf die andere Rheinseite um unsere Sachen bei Freundin Nummer 2 abzuliefern. Das lief auch alles reibungslos und nach wenig Warte und "Schön-mach" Zeit, ging es dann zum Rudolfplatz. Warum? Ganz klar: Vapianos... Nudeln... Pizza... ESSEN. Wir alle drei lieben das Vapianos und ich persönlich war schon ewig nicht mehr da, also war ich mehr als happy damit, diesen Zwischenstop einzulegen.




In den Jahren 2001-2004 hätte man das definitiv nicht machen können. Warum? Weil die meisten Fans dann, trotz Schule, um 6 Uhr morgens vor der Halle gestanden hätten. Im Jahre 2014 steht man frühestens um 10 Uhr an und auch dann nur ein paar ganz wenige. Im Fall von O-Town waren es gerade mal vier Leute die so früh ankamen. Wir trudelten so gegen 15 Uhr ein und gegen 17 Uhr wurde es dann etwas voller. Aber was haben die ganzen Leute tolles verpasst, weil sie so spät gekommen sind? Genau! O-Town.




Die Jungen kamen nämlich ganz gemütlich und down-to-earth über die Straße geschlendert. Das Hotel hat sich direkt die Straße runter befunden. Wer hätte das gedacht? Alle haben kurz gehalten und sich mit uns unterhalten, allerdings waren Erik und Jacob viel zu müde für Fotos. Kein Wunder, denn alle waren bis um 5 Uhr auf und haben WM geschaut. Verrückte Amis! Die mögen doch eigentlich nicht mal Fußball. Jacob ist seitdem jedenfalls im totalen Fußballfieber und postet immer noch Instagram Fotos von sich im Deutschlandtrikot. Netterweise durfte ich Fotos mit den beiden Grinsebacken Dan und Trevor machen und daneben seh ich einfach total mies gelaunt aus. War ich aber wirklich nicht. Aber hey, gegen so ein Grinsen kommt man einfach nicht an!


Das Luxor ist eine kleine Halle. Es gab also keinen Fotograben, was natürlich für mich mit Presse und Fotoausweis etwas blöd war. Aber die Fans waren nett (wahrscheinlich nur, weil ich sie gekannt habe) und haben mich in die erste Reihe gelassen. Security gab es übrigens auch nicht. Ein sehr verwirrendes Konzert, wenn ich es mit den früheren Konzerten. Ohne Security war damals nichts möglich. Der Sound war ok, aber die Show war genial. Es gab alte Favoriten wie Liquid Dreams, These are the days und We fit together, die mit lustigen Tanzeinlagen verfeinert wurden. Was ist denn bitte eine Boyband ohne Boybandmoves? Humorvoll haben die Jungs das gelöst. Dann kam die Überraschung pur. Cover! Und nicht nur irgendwelche Cover. Rapcover! Macklemore "Can't hold us" und Aloe Blacc "I need a dollar" zählten zum Beispiel dazu. Der Wahnsinn sag ich euch! Die Jungs können rappen. Die beiden Zugabesongs waren vorrauszusehen. All or Nothing, der einzige wirkliche Hit von O-Town und die neue Single Skydive
Alles in allem war mir die Show eindeutig viel zu kurz! 50 Minuten reicht einfach nicht aus, wenn man seit 10 Jahren auf ein Comeback wartet! Aber hey, immerhin waren sie als erstes in Europa und nicht in Amerika.




Mehr Fotos von beiden Konzerten findet ihr auf dem Facebook Profil von O-Town Reloaded

Danach ging es morgens ganz ganz früh Richtung Berlin. Da wurden dann erstmal unsere Sachen bei diversen Freunden abgeliefert, bevor wir uns auf den Weg zur Halle gemacht haben. Hier war noch weniger los als in Köln, was mir die Gelegenheit gab, den Supportact genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich nutze ja gerne mal Chancen aus und in diesem Fall bin ich dann einfach mal dreist backstage gegangen, als Patrick Kronenberger ankam und habe um ein Interview gebeten. Das hat dann auch wunderschön geklappt. 


Wie ihr seht haben wir uns einfach so in die Sonne geknallt und ein paar Fragen wurden beantwortet. So gefällt mir das. Patrick ist ein wirklich toller Kerl und ich denke ihr solltet unbedingt mal sein neues Video ansehen.

Weiter mit O-Town. Jetzt wurde es kompliziert. Wir hatten nämlich eigentlich einen Termin mit den Jungs. Dieser war nicht einfach einzuhalten. Erst die Handynummer eines falschen "Chrissi's" - einem wohl höher rangigen, denn begeistert war er nicht von meinem Anruf. Dann wurde der Termin ganze 2 mal nach hinten verschoben und die Zeit wurde definitiv knapp. Aber,ich wäre ja nicht ich,wenn das nicht geklappt hätte. Das Video könnt ihr euch hier anschauen und die deutsche Übersetzung findet ihr HIER



Und jetzt, bevor ich wieder viel zu viel quassele (so wie Erik im Interview) noch ein paar wunderschöne Bilder aus Berlin!






Hier noch meine Kollegin Mo zwischen Dan und Erik. Träume wurden definitiv wahr und damit verabschiede ich mich!










Samstag, 21. Juni 2014

[TAG] Thema Bücher und Lesen

Wir wurden am Mittwoch von dem Blog 'Papier und Tintenwelt' zum Thema Bücher und lesen getaggt.
Also beantworten wir natürlich auch die Fragen zu
denen wir getaggt wurden.
Samy schreibt in Lila und Anna antwortet in Grün.


1. Wie erfährst du von Büchern, die du lesen möchtest?
 Bei Reihen die ich lese schaue ich immer mal wieder nach wann
das nächste Buch kommt, sonst von Facebook oder von Blogs.


Ich mache mich meistens im Internet schlau, lese Rezensionen und Klappentexte. Ansonsten gibt es auch tolle Freunde, die mir viele Sachen empfehlen oder ich tausche mich mit meiner Tante und meinem Onkel aus, die ebenfalls sehr viel lesen.


2. Wie bist du zum Lesen gekommen?
 Durch Harry Potter, vorher hab ich lesen gehasst.


Ich habe schon immer gelesen. Mein erstes Buch, das ich komplett alleine gelesen habe war "Das kleine Gespenst" und heute lese ich es meiner Tochter Kapitel für Kapitel vor dem Schlafengehen vor.


 3. Hat sich dein Buchgeschmack verändert, als du älter wurdest?
 Ich bin bei Fantasy geblieben, aber ich lese auch gerne Romane
und Mangas haben sich eingeschlichen mit dem Alter.


Ich habe früher meistens Krimis gelesen. Heute lese ich definitiv mehr Fantasy (dank Harry Potter) und Romance (dank Paige Toon). Krimis sind immer noch in meinem Regal, aber nicht mehr ganz soviele wie früher, was sicher daran liegt, das mein Lieblingskrimiautor bereits verstorben ist :(



 4. Kaufst du regelmäßig Bücher, wenn ja, wie oft?
 Ich kaufe Fortsetzungen immer wenn sie veröffentlicht werden.
Sonst kaufe ich eher unregelmäßig Bücher, aber einmal im Monat
kaufe ich eigentlich immer was.


Total unregelmäßig eigentlich. Dieses Jahr habe ich zum Beispiel erst frei Bücher gekauft. Meistens bekomme ich sie geschenkt oder meine Tante leiht mir einen ihrer vielen, vielen Thriller. Was ich immer kaufe, sind die neuen Bücher von Paige Toon. Die kaufe ich direkt am ersten Tag, aber ansonsten gibt es derzeit wenig, auf das ich wirklich scharf bin.

5. Wie bist du zum Booktuben / Buchbloggen gekommen?
 Durch meine Freundin Anna, mit der dieser Blog zusammen geführt wird.
Sie hat schon einen einzel Blog und da ich gerne und sehr viel lese
hat sie mir beigebracht Rezensionen zu schreiben und diesen Blog erstellt.


Also zum Bloggen ansich bin ich vor 2 Jahren gekommen. Mit TheAnnaDiaries habe ich angefangen und nach und nach kamen da auch immer mehr Bücher dazu. Allerdings ist TheAnnaDiaries eher ein Lifestyle Blog und zuviele Bücher kamen nicht ganz so gut bei der Leserschaft an. Also habe ich dann mit Samy diesen Blog hier ins Leben gerufen.


6. Wie reagierst du, wenn du das Ende von einem Buch
überhaupt nicht ausstehen kannst?
 Ich verkaufe das Buch, weil ich es eh nicht mehr lesen werde.
Außer es gehört in eine Buchreihe.


Keine Ahnung. Ich glaube sowas kam bisher noch garnicht vor. Jedenfalls nicht so extrem, das ich wirklich sauer drüber war. Meistens landen die Bücher so oder so bei meiner Tante von daher ist es vollkommen egal.

 
7. Sei ehrlich: Liest du manchmal schon die letzte Seite,
um zu wissen, ob es ein gutes Ende gibt?
 Nein - würde ich niemals machen.


Nein! Das kann ich nicht. Egal wie neugierig ich bin, es würde das gesamte Buch für mich ruinieren.
 
8. Hast du manchmal Leseflauten?
 Oh Ja - die hat sicher jeder mal. Doch irgendwann kommt immer ein
Buch das mich dann wieder da raus holt.


Ich habe gerade eine Leseflaute. Hier liegen 5 Bücher rum, die gelesen werden vollen. In das Blanvaletbuch komm ich leider garnicht erst rein, was natürlich blöd ist. Die Mara Trilogie würde ich sehr gerne vorziehen, aber dann beende ich das andere Buch nie. Von daher: Leseflaute im Juni!

9. Passt sich deine Bücherauswahl an eine
Jahreszeit / Fest / Ereignis an?
Nein ich Lese auch im Winter Sommerromane und anderesrum.

Nicht wirklich. Ich besitze nicht ein Winterbuch. Nicht mal Paige Toon's "One perfect Christmas" befindet sich bei mir im Regal bzw eBook Reader. Da ich so oder so eher Fantasy und Thriller lese, ist es relativ egal. Allerdings häufen sich die Romanzen im Sommer doch schon ein wenig. Das ist aber eher unbeabsichtigt.
This entry was posted in

Freitag, 20. Juni 2014

Jeaniene Frost - Die Welt von Cat & Bones 02 - Rubinroter Schatten

ISBN: 978-3-442-26923-5
ISBN eBook: 978-3-641-05980-4 
Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Fantasy
Teil 2 von 5 


Veröffentlicht April 2013
Preis: 8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet


Kauft das Buch über Blanvalet 



Über die Autorin: 
Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und
Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett,
trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren
verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte.
Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen
Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten "ihre" Genres.
Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht:
Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost
. 



Klappentext: 
Das Leben von Kira Graceling liegt in den Händen des uralten und mächtigen Vampirs
Mencheres. Doch er ist seiner untoten Existenz müde, und sein ewiger Kampf mit seinem
Rivalen Radjedef hat ihn ausgelaugt. Nicht einmal als Mencheres von dessen neuestem
skrupellosen Plan erfährt, durchströmt ihn neue Kraft. Wenn Kira nicht sterben will,
muss sie Mencheres Lebenswillen wiedererwecken. Oder hat er längst etwas gefunden,
wofür es sich zu kämpfen lohnt?
 
Inhaltsangabe: 
Mencheres hat seinen Lebenswillen langsam aber sicher verloren. Seine Frau ist mit seiner
eigenen Hilfe jetzt im Jenseits und er hat auch noch seine wichtigste Gabe verloren. Er möchte
nur noch Eines. Sterben.
Mencheres ist es auch leid die ewigen Machtkämpfe mit seinem Onkel Radjedef zu führen.
So lernt er bei dem Versuch für immer zu sterben eine kleine unscheinbare Privatdetektivin kennen,
Kira Graceling. Diese schützt sogar einmal sein Leben als ihn Ghule vernaschen wollen.
Dies überrascht und imponiert Mencheres, vor allen den Mut den sie an den Tag legt, deswegen
rettet auch er ihr einmal das Leben und nimmt sie einfach mal mit zu sich nach Hause.
Natürlich lässt Kira sich diese kleine Entführung nicht gefallen und will abhauen doch sie hat
nicht damit gerechnet das ihr Gegner ein Meistervampir ist und sie ohne Mühe zurückhalten kann.
Natürlich bleibt es Radje nicht verborgen, dass Mencheres Besuch hat und so wird Kira schon
bald mit in diese Streitereien mit hineingezogen. Dies hat aber auch andere Folgen.
Kira verliebt sich bis über beide Ohren in Mencheres und auch er kann nicht leugnen
dass er sich zu der Privatdetektivin hingezogen fühlt und genau das ermutigt ihn das Leben wieder
richtig aufzunehmen doch diese Entscheidung zieht andere Entscheidungen mit sich, für die es
dann kein Zurück mehr geben wird...


Cover: 
Ich liebe die Cover von den Cat und Bones Büchern und auch von der Spin Off Serie.
Auch wenn es diese typischen Fantasy Cover sind, die ich langsam nicht mehr sehen
kann, trotzdem sind die toll. 


Meine Meinung: 
Dieses Buch sollte man erst nach dem fünften Buch von Cat und Bones lesen, damit man richtig
in die Geschichte reinkommt und sich nicht über neue Gegebenheiten wundert.
Ich finde das Buch noch genauso klasse wie das erste Buch und ich kann Jedem weiterhin
nur empfehlen das Buch zu lesen wenn man die Cat und Bones Reihe gelesen hat. Dies ist
so als würde man einfach weiter in der Welt bleiben auch wenn Cat und Bones nicht die
Hauptfiguren sind.
Auch hier hat es Jeaniene Frost geschafft ein wunderbares Buch zu schaffen und vor allem
einen wunderbaren neuen Charakter, Kira. Sie ist so anders als Cat oder Denise.
Kira ist einem gleich ans Herz gewachsen und man möchte sie nicht mehr an der Seite von
Mencheres vermissen.
Wer aber hier in dem Buch für Überraschung sorgte war unser lustiger Vlad, dieser taucht
ja in den Cat und Bones Bücher auch ab und an mal auf und sorgt dann da für Unruhe.
Genau das tut er hier auch, aber deswegen liebe ich ihn denn wenn er auftaucht ist es
lustig.
Ein kleines Manko hab ich, eine gezwungene Verwandlung ist wieder im Spiel und das finde
ich doch etwas lästig aber die Lösung hat mich wieder überrascht und das macht es doch schon
fast wieder wett und man kann drüber wegschauen.

Mittwoch, 18. Juni 2014

Beatriz Williams - Im Herzen des Sturms


ISBN: 978-3-442-38315-3 
ISBN eBook: 978-3-641-12622-3 
Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Roman 


Veröffentlicht Juni 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet 
(Leseprobe auf der Seite)


Kauft das Buch über Blanvalet



©Marilyn Roos



Über die Autorin:
Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und
Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte ihre

Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste
Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt. 





Klappentext: 
Liebe, Verrat und ein Geheimnis, das wie ein Sturm alles aufwühlt … 

New York, 1931. Lily Dane begleitet ihre selbstbewusste beste Freundin Budgie Byrne zu
einem Football-Spiel, bei dem sich die junge High Society trifft. Dabei lernt Lily den
gutaussehenden, jüdischen Nick Greenwald kennen, in den sie sich sofort verliebt.
Er erwidert ihre Gefühle, und gegen den Widerstand ihrer Familien
versprechen sie sich die Liebe …  


Rhode Island, 1938. Wie jedes Jahr verbringt Lily den Sommer im Strandhaus ihrer Familie
im Örtchen Seaview. Doch ein Sturm kündigt sich an: Auch Budgie kehrt nach Jahren
dorthin zurück – gemeinsam mit ihrem Ehemann Nick Greenwald … 
Inhaltsangabe:
Jahr 1931: Zusammen mit ihrer Freundin Budgie macht Lily sich auf zu einem Football-Spiel.
Budgie möchte ihren Schwarm Graham anfeuern beim Spiel. Lily war noch nie bei einem
Spiel und kennt weder die Regeln, noch die Spielart. Als Lily am Spiel angekommen ist fällt
ihr Nick ins Augen. Sein Gesichtsausdruck faziniert sie sofort.
Als er sich beim Spiel das Bein verletzt macht Lily sich um ihn sorgen.
Auch Nick ist von Lily faziniert und die beiden verlieben sich ineinander sofort.
Es gibt aber ein Problem, Nick's Vater ist jüdisch, dies ist für Lily's Familie ein Dorn im Auge.
 

Jahr 1938: Lily ist zusammen mit ihrer Tante und ihre Mutter wie jeden Sommer in
Rhode Island. Lily hat ihre ''Schwester'' Kiki dabei. Doch diesen Sommer ist etwas anderes, denn
auch Budgie kommt mit ihrem Mann wieder nach Rhode Island. Schon beim ersten Treffen
sagt Nick Lily, das er mit ihr reden möchte und nur deswegen zurück nach Rhode Island
gekommen ist.
Was will Nick wohl von Lily bereden das er dafür extra zurückkommt?
Cover:
 Das Cover finde ich wunderbar gestaltet.
Es ist schlicht und einfach gehalten mit dem Auto und dem Haus auf dem Cover.
So finde ich das gut denn ein zu beladenes Cover kann störend sein.



Meine Meinung:
 

Vielen dank für das wunderbare Buch, als ich es ausgepackt habe musste ich erst
zweimal hinschauen da es nicht die normale Print Ausgabe ist.
 

Ihr persönliches Leseexemplar. Unkorrigierte, unverkäufliche Fassung. 
So ein Buch hatte ich noch nie in der Hand, geschweige gesehen.

Als erstes möchte ich was zum Schreibstil sagen, denn dieser ist einfach klasse.
Da das Buch in den 30-Jahren spielt war ich erst echt skeptisch was das Buch
angeht, doch das Buch hat mich gepackt wie kein anderes dieses Jahr.
Der Schreibstil der Autorin ist einzigartig, fabelhaft und Lebendig, so sehr das ich
manchmal denke ich sehe die Szenen wirklich vor mir die sich im Buch abspielen.

Das Buch hat mich total mitgerissen und immer wenn ein Kapitel zu Ende war,
sprang das Buch ja wieder zurück in das andere Jahr, aber ich wollte immer in dem
Jahr weiterlesen wo ich war. So ging das die ganze Zeit ob Gegenwart oder
Vergangenheit immer da wo ich am Ende war wollte ich weiterlesen.
Diese Buch ist wirklich erstaunlich und ich empfehle es allen weiter die gerne mal
in eine andere Welt abtauchen möchte, in die 30er Jahre nämlich, und noch ein schönen
Roman für den Sommer suchen der auch Spannung hat.

Dienstag, 17. Juni 2014

Maya Seidensticker - Röhrenjeans und Schulterpolster

Maya Seidensticker
Röhrenjeans und Schulterpolster

we love fashion

ab 12 Jahre
erscheint am 17.06.2014

ISBN - 978-3-7855-7884-1


Preis: 8,95€ + Versand

Versand via Loewe






Über die Autorin

Hinter Maya Seidensticker verbirgt sich das Autorinnenteam Heike Abidi und Tanja Janz, die gemeinsam mit ihren Leserinnen in vergangene Modejahrzehnte eintauchen.

Klappentext

  • Lucys Traum wird endlich wahr: Sie darf die angesagte Fashion School Bernstein besuchen! Egal, dass das Internat mitten im Brandenburger Nirgendwo liegt – hier kann sie sich rund um die Uhr mit Mode beschäftigen. Und außerdem ist ihre Schwester Hanna dort auch Schülerin. Alles ist perfekt, wäre da nicht die schwierige Aufnahmeprüfung über die Mode der 80er Jahre … 
    Als Hanna und Lucy über das Jahrzehnt recherchieren, passiert das Unglaubliche: Statt auf einer 80er-Jahre-Party landen die beiden in einer Disko im Jahr 1985!


    Die Reihe „we love fashion“ bietet einen coolen Mix aus Zeitreise und Modebegeisterung, in dem die Schwestern Lucy und Hanna so manch witzige Situation und mitreißendes Ereignis erleben.


Inhaltsangabe

Lucys Augen fallen ihr fast aus dem Kopf, als sie die Modeschule Bernstein das erste Mal sieht. Ein wunderschönes Schloss, mitten im Nirgendwo im Norden Deutschlands. Hier will sie definitiv die nächsten Jahre verbringen. Das gestaltet sich allerdings alles andere als einfach. Bei der Einstellungsprüfung werden nur 2 Leute aufgenommen. Ein Junge und ein Mädchen. Ihre Konkurrentin schläft natürlich nicht und versucht sie auch noch zu sabotieren. Aber Lucy hat ein Ass im Ärmel. Eine Zeitreiseuhr! Mit der kann sie wie sie will in die Zeit zurück reisen, in die sie muss. In diesem Fall wären das die 80 Jahre und so sammelt Lucy, zusammen mit ihrer Schwester Hanna einige wunderbare Eindrücke.



Meine Meinung

Erstmal: Danke Heike für dieses Buch. Ich war mehr als überrascht, als es plötzlich auf dem Küchentisch lag und konnte erstmal weder was mit dem Autor,noch mit dem Titel anfangen. Außerdem war mir garnicht klar, warum ich von Loewe ein Buch bekommen sollte. Wirklich eine gelungene Überraschung. Aber dem war nicht genug. Dieses 191 Seiten lange Buch habe ich innerhalb von ein paar Stunden gelesen und ich bin begeistert. Ja, ich weiß. Ich bin eigentlich zu alt für diese Art von Büchern, aber es ist wirklich ein gutes Buch. Alles ist stimmig, die Story macht Sinn, die Schreibweise ist gut. Als Jugendliche hätte ich dieses Buch genauso verschlungen. Wunderbar gemacht!









Sonntag, 15. Juni 2014

Meg Cabot - Meena Harper 01 - Eternity


ISBN: 978-3-442-37929-3
ISBN eBook:
978-3-641-08224-6 

Seitenanzahl: 512 Seiten
Genre: Fantasy
Teil 1 von 2 


Veröffentlicht April 2012
Preis: 8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet


Kauft das Buch über Blanvalet 



Über die Autorin: 
Meg Cabot stammt aus Bloomington, Indiana, und lebt mit ihrem Ehemann und ihren
zwei Katzen in New York City und Key West. Nach dem Studium hoffte sie auf eine Karriere
als Designerin in New York und arbeitete währenddessen u. a. als Hausmeisterin in einem

Studentenwohnheim. Mit großem Erfolg, denn immerhin ließ dieser Job ihr genügend Zeit,
ihr erstes Buch zu schreiben. Inzwischen hat Meg Cabot mehr als 40 Romane verfasst und ist
eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen der Welt. Ihre Plötzlich-Prinzessin-Romane
wurden von Hollywood verfilmt.
 



Klappentext: 
Verliebt in den Sohn Draculas! Hört sich verrückt an? Ist es auch … 

Genervt von Vampiren? Meena Harper ist es! Jetzt soll sie auch noch einen in ihre umjubelte
Soap Eternity hineinschreiben. Und es wird nicht besser: Während eines nächtlichen
Spaziergangs wird Meena von einer Horde Fledermäuse attackiert, und nur das beherzte
Eingreifen eines sehr sexy Fremden verhindert Schlimmeres. Dann steht plötzlich auch noch
ein Mann in ihrer Wohnung, der behauptet, Vampirjäger zu sein. Und all das in New York City?




Inhaltsangabe: 
Zusammen mit ihrem Bruder John, der arbeitslos ist, wohnt die
Drehbuchschreiberin Meena
Harper in einer New Yorker Wohnung. Sie arbeitet für die langjährige und sehr erfolgreichen
Soap "Eternity". Im Grunde ist ihr Leben so wie es ist perfekt, sie liebt ihren kleinen Hund
und hat ein schönes Leben.
Wenn da nicht nur eine Gabe wäre die Meena eher wie ein Fluch vorkommt.
Meena kann erahnen, sehen, wann Menschen sterben wie und auch wann sieht sie. Genau
das ist es weswegen Meena nicht anders kann als anderen Ratschläge zu erteilen damit sie
eben nicht auf diese Art umkommen wie sie es sieht. Viele halten sie deswegen für verrückt.
Dann trifft sie auch noch ein Schlag als ihr Chef ihr eine Beförderung verweigert und er dann
auch noch Vampire in die ''Eternity'' Serie einbauen möchte. Meena mag diese Geschöpfe nicht,
erst recht nicht weil sie nur aus Quotengründen eingearbeitet werden sollen.

Während diesen Sachen werden dann nach und nach in New York tote Mädchen aufgefunden.
Alle Medien berichten dass man diese jungen Osteuropäerinnen erwürgt aufgefunden hat. Diese waren
auch noch illegal eingewandert. Was aber keiner sagt ist, dass die Mädchen alle bis auf den
letzten Tropfen Blut ausgesaugt wurden.
Dies ruft den Prinzen der Finsternis auf den Plan, Lucien, den Herrscher über die Vampire.
Er möchte herausfinde wieso Vampire diese Menschen töten, denn dies ist das oberste Gebot
keine Menschen zu töten. Lucien folgt mehreren Angehörigen der Geheimen Garde, diese sind
eine Spezialeinheit des Vatikans. Die Garde ist die Aufgabe zugeteilt den Prinzen und die
Mörder der Mädchen aufzuspüren und zu vernichten.


Cover: 
Ist ja eigentlich schon fast wieder ein normales Fantasy Cover aber das tolle ist das hier erstens
das Gesicht fehlt und zweitens finde ich es super wie das Cover ist. Die halbe Frau in diese
Kleid ist einfach toll und das Rot passend für das Blut. 


Meine Meinung: 
Diese Buch ist witzig, spannend und es hat mich ein wenig zum Weinen gebracht und das
einmal vor Lachen und einmal vor der Traurigkeit.
Den Stil von Mag Cabot mag ich sehr gerne und deswegen lese ich auch immer weiter
ihre Bücher, was ich auch wirklich nicht bereue denn alle davon sind wirklich toll.
Ich mag sehr gerne dass sie so witzig und voller Emotionen schreiben kann, das kommt zumindest
so rüber wenn man es liest. Ihre Charaktere haben immer Witz und Charme sind aber dabei
weiter auf einer sehr düsteren Ebene bei solchen Vampir Büchern ist das natürlich passend.

Super ist gemacht wie das Buch um die Serie geschrieben ist und manchmal kann man kleine
Szenen schon vor sich sehen. Genau das liebe ich an ihren Büchern. Das ich einfach so voll
und ganz in ihre Bücher eintauchen kann. Ich freue mich jetzt schon auf das Zweite von dieser
Serie. Ich kann euch wirklich nur empfehlen Mag Cabot mal als Autorin in Betracht zu ziehen.