Freitag, 28. Februar 2014

Lena Klassen - Magyria 03 - Der Traum des Schattens

ISBN: 9783442269303 
Seitenanzahl: 608 Seite
Genre: Fantasy
Teil 3 von 3 


Veröffentlicht im April 2013
 Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)


Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 


Kauft das Buch über Blanvalet






Über die Autorin: 
Lena Klassen wurde 1971 in Moskau geboren und wuchs in Deutschland auf. Sie studierte Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie an der Universität Bielefeld, wo sie 1999 promovierte. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern sowie zahlreichen Tieren in einem Haus im ländlichen Westfalen.


Klappentext: 
Die Finsternis hat gesiegt und Kunun, der Prinz der Schatten, ist der neue, selbst
ernannte Herrscher des magischen Reichs Magyria. Doch sein Bruder Mattim,
der Prinz des Lichts, ist in unsere Welt entkommen und bereitet sich gemeinsam
mit seiner großen Liebe Hanna auf die Rückkehr nach Magyria vor.
Denn Hannas Gefühle für ihn sind ein Funken Hoffnung. Ein Funken, der in
der Dunkelheit Magyrias wie ein Fanal leuchten und die Anhänger des Lichts führen wird.
Doch Kunun erwartet sie bereits ... 

Inhaltsangabe: 
Auf einem unbekannten Ort auf dem Land von Ungarn haben Hanna und Mattim sich versteckt, genießen den Sommer und vor allem die Ruhe jetzt wo Mattim wieder ein Mensch ist.
Leider täuscht der Frieden, denn jedem ist klar, vor allem aber Mattim, das die Konfrontation
mit seinem Bruder Kanun bald schon kommen wird.
Kanun hat in der Zeit die Herrschaft in Magyria angetretten.
Jetzt ist aber nicht nur das geheimnisvolle Lichterreich in Gefahr sondern auch in Budapest
geschehen auf einmal viele seltsame Dinge, seit Kanun die Macht übernommen hat.
Sie sind verunsichert, denn alle rätselhaften Phänomene verstehen sie nicht und aufeinmal
steht nicht nur Akink im Dunklem, denn auch über weiten Teilen von Budapest breitet sich
jetzt noch die Dunkelheit aus.
Die Menschen die in Ungarn Leben sind für alle Vampire nur noch das Essen.
Mattim, der sich unbesiegbar fühlt, weil er Hanna an seiner Seite hat, die seine
Lichterprinzessin ist, kehrt nach Akink zurück um Kanun dort die Stirn zu bieten.

Leider aber wartet Kanun nur darauf das sein jüngere Bruder zurück kommt und nimmt gegen ihn den Kampf auf, denn er ist ihm einfach ein Dorn im Auge jetzt wo er das hat was er will.
Es beginnt ein Kampf zwischen den beiden Brüdern der völlig aussichtslos erscheint.

Cover: 
Hier beim Cover kann ich mich nur wieder zum ersten Band anschließen, 
denn diese Coverreihe ist einfach ein Hingucker im Regal.
Ich muss aber auch sagen das ich bei diesem Buch die ersten Cover nicht kenne,
trotzdem bin ich einfach von der neuen Coverreihe sehr fasziniert und freue mich
diese im Bücherregal stehen zu haben.
Auch das hier jetzt eine andere Farbe ist mag ich das Rot fad ich für den letzten
Teil sehr passend, vielleicht werdet ihr verstehen wieso wenn ihr das Buch lest. 


Meine Meinung: 
Wunderbares Finale wirklich - das mal vorweg.
Ich stelle mir vor das es nicht einfach ist ein letztes Band zu schreiben und alles was man noch
im Kopf dann in das letzte Buch zu bringen das man schreib. Aber auch hier kann man sich
sofort wieder einfinden wie schon beim zweiten Teil. Sehr einfacher Einstieg der es einem Leicht macht das Buch zu lesen selbst mit einer viel größeren Pause.
Es geht nach nur wenigen Seiten sofort wieder richtig heftig zur Sache, wie in den anderen
Bücher ist das spannend, gefühlvoll und und einfach wunderbar geschrieben.
Man hat hier bei dem letzten Band das Gefühl das alles nur intensiver geschrieben wurde.
Man merkt richtig wie Lena Klassen an ihrer Geschichte gearbeitet hat und mit wie viel Gefühlt
sie an diesen Charakteren geschrieben hat. Vorallem Mattim und Hanna haben sich weiterentwickelt.
Bis zum Ende vom Buch gibt es immer mal wieder eine Wendung die so überraschend ist
das man wirklich denkt: Was ist den jetzt bitte passiert, habe ich was verpasst? Doch das ist
wirklich so gut geschrieben das man nicht aus dem Lesen raus kommt sondern nur mehr einsteigt.

Ich kann diese Bücher nur empfehlen und werde mir auch andere Bücher der
Autorin noch kaufen und Lesen, diese hat mich wirklich begeistert. 
 

Mittwoch, 26. Februar 2014

J.R.Ward - Black Dagger - Menschenkind und Vampirherz

ISBN Teil 7: 3-453-53282-1
ISBN Teil 8: 3-453-53292-9 
ISBN eBook Teil 7:
ISBN eBook Teil 8:

Seitenanzahl
- Teil 7:
333 Seiten
- Teil 8:
302 Seiten 

Genre: Fantasy 
Teile 7 und 8 von bisher 22 
 Veröffentlicht: Teil 7 September 2008 - Teil 8 Oktober 2008
Preis: beide 7,95€(Taschenbuch)

 Verlag: Heyne Verlag
Kauft das Buch über Thalia


Über die Autorin: 
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA. 


Klappentext: 
Düster, erotisch, unwiderstehlich ? die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurden: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: Denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose, attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren ?



Inhaltsangabe: 
In den beiden Bänden geht es um die Vampirin Marissa und um den Ex-Cop Butch.
Butch lebt mit den Vampiren der Black Dagger Bruderschaft zusammen auf dem Anwesen
und er lebt mit Vishous in der sogenannten Höhle, das Pförtnerhaus des Anwesens.
Doch so ganz weiß Butch nicht, was er da tun soll, denn mit in den Kampf möchten die
Vampire ihn nicht nehmen und zurück in seine alte Welt kann er auch nicht, denn er weiß zu viel.
Das er auch noch in eine Vampirin verliebt ist macht das Ganze natürlich nicht einfacher.
Butch wird von den Lessern, den schlimmsten Feinen der Bruderschaft, gefangen
genommen und gefoltert. Die Lesser wollen ihn benutzen, um mehr über die Brüder rauszubekommen und wo die Brüder wohnen.
Mister X pflanzt einen Teil in Butch ein, das er immer wieder aufspüren kann.
Die Brüder, vorallem Vishous, wollen ihren Freund nicht aufgeben und möchten ihm helfen.
Dabei finden sie etwas raus das sie nicht für möglich gehalten hatten.


Cover: 
Ich mag die beiden Cover auch wenn ich die diesmal nicht so gut zuordnen kann
wie vielleicht die anderen Cover. Auf dem Cover von Menschenkind könnte man mit
viel Fantasie Marissa nehmen, aber dafür muss man dann das zweite Band erst kennen.
Was es also alles nicht leicht macht.
Trotzdem aber mag die beiden Farben in der Kombination. 


Meine Meinung:
Meine Meinung zum Buch ist immer wieder wie bei den andere Black Dagger Büchern.
Ich liebe die Bücher und jedes auf seine Art.
Butch und Marissa sind einfach wunderbar, denn die Beiden sind so
verschieden und trotzdem passen sie so toll zusammen, das man sie
einfach nicht mehr auseinander reißen möchte, man möchte die beiden einfach am
liebsten in ein Zimmer sperren und nie mehr raus lassen.

Diese Bücher sind wirklich gefühlvoll gestaltet und trotz der Gewallt die herrscht.
Leider gibt es in den Büchern einfach zu wenig von den Vampiren, finde ich weil ich
die Vampire lieber mag wie Butch. Auch wenn ich Butch nicht so gerne mag so
würde ich diese Bücher niemals nicht lesen wenn ich die nochmals lesen.
Ich kann wie immer nur wieder sagen. Lest die Black Dagger Bücher.

Montag, 24. Februar 2014

Bea geht: Ein Abschied auf Raten - Sebastian Willing

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (3. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3732241394
  • ISBN-13: 978-3732241392
Preis: 9,95€

Bestellt es hier










Kurzbeschreibung

Dieses Buch beschreibt den Abschied von einem Kind, einem geliebten Menschen, einem Baby. Es begleitet drei Menschen auf einem Weg, dessen Ende bereits bekannt ist, dem Kampf zwischen Herz und Verstand, in dem Wissen, dass keiner von beiden gewinnen kann. Es gibt keinen Gewinner, wenn man sein Kind verabschieden, sich von seinem Baby trennen muss, selbst wenn es kein Abschied für immer ist.Dieses Buch enthält Gedanken, Gefühle, Belangloses und Interessantes, Höhen und Tiefen. Es möchte unterhalten, ein Lächeln vermitteln und versinkt dennoch stellenweise in Traurigkeit. Es erlaubt Einblicke, die vorher noch nie geschrieben, zum Teil nicht einmal ausgesprochen wurden.Dieses Buch ist keine Geschichte, keine Fiktion und keine Utopie, sondern die Dokumentation eines vorgezeichneten Weges, den zu gehen viel Kraft gekostet hat, obgleich es keine Alternative gab. Es klärt auf über die Hintergründe und lässt zugleich entscheidende Fragen offen. Fragen, die tatsächlich bis heute unbeantwortet sind und vermutlich auch nie mehr beantwortet werden.



Meine Meinung

Heute, zu diesem etwas anderem und für mich besonderem Buch, habe ich es dem Autor überlassen die Inhaltsangabe zu übernehmen, denn besser als die allgemeine Kurzbeschreibung dort oben, hätte ich es nicht ausdrücken können. 

Ich weiß garnicht so recht, wie ich dieses Buch beurteilen soll, denn es handelt sich um eine wahre Geschichte. Dieses Mädchen, die liebe Bea, ist real. Sie lebt und atmet wie wir alle auch. Ihre Eltern, ihr Vater, der dieses Buch geschrieben hat, haben diese Gefühle, wie sie im Buch beschrieben werden wirklich erlebt und ich als Mutter kann nur zu gut nachvollziehen, wie es sich angefühlt haben muss. Oft habe ich mich gefragt: Wie hätte ich reagiert, wenn meine Tochter im Alter von 3 Jahren so einen Anfall gehabt hätte? Immerhin ist meine Tochter jetzt 4 Jahre alt und somit nicht weit von Beas ersten Erfahrungen mit den Anfällen entfernt. 

Man könnte Kritik an den Eltern üben, darin, ob sie das Richtige getan haben. Ob sie Bea zu lange oder nicht lange genug bei sich behalten haben. Darin, ob sie wirklich alles erdenklich mögliche getan haben, um ein besseres Leben für Bea zu ermöglichen. Aber das ist nicht Sinn der Sache. Dazu habe ich garkein Recht, auch wenn ich mit Sebastian privat etwas Kontakt habe und ein Teil von Beas Leben zu Hause mitbekommen habe. 

Mir hat es unendlich weh getan dieses Buch zu lesen und ich musste mich das ein oder andere Mal quasi dazu zwingen es zu beenden. Auch jetzt, während ich versuche die richtigen Worte zu finden, habe ich Schwierigkeiten die Tränen zurück zu halten. Es tut mir unendlich weh, was diesen zwei wunderbaren Menschen passiert ist, was Bea passiert ist. Für mich ist es nicht fair, auch nicht die Aussicht darauf, dass das gleiche Leid auch Beas kleiner Schwester passieren kann. 

Es ist unglaublich für mich, wieviel Kraft Sebastian und seine Frau in den letzten 13 Jahren aufgebracht haben, um Bea zu versorgen, zu pflegen und weitestgehend zu erziehen. Ich bewundere beide ungemein und denke nicht, das ich es hätte besser machen können. Ich wäre womöglich viel früher an meine Grenzen geraten, wäre in eine tiefere Depression gefallen und hätte auch mehr Tränen vergossen. Das sehe ich allein daran, wie nah es mir geht, das Buch zu lesen und diese wenigen Worte zu schreiben.

Bea geht ist für mich ein sehr gutes Buch, das die Situation mit ein wenig Humor betrachtet. Dieser Humor hat mir sehr gut getan und das Lesen um einiges leichter gestaltet. Auch der Sarkasmus der in der ein oder anderen Situation durch kam (nehmen wir nur mal die Behörden und ihre lästigen und teilweise einfach nur dummen Fragen), ist wundervoll eingebunden und passt einfach dazu.

Ein großes Lob an Sebastian dafür, das er sich dazu entschlossen hat, dieses Buch zu schreiben und den Weg seiner Familie somit mit der Öffentlichkeit zu teilen. Danke Sebastian, das du mir so weit vertraust und wolltest, das ich zu dem Buch eine Rezension schreibe. Auch wenn ich das hier nicht wirklich als Rezension bezeichnen würde.

Meine lieben Leser, tut mir den Gefallen und lest dieses Buch. Es ist emotional aufreibend, das gebe ich zu, aber es interessant. Es ist eine wahre Geschichte, die von einem mitfühlenden Vater geteilt wird und es verdient gelesen zu werden. Bea wird dank diesem Buch viele Leute erreichen, weiter leben, auch wenn sie mal nicht mehr da sein wird. Für mich ist das einfach eine wunderbare Sache und ich denke, dieses Buch wird bei mir immer einen besonderen Platz im Herzen haben.


Sonntag, 23. Februar 2014

Neuerscheinungen März

Hier möchten wir euch über den Kommenden Monat März
Bücher und Filme Vorstellen die wir euch auf dem Blog vorstellen
auch vorstellen möchten.


Kommende Bücher im März:
Samy freut sich schon sehr auf 3 Bücher die im März erscheinen
so wie Anna sich auf eins freuen kann.




Gena Showalter - Angels of the Dark 02 - Sinnliches Erwachen

Klappentext:

Halbengel Koldo kennt nur ein Ziel: Rache an dem Engel, der ihn einst qualvoll seiner Flügel beraubte! Dass ihm ewige Verdammnis droht, wenn er sich den Mächten des Hasses hingibt, hält Koldo nicht von seiner Suche ab. Das ändert sich, als seine Mission ihn zu der bildschönen Nicola führt. Die von Dämonen verfolgte junge Frau scheint so zerbrechlich und hat doch eine Stärke in sich, die Koldo fesselt. In ihm erwacht tiefe Leidenschaft, intensiver als alles, was er je fühlte. Und obwohl er sich mit aller Macht dagegen wehrt, wird er den härtesten Kampf ausfechten, um Nicolas Leben zu retten.



Nalini Singh - Gilde der Jäger 06 - Engelslied

Klappentext:
In New York gehen merkwürdige Dinge vor sich: Engel fallen vom Himmel, und Vampire sterben an rätselhaften Krankheiten. Elena und Raphael müssen den Ereignissen auf den Grund gehen, bevor es endgültig zu einer Katastrophe kommt.

 


J.R.Ward - Black Dagger 22 - Sohn der Dunkelheit

Klappentext: 
Qhuinn, ohne Zweifel der tapferste Vampirkrieger der BLACK DAGGER, wurde einst von seinen Verwandten wegen seiner verschiedenfarbigen Augen verstoßen. Nun hat er die Chance, mit der Auserwählten Layla eine eigene Familie zu gründen, sein Herz gehört jedoch schon lange seinem besten Freund Blay. Aber Qhuinn will seine Gefühle nicht zulassen. Als der Kampf um den Thron der Bruderschaft immer bedrohlicher wird und die BLACK DAGGER in höchste Gefahr geraten, begreift Qhuinn endlich, was wahrer Mut bedeutet: sich auf die Liebe einzulassen ...




Gillian Flynn - Dark Places: Gefährliche Erinnerung

Inhalt:
Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren
Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keines mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr – so wie damals.



Weitere Bücher die diesen Monat erscheinen könnt ihr auf unserer
Seite Kommend nachlesen mit genauen Datum.


Kommende Filme im März:
Hier freut sich Anna schon sehr auf den kommenden Film




Saving Mr. Banks

Inhalt:
In den 1940er Jahren verspricht Walt Disney (Tom Hanks) seinen beiden Töchtern, dass er aus ihrem Lieblingsbuch "Mary Poppins" einen Film machen wird. Allerdings durchkreuzt die Autorin des Romans, P.L. Travers (Emma Thompson), seine Pläne und weigert sich, ihm die Filmrechte zu verkaufen. Erst nach jahrelangen Verhandlungen reist Travers 1961 schließlich von London nach Hollywood, um persönlich mit dem Produzenten über dessen Vorhaben zu sprechen. Doch sie ist weiterhin kaum bereit, Kompromisse bei der Adaption ihres Buchs einzugehen und lehnt Disneys Vorhaben, ein Musical aus "Mary Poppins" zu machen, strikt ab. Travers' Arbeitssitzungen mit dem Drehbuchautoren Don DaGradi (Bradley Whitford) und den Komponisten Richard (Jason Schwartzman) und Robert Sherman (B.J. Novak) sind von gegenseitigem Unverständnis geprägt. Bald zeigt sich, dass ihre Abwehrhaltung längst nicht nur rein künstlerische, sondern auch sehr persönliche Gründe hat, die mit ihren Erinnerungen an ihren Vater Travers Goff (Colin Farrell) zusammenhängen. Walt Disney ist aber nicht bereit, seinen eigenen Traum von "Mary Poppins" aufzugeben...

Hier möchten wir euch den Trailer zeigen:

Christopher Paolini - Eragon 02 - Der Auftrag des Ältesten

ISBN: 978-3-442-37011-5 
Seitenanzahl: 864 Seiten 
Genre: Fantasy
Teil 2 von 4 


Veröffentlicht September 2008
Preis: 9,95€ (Taschenbuch Ausgabe)


Verlag: Blanvalet Taschenbücher


Kauft das Buch über Blanvalet 






Über den Autor: 
Christopher Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von
seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er die Welt der Bücher.
Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen
Heldensagen - und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt,
Alagaësia. »Eragon« erscheint zunächst im Selbstverlag der Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf
das Buch aufmerksam gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht. Heute wird Christopher Paolini weltweit als Autor gefeiert. Er lebt mit seiner Familie in Paradise Valley, Montana.
 



Klappentext: 
Geschunden, aber siegreich ist Eragon aus seiner ersten Schlacht gegen den mächtigen
Tyrannen Galbatorix hervorgegangen. Er ist zum Helden vieler Elfen, Zwerge und Varden geworden, doch nicht alle sind ihm wohlgesinnt. Die Kräuterfrau Angela hat einen Verräter prophezeit, der aus Eragons eigener Familie stammen soll. Eragon ist sich sicher:
Der einzig lebende Verwandte ist sein Cousin Roran – aber niemals würde dieser sich
gegen ihn wenden! Doch die Prophezeiung spricht: »So wird es kommen, selbst wenn
du es zu verhindern suchst.«

Inhaltsangabe: 
Eragon geht aus der ersten Schlacht als Sieger hervor aber nicht ohne Verluste. Jetzt gilt
es die schöne Arya, die ihm stets zur Seite stand, nach Ellesmera zu begleiten um in der
Elfen-Hochburg die Fähigkeit im Schwertkampf zu verfeinern.
Doch schon bevor Eragon abreisen kann passieren neue Sachen und er muss sich
den neuen Herausforderungen stellen: Nasuanda,
Ajihads schwache Tochter, wird zur neuen Anführerin der Varden.

Es muss zum neuem Schlag gegen Galbatorix ausgeholt werden und der Gegenschlag
wird auch immer wahrscheinlicher, denn dieser kann einfach den Verlust der Schlacht um
Farthen Dûr nicht so hinnehmen und sammelte jetzt seine gesamte Armee zusammen.
Jetzt herrscht überall nur noch Chaos und Verrat macht sich im Land breit, sogar Eragon
weiß bald nicht mehr wem er denn noch trauen kann. Das erinnert ihn auch an die
Wahrsagung von Angela, dass ein Verräter aus seiner eigenen Familie sich gegen ihn stellt.
Und dann erscheint auch noch sein Cousin Roran wieder auf der Bildfläche, da wird
Eragon natürlich nochmal auf eine Probe gestelt.
Auch ist die Frage was Roran weiß von Eragon und den Drachenreitern, und ob er einer ist?
Dann kommt auch wieder Murtagh auf die Bildfläsche, der ja verschwunden war in der
Schlacht um Farthen Dûr, doch was möchte er jetzt wieder?

 
Cover: 
Wieder ist das Cover einzeln gehalten und natürlich fragt man sich am anfang was 
es denn mit dem roten drachen nun auf sich hat. Das erfährt man diesmal erst viel weiter
hinten im Buch aber nachdem man es weiß passt das Cover wieder genau so schön wie das erste. 


Meine Meinung: 
Das ist eine wunderbare Fortsetzungen und ich hätte es nicht so erwartet.
Am Anfang musste ich mich allerdings durchringen das Buch zu lesen, aber schon nach dem
zweiten Kapitel war das verflogen und ich habe einfach weiter gelesen. Es hat mich zwar
nicht so gepackt wie manche anderen Bücher, aber ich habe es trotzdem in einer
Woche schon gelesen gehabt und konnte dann nur Freunden sagen das sie das lesen sollen.
Der Schreibstil ist wie beim ersten Buch sehr schön und man merkt das Christopher
dazugelernt hat auch wenn das Buch schon kurz nach dem Ersten erschien.

Das zweite Buch ist auch einfacher zu lesen weil man schon viele Hintergrund Informationen
hat und diese nicht noch lernen muss, natürlich gibt es aber auch hier noch Informationen
die man lernen muss, aber es sind eben nicht mehr so viele wie beim ersten Buch.
Wenn ihr also Drachen mögt und auch Fantasy dann kann ich nur sagen das ihr euch die
ersten
diese Bücher echt ans Herz legen solltet.
 

Samstag, 22. Februar 2014

Lesenacht: Wir entscheiden, du liest

Bücherträumerei

Es gibt mal wieder eine neue Lesenacht. Heute um 20 Uhr gehts los. Fragen sind morgen früh wie immer, vollständig beantwortet.
Diesmal fand ich die Regeln sehr ansprechend. Um meinen SuB abzuarbeiten habe ich 5 Bücher gewählt, die relativ lange dort rumlagen:

JoJo Meyes - Ein ganzes halbes Jahr
Cassandra Clare - City of Bones
Gillian Flynn - Gone Girl
Marissa Meyer - Wie Blut so rot
Lindsey Kelk - I heart Hollywood

Die anderen netten Teilnehmer haben dann abgestimmt, welches Buch ich lesen soll. Noch ist es relativ gleich zwischen 2 Büchern. Um 20 Uhr erfahrt ihr dann, wie die Abstimmung ausging :)

[19:20] Vorabfrage


Was kommt bei euch mit auf die Couch? Essen, trinken und co.


Also bei mir begibt sich nix mit auf die Couch. Ich verbringe den Abend nämlich im Bett und es gibt Schoki und Cola. Wobei die Schoki schon fast aufgegessen und die Cola auch schon fast leer ist. Dann muss ich danach wohl auf Wasser umsteigen :D


Wie ihr seht, Ritter Sport Pfefferminz und ein paar letzte Nippon. Mehr hat den Tag nicht überlebt ^^ 








[20:00] Frage 1





Jetzt wurden die Bücher ja ausgewählt.
Warum ist gerade dieses Buch auf eurem SuB gelandet? 


Ausgewähl wurde The Mortal Instruments: City of Bones. Eigentlich hat erstmal Gleichstand mit "Ein ganzes halbes Jahr" geherrscht, aber da einige, die nicht an dieser Lesenacht teilnehmen, abgestimmt haben, habe ich die Stimmen einfach abgezogen und so hat CoB deutlich gewonnen. 


Gelandet ist das Buch auf dem SuB, weil Samy es, wie ihr wisst, absolut liebt. Sie liebt die ganze Reihe und hat mir damals gesagt, ich soll die Bücher lesen. Dazu bin ich bisher noch nicht gekommen. Dazu kommt, das ich mit Samy abgemacht habe, das sie Johnny be Good lesen muss, sobald ich CoB lese. Also dann halt dich ran Samy! Viel Spaß mit meinem Johnny!







[21:00] Frage 2


Ihr habt vermutlich schon ein paar Seiten gelesen, also stellt mir doch mal kurz eure/n Protagonist/in vor. Was hat sie /er bisher erlebt?


Also die liebe Clary ist mittlerweile in Luke's Wohnung und hat gerade Simon in dessen Gebüsch gefunden. Außerdem wurde ihre Mutter entführt bzw ist verschwunden, ihre Nachbarin ist eine Art Hexe und sie wurde von einem Monster angegriffen. Jace hat ihr Leben gerettet und nun begeben sie sich auf die Suche nach Antworten.


[22:00] Frage 3

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Zeigt mir, wie weit ihr seid. 



Seite 110 von 344 :) Auf Englisch, wie ihr seht. Ich liebe Englische Bücher.

[23:00] Frage 4

Wie mögt ihr eure Bücher? Also wie würde ein Buch sein, wenn ihr es euch aussuchen könntest?

Am liebsten sollte es in England spielen und Fantasy Elemente haben. Dabei am liebsten Zeitreisen oder Vampire. Dazu ein guter Bösewicht. Ob nun ein männlicher oder weiblicher Protagonist ist mir dabei egal. Ich bevorzuge starke weibliche Charaktere, die die Welt retten quasi, wobei ein gut geschriebener männlicher Hauptcharakter auch nicht zu verachten ist.

Die Charaktere und auch Orte sollten interessant sein. Nicht zu perfekt, nicht zu kantig. Einfach wie ein normaler Mensch auch mit Vorlieben, Abneigungen und vielleicht dem ein oder anderen etwas schlechterem Charakterzug. Bösewichte habe ich gerne besonders böse, ala Lord Voldemort. Jemand, der definitiv stärker und älter ist als der Protagonist und wo der Kampf eine Herrausforderung darstellt.

Falls es eine Romanze sein sollte, die ich auch sehr gerne lese, dann hätte ich gerne eine weibliche Protagonistin, die sich in den scheinbar perfekten Mann verliebt. Dabei denke ich an Johnny Jefferson von Johnny be good und Baby be mine. Johnny ist alles andere als perfekt, aber perfekt für die Protagonistin Meg und so mag ich meine Romanzen. Etwas Anstrengung und dann bitte ein Happy End.

[24:00] Frage 5

Welches Verhalten eures oder eurer Protaginist/in könnt ihr nicht nachvollziehen?

Bisher komm ich mit Clary ganz gut klar. Sie hat noch nichts gemacht, was ich nicht nachvollziehen kann. Sie wird ja quasi in eine komplett neue Welt geworfen, die ihre Mutter vor ihr verheimlicht hat. Trotzdem geht sie damit ganz gut um und auch Jace, der ihr bestimmt ab und an auf die Nerven geht, handled sie ganz gut.

[01:00] Frage 6

Wieviele Seiten habt ihr insgesamt geschafft? Und seid ihr zufrieden mit dem gewählten Buch?

Ich habe bei 139 aufgehört, werde heute aber weiter lesen und das Buch beenden. Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl meiner Mitlesenden und danke ihnen. Endlich hatte ich einen Grund, das Buch wirklich zu lesen und ihm eine wahre Chance zu geben und es hat sich gelohnt.

Danke an Suselgi für diese tolle Lesenacht! Bis zum nächsten Mal!







Jessica Bird - Küss mich, Küss mich nicht


ISBN: 3-442-37587-8 
Seitenanzahl: 413 Seiten
Genre: Roman 


Veröffentlicht März 2011
Preis:  7,99€ (Taschenbuch Ausgabe)


Verlag: Blanvalet


Kauft das Buch über Blanvalet






Über die Autorin: 
Ihren ersten Roman schrieb Jessica Bird noch vor dem College. Und zehn Jahre später,
als sie bereits als Rechtsanwältin in Boston arbeitete, hatte sie noch weitere Versuche
in der Schublade. Ihr Mann und ihre Mutter drängten sie, ernst aus dem Hobby zu
machen und sich einen Verlag zu suchen. Zum Glück, denn gleich ihr erster Roman
wurde ein Erfolg. Inzwischen hat sie schon zweimal den begehrten RITA-Award gewonnen
und schreibt unter dem Pseudonym J.R. Ward ebenso erfolgreiche Vampir-Romane.
Jessica Bird ist verheiratet und lebt mit Mann und Hund in Kentucky.
 



Klappentext: 
Die schöne Restaurateurin Callie Burke bekommt die Chance ihres Lebens: Sie soll eines
der bekanntesten Gemälde überhaupt restaurieren! Doch Callie hat ein großes Problem:
den Besitzer des Kunstwerks! Jack Walker versucht gar nicht erst, seine Gefühle für
sie zu verbergen. Doch Callie hat von Männern, die ihr den Himmel versprechen, ein für
alle mal genug! Sie lebt nur noch für die Kunst - aber ihr Herz scheint daran nicht zu glauben ...



Inhaltsangabe: 
Callie Burke ist eine uneheliche Tochter eines sehr berühmten Geschäftsmannes in New York.
Dieser hat sie und ihre Mutter immer als dunkles Geheimnis behalten und sie niemals öffentlich
bekannt gemacht. Nach seinem Tod würde das auch niemals passieren.
Callie meidet die Männer wie ein Vampir die Sonne, denn sie hat kein vertrauen zu ihnen.
Als Callie durch ihre Halbschwester Grace, die sie erst nach dem Tod kennengelernt hat, einen
Auftrag als Kunstrestauratorin bekommt und das auch noch von dem berühmten Jack Walker
lehnt sie das aber sofort ab.
Callie hat es aber nicht leicht. Sie verliert ihren Job und dann steht auch noch Jack vor der
Türe und bietet sie nochmals diesen Job anzunehmen und das Bild zu restaurieren.

Jack ist von Callie, die auf ihn total verschlossen und geheimnisvoll wirkt, begeistert.
Sie steht einfach mit beiden Beinen fest in ihrem Leben und deswegen möchte Jack
das sie das Bild restauriert. Er aber hat Fantasien von ihr die er nicht haben sollte und
er versucht das Verhältnis beruflich zu betrachten, auch wenn ihn das lange schlaflose Nächte
bringt. Doch es ist besser beides nicht zu vermischen.
Jack ist nämlich inoffiziell mit Blair verlobt, diese liebt er zwar nicht, aber er ist der
Meinung das er sich binden sollte. Schon alleine weil er sich als Governeurs Wahl aufstellen
lassen möchte und in Bosten so in die Politik einsteigen möchte.
Und als er Callie dann geküsst hat wird die Sache auch nicht besser, deswegen versucht
er Callie mit seinem besten Freund zu verkuppeln. Das geht mächtig schief.
Callie dagegen weil das sie niemals von jemand die 'Zweitfrau' sein möchte so wie ihre
Mutter es bei ihrem Vater war und sie könnte auch niemals ehrlich zu einem Mann sein
denn sie möchte ihre Halbschwester beschützen und nicht verlieren falls ein Mann ihre Herkunft
dann gegen sie verwenden würde.
Callie und Jacke werden von ihren Gefühlen auf eine harte Probe gestellt..



Cover: 
Dieses Cover - oh ich Liebe es kann ich euch nur sagen.
Die Farben harmonieren total und ich finde es einfach toll.
Normal steh ich nicht auf solche Cover aber das hier gefällt mir gut. 


Meine Meinung: 
Dieser Roman ist so eine Art Fortsetzung von ihrem anderen Roman– Plötzlich ist es Liebe.
Doch es geht hier um die Halbschwester von Grace und ihrem besten Freund Jack.
Callie ist eine sehr verschlossene Person und Jack das genaue Gegenteil, denn er ist
ein regelrechter Playboy. Hier treffen wieder zwei vollkommen andere Charakter aufeinander
und man kann in diesem zweiten Roman viel besser jede Annäherung der beiden verfolgen.
Sie hat in dem Zweiten bewiesen, wie weit sie mit dem Schreiben vorran gekommen ist
und ihr Stil gleicht jetzt auch mehr an die uns bekannten Black Dagger Bücher.
(Aber nur vom Stil und nicht vom Inhalt her denn das hier ist kein Vampir-Roman.)
Ich mag ihre Schreibweise in allen Formen, ob mit Vampiren oder hier in einem Roman.
Sie ist und bleibt einfach meine liebste weibliche Autorin, auch wenn sie nicht immer
nur mit den Vampiren tanzt.
Wie immer konnte ich das Buch in einem wunderbaren Fluss durchlesen und es war mir
keine Minute zu langweilig. Es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen Abends
und ich hab es nach einmal Lesen sogar noch ein zweites mal verschlungen.


Auch habe ich raus gefunden das es noch 3 kleine einzelne Romane gibt mit weiteren
Charakteren aus der Geschichte. Jacks Freund Gray mit dem er Callie verkuppeln wollte
und sein Bruder Nate der kurz auch mal hier in der Geschichte zu finden ist.
Ich werde versuchen das Buch zu finden um es euch dann vorzustellen.

Freitag, 21. Februar 2014

Kiera Cass - Selection 02 - Die Elite


 
ISBN: 3-7373-6242-4 
Seitenanzahl: 348 Seiten
Genre: Jugendroman
Teil 2 von 3 


Veröffentlicht Februar 2014
Preis:  16,99€ (gebundene Ausgabe)


Verlag: Sauerländer


Kauft das Buch über Thalia





Trailer zum Buch:


Über die Autorin: 
Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University 
und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. 
Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. 


Klappentext: 
Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


Inhaltsangabe: 
America ist nun eine der letzten 6 Mädchen im Palast und gehört zu der Elite
unter den Auserwählten. Natürlich alleine weil Prinz Maxon ihr schon gesagt hat das Sie
sein Herz für sich eingenommen hat und das er sie gern als seine Auserwählte hätte.
Doch dann gibt es auch noch Aspen, Americas heimlicher exFreund, dieser macht es ihr nicht
leicht denn immer wenn sie denkt das Sie mit Maxon gerade glücklich sein kann
tut Aspen etwas und das lässt ihr Herz wieder höher schlagen.
America steht stark in der Zwickmühle zwischen diese beiden Männern.
America sieht ihre Familie wieder als der Prinz, ihr zuliebe, ein Halloweenfest gibt
und nun lernt der Prinz auch die Familien der anderen alle kennen, natürlich auch
Americas Eltern und ihre kleine Schwester May.
Doch das diese frohen Tagen werden von Rebellenangriffen gestört und diese passieren
dann auch noch viel öfter als wie vor Wochen, jetzt kommen die Rebellen öfter in den
Palast und so kann America sich bald darauf zusammenreimen was die Rebellen wollen.
Das Ende vom Casting und der Königsfamilie.
Wird ihnen das denn gelingen?
Marleen eines der Mitgleider der Elite und Americas beste Freundin begeht einen Fehler
der nicht nur ihr Leben verändert sondern auch das von America und das lässt
sie zweifeln ob sie überhaupt noch eine der Elite sein möchte.
Cover: 
Ich bin so froh das sie bei der Reihe die Englischen Original Cover
übernehmen und sich nicht daran machen neue zu entwerfen, das würde einfach
nicht passen meiner Meinung nach.
Die Cover sind soll so wie sie sind und ein echter Higlight im Regal. 


Meine Meinung: 
Mein erster Gedanke bei der letzten Seite und dem letzten Wort war.
Ich kann niemals ein Jahr warten bis der dritte Teil da ist. 

Diese Buch ist so verwirrend und wunderbar zu gleich das ich nicht weiß wo ich anfangen
soll mit meiner Meinung. So was ist mir bis jetzt bei keinem Buch passiert.
Fangen wir damit an das diese Buch eine wunderbare Fortsetzung ist und ich wirklich
kein bisschen enttäuscht davon bin von diesem Buch, im Gegenteil eher ich bin begeistert.
Der Stil vom schreiben weicht nicht vom ersten Buch ab was ich wundervoll finde denn
der Schreibstil ist einfach wunderbar flüssig und schön zu Lesen.
Man kann in einem Durch lesen und kann wunderbar immer wieder in die Welt einsteigen
weil der Stil so schön gleichmäßig ist. Dafür würde ich am liebsten extra Sterne vergeben.
Wunderbar ist auch das alles wie im ersten Band schon aus der Sicht von America geschrieben ist
und man so auch ihre Gedanken und Träume mit bekommt, man kann sich so schön in sie
hineinversetzten das man wenn man die Augen schließt denk man ist selber in dem Palast.

Zu der Handlung kann ich nur sagen das diese sehr Sprunghaft aber lebhaft ist
nicht wie im ersten wo sich alle noch kennengelernt haben und friedlich waren nein es
ist anderes und man kann fast die -spannung zwischen den Charakter fühlen.
Das Auf und ab zwischen Aspen und Maxon macht einen wirklich fast schon selber fertig, wenn
man wie ich ein emotionaler Leser ist, weil Kiera Cass es so gut beschreibt.
Auch wenn in diesem Buch die Handlung Sprunghaft ist so ist sie gleichermaßen auch Aufregend.

Wie beim ersten Buch empfehle ich Euch diese Bücher zu lesen
wenn ihr das erste noch nicht gelesen habt dann tut das bitte zuerst.