Montag, 30. September 2013

RUSH - Alles für den Sieg Premiere in Köln

In Köln feierte am Samstag, den 28.09.2013 der Film 'Rush – Alles für den Sieg'
seine Premiere. Mit dabei waren die Schauspieler Chris Hemswort, Daniel Brühl und Alexandra Maria Lara. Auch dort war Niki Lauder, um den es in diesem Film ja geht.

Ich hatte von Parviz Khosrawi, RTL WEST, von der Premiere erfahren und dachte mir direkt, das ich dort hinfahren müsste. Sowas hat man ja nicht alle Tage in Köln.
Zusätzlich hatte ich noch ein paar Freunden geschrieben und so hatten wir nun
zu dritt beschlossen auf die Premire zu fahren, uns dort am Cinedom zu treffen.
Bei Parvis Khosrawi hatte ich an einem Gewinnspiel teilgenommen und auch
noch zwei Karten für den Film gewonnen.

Besser konnte es gar nicht mehr werden fand ich.

Beitrag von Parviz Khosrawi bei RTL WEST:
Hier Klicken 

Am Tag der Premiere war ich um 16 Uhr am Cinedom und solange die Sonne draußen
war konnte man da sogar noch mit einem T-Shirt rumlaufen.
Mich überraschte es das nicht so viele Leute dort vor Ort waren.
Am Kino wurde noch aufgebaut und die Autor übten noch das Anfahren für Abends.
Erst gegen 18 Uhr wurde es langsam kälter und unruhiger vorallem, denn es
kamen so gegen halb sieben die ersten kleinen Deutschen Promis an.
DSDS Moderatorin Nina Moghaddam und «Cobra 11»-Polizist Erdoğan Atalay waren zum
Beispiel vor Ort, um sich den Film anzuschauen.
Natürlich warteten jetzt aber viele Fans, also die da waren, auf die Stars.

Film Trailer:




Diese kamen dann auch endlich. Als erstes Formel 1 Legende Niki Lauder, Daniel Brühl,
Alexandra Maria Lara und Chris Hemswort.
Natürlich wollten die Fans ihre Stars haben, aber erst mussten diese
zur Presse und Interviews geben, der einzige der danach wieder kam war Chris.
Daniel hatte sich vorher kurz Zeit genommen kam, aber nicht wie versprochen wieder
diese Versprechen hielt nur Thor Star Chris Hemswort.

Er nahm sich Zeit für Fotos und Autogramme und beantwortete sogar
ein paar Fans auch mal eine Frage, wirklich sympathisch der Mann.
Er ging nochmal ganz nach Hinten und dann jeden Fan weiter durch. Am Eingang war er auf beiden Seiten der Gitter um wirklich auch jeden Fan einmal glücklich zu machen.
Kenne wirklich nicht viel Stars die das machen, aber wenn man uns mit den USA
vergleicht waren wir auch sehr sehr ruhig und vielleicht hat das geholfen. 
Kurz waren die Stars dann noch in einem der 3 Kinosäale und bedankten sich bei ihren Fans und 500 geladenen Gästen, bevor sie dann durch den Seiteneingang nach draußen gebracht wurden. 

This entry was posted in

Sonntag, 29. September 2013

J.R.Ward - Black Dagger - Nachtjagd und Blutopfer

ISBN Teil 1: 3-453-53271-6 
ISBN Teil 2: 3-453-52301-6 
Seitenanzahl Teil 1: 288 Seiten
Seitenanzahl Teil 2: 320 Seiten
Teil 1 und 2 von bisher 22

Veröffentlicht:
Teil 1 März 2007 und Teil 2 Juli 2007

Preis beide: 7,95€ (Taschenbuch)

Verlag: Heyne

Kauft das Buch über Thalia


Über die Autoin: 
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.


 Klappentext: 
Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt

Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen – sie lebt in einem zu kleinen Apartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Ihr Job ist es auch, der sie an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes führt: Vor einem Club ist ein Mann bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die wahre Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss …

 Inhaltsangabe: 
Caldwell, New York. Hier beginnt und spielt die Geschichte der Black Dagger Bruderschaft.
Im ZeroSum(Club) sitz Darius mit seinem Freund Tohr und er wartet auf Wrath, den Anführer der Bruderschft der Black Dagger und dazu noch der einzige reinrassige Vampir auf Erden.
Er möchte seinen Bruder und Freund darum bitten seine Tochter, Beth, sollte sie durch die Wandlung zum Vampir gehen, dabei zu unterstützen.
Wrath schlägt diesen Gefallen aber aus.
Darius wird in der Nacht noch von den Feinden der Black Dagger, den Lessern, ermordet und so kann Wrath nicht anderes tun, als ihm diesen Gefallen dann doch zu erweisen.


Beth arbeitet bei einer Zeitung in Caldwell.
Sie lebt mit ihrem Kater Boo ruhig in einer kleinen Wohnung, bis zu dem Abend wo ein fremder Mann in ihrer Balkontüre steht.
Zuerst hat sie starke Angst vor Wrath und er verschwindet wieder, nachdem er sie vergessen lässt das er dort gewesen ist. Trotzdem sucht er sie aber wieder auf, denn er konnte riechen das sie die Wandlung als Vampir durchmachen würde.
Wrath erklärt Beth was sie ist und was ihr Vater war, wer ihr Vater war. 
Natürlich ist das alles für Beth eine Art schock aber als es dann hart auf hart kommt muss sie Wrath vertrauen und wird dank seiner Hilfe in einen Vampir verwandelt.
 Meine Meinung: 
Diese beiden Bücher mit Beth und Wrath erinnern mich an das Märchen
„Die Schöne und das Biest“, denn Beth ist die Schöne und Wrath am Anfang wirklich das Biest was Beth erst mal zähmen muss.


J.R. Ward hat es wirklich geschafft eine neue Art der Vampir Geschichten zu erschaffen: intensive Liebe und umwerfende, scheinbar menschliche Erscheinungen in einer neuen kleinen Welt. 
Der Schreibstil ist sehr angenehm, verbunden mit einer interessanten Handlung. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen, auch wenn es sehr ruckartig endet, da die Bücher aus dem Englischen ins Deutsche Zweigeteilt worden ist.
 Es ist also empfehlenswert sich immer zwei Bücher zu kaufen, darum poste ich es in zwei. Was mir auch sehr gut gefallen hat war die Story die dann hinter der Geschichte versteckt ist wo es dann um die anderen Brüder geht.
Es geht um Freundschaft, Gerechtigkeit und zusammen halt der Brüder.

Mir selber würde die Reihe von einer Freundin gegeben und ich hatte
zuerst überlegt sie gar nicht zu lesen aber ich muss sagen ich war
sofort von Anfang an in der Welt drin und total darin gefangen.
Ich selber lese ja sehr viel Vampirromane und so war diese Reihe für mich
vom Inhalt her sehr verlockend, doch ich sage euch kauft es euch nicht wenn
ihr nicht mindestens 16 Jahre alt seit.
Es ist für mich die beste Vampirreihen, die ich kenne, da kommt nichts dran für mich.
Die Bücher konnte ich die ganze Zeit nicht aus der Hand legen und hatte in einer
Woche die ersten 10 direkt durch, danach musste ich dann erst mal auf die neuen warten.



Mittwoch, 25. September 2013

Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele




  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 414 Seiten
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger; Auflage: 1 (1. Juni 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008FYVI8Q

Kauft die Kindle Edition hier






Film Trailer


Klappentext

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...
Inhaltsangabe

Katniss Everdeen muss in die Arena der Hunger Games. Warum? Weil sie sich freiwillig gemeldet hat. Warum? Damit ihre kleine Schwester Prim nicht in die Arena muss und somit den sicheren Tod sterben wird. Hat Katniss eine Chance? Vielleicht.

Zusammen mit Peeta Melark macht sie sich auf den Weg ins Kapitol, wo sie dem Volk gezeigt werden. Peeta gesteht vor allen Zuschauern, auch denen aus den 12 Distrikten, das er in Katniss verliebt ist. Tragisch, denn nur einer von beiden kann überleben.

In der Arena kämpfen sie zusammen gegen 22 anderen Kandidaten ums Überleben. Jeweils 2 aus jedem Distrikt. Es dauert nicht lange und die Gamemaker ändern die Regeln. Nun dürfen 2 überleben und als Sieger gekührt werden. Der Haken? Sie müssen aus dem selben Distrikt sein. 
Meine Meinung

Ich denke, wir alle kennen The Hunger Games oder? Wer von euch hat den Film gesehen? Ich habe das Buch bestimmt schon 3 mal gelesen, genau so oft, wie ich den Film gesehen habe. Die Verfilmung ist eine der Besten, meiner Meinung nach. Wenig wurde ausgelassen, wenig verändert. Ich habe mit Katniss gelitten, als ihre Schwester aufgerufen wurde. Geweint habe ich, als Rue gestorben ist, obwohl Katniss versucht hat, ihr Leben zu retten. Sauer war ich, als die Gamemaker dann die Regeln wieder ändern wollten. Daumen hoch für Katniss' Idee. 

Von diesem Buch bin ich begeistert und die Trilogie gehört zu meinen Lieblingen.





Samstag, 21. September 2013

Jule Black - Joan's Story


Joan's Story


ISBN eBook: 3-7309-3364-7
Seitenanzahl:
130

Veröffentlicht Juli 2013
Preis:  2,99€(eBook)

Verlag: BookRix

Kauft das Buch über Thalia








Über die Autorin:
Jule Black wohnt in
Halle (Saale).
Sie ist 1979 geboren und Mutter von wunderbaren Kindern.
Das Schreiben ist ihr größtes Hobby, bei dem sie vom Alltagsstress abschalte
kann
und ganz in die Welt ihre Figuren eintaucht.


Jule Black hat mit Fan Fiktions angefangen und jetzt schreibt sie an
ihrem ersten richtigem Roman.



Klappentext:
Die weibliche Hauptfigur heißt Jesse-Joan. Sie möchte von allen nur Jesse gerufen werden und ihr zweiter Vorname gibt diesem Werk seinen Namen. Vielleicht gefällt Euch ja dieses Werk und ihr schenkt diesem Buch einen Kommentar? Wer weiß . Ihr wollt wissen, worum es geht? Dann habe ich die Ehre, Euch dazu einzuladen, in diesem Werk zu lesen. Interesse?
 

Inhaltsangabe:
Jesse-Joan, Jesse, erlebt in ihrer Pflegefamilie in Deutschland harte Zeiten und wird daher aus dieser raus geholt und zu ihrem Glück in die USA vermittelt. Hier wird vermutet, das dort von ihr noch Verwandte leben.
Als die amerikanischen Behörden auch wirklich Angehörige finden, ändert sich von einem
zum nächsten Tag das Leben von Jesse vollkommen.


Der Tag mit ihrem Cousin, Christopher, ist zu schön um wahr zu sein, aber als sie wieder bei ihren Pflegeeltern ist kommt dort ihre Vergangenheit wieder zum Vorschein.
Ihr Pflegevater schlägt und misshandelt sie.

Da sie nicht weiß, an wen sie sich wenden soll sucht sie Zuflucht
mit Hilfe einer SMS an
Christopher, der mit ein paar Freunden dorthin
kommt und das Ganze beendet.


Jesse fährt mit einem der Freunde zu ihnen, da Christopher zu Hause erst mal alles erklären muss, aber er möchte das sie bald bei ihm wohnt und möchte auch die Vormundschaft für Jesse beantragen.
Jesses Leben verändert sich von einem Tag auf den nächsten erneut.


Meine Meinung:
Joan's Story ist eine Geschichte voller Überraschungen.
Der Anfang ist etwas holprig, aber wenn man es übers erste Kapitel
hinweg geschafft hat möchte man auch gespannt wissen wie es zu Ende geht.
Spannende Stellen gibt es immer wieder, sie reihen sich manchmal aneinander,
aber natürlich gibt es auch diese Stellen für sanfte romantische Leser.

Der Schreibstiel ist eigen und man muss sich langsam einfinden, aber das
fällt wesentlich leichter wie es sich hier jetzt vermutlich anhört.
Manchmal kommt ein Ereignis schnell nach dem anderen und die Zeitsprung sind etwas unübersichtlich aber so im Ganzen mag die diese Geschichte die mal als Fan Fiktion angefangen hat.

Freitag, 20. September 2013

Baby be mine - Paige Toon



  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Simon & Schuster, London (21. Juli 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1849831262
  • ISBN-13: 978-1849831260
  • Preis: 7,90€ Taschenbuch 2,99€ eBook

Kauf das buch hier






Inhalt

Vor Jahren arbeitete Meg Stiles als persönliche Assistentin des Rockstars Johnny Jefferson. Doch das ist lange her. Heute lebt sie ein ruhiges Leben mit ihrem in sie vernarrten Freund Christian und ihrem Sohn Barney. Es gibt nur ein Problem, Barney sieht seinem vermeintlichen Vater ganz und gar nicht ähnlich, dafür aber besagtem Rockstar.
Inhaltsangabe

Meg lebt zusammen mit Christian und ihrem Sohn Brady in Frankreich. Sie lebt ein ruhiges Leben. Weit weg von Johnny Jefferson, weit weg von LA, weit weg von jedem Menschen, der merken könnte, das Brady eigentlich garnicht wie Christian aussieht. Wie lange kann das noch gut gehen?

Am Tag der Beerdigung von Christian's Mutter scheint alles verloren zu sein. Johnny kommt überraschend vorbei und stellt fest, das Brady aussieht wie er. Auch Meg's beste Freundin stellt dies fest. Für Meg heißt es nun reinen Tisch machen. Am Ende steht sie alleine da. Sie zieht zu ihren Eltern. Christian ist für sie nicht mehr zu erreichen. Dafür will Johnny seinen Sohn kennenlernen und gibt sich damit größte Mühe.

Als Johnny ihr das Angebot macht, wieder nach LA zu kommen, weil er seinen Sohn um sich rum haben will, packt Meg ihre Sachen. Keine gute Idee wie sich rausstellt. Nicht lange, nachdem sie ankommt, fliegt alles auf. Nach einer Party, auf der Johnny wieder Drogen genommen hat und das obwohl sein Sohn im Haus war!

Was wird Meg nun tun? Wie wird alles enden?
Meine Meinung

Hach, ich schmelze immer noch. Für mich gehören Meg und Johnny einfach zusammen und alleine wie er sich am Anfang verhält, als er seinen Sohn kennenlernt. Ein Traum. Ich verrate euch natürlich nicht, wie es endet. Das wäre ja nicht gut für euch. Aber, hach. Ihr müsst es einfach lesen!




Sonntag, 15. September 2013

J.R. Ward - Vampirsohn(Novelle)

 Zur Einstimmung auf BlackDagger

ISBN:  3-453-52789-5
Seitenanzahl: 143


Veröffentlicht Januar 2001
Preis: 5,99€ (Taschenbuch)


Verlag: Heyne


Kauft das Buch über Thalia





Über die Autorin:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.


Klappentext:
Seit Jahrzehnten wird der Vampir Michael im Keller eines uralten Hauses gefangen gehalten.
Bis die toughe Anwältin Claire ihm gezwungenermaßen einige Tage Gesellschaft
leistet und in ihm eine bis dahin unbekannte Leidenschaft entfacht.
Inhaltsangabe:
Die Anwältin Claire wird eines Tages zu einem Termin bei Mrs. Leeds
gebeten. Sie respektiert die Dame aber mag sie nicht.
Mrs. Leeds fragt immer wieder nach Claires Liebesleben, wenn sie bei der
älteren Dame ist.
Doch dieser Besuch läuft vollkommen anderes als alle anderen.
Claire wird beim Tee trinken des Bewusstseins geraubt und wacht in einem
Keller auf, hier auch nicht alleine.
Sie lernt den Sohn von Mrs. Leeds kennen, gezwungenermaßen.
Ihm soll sie einige Tage Gesellschaft leisten und ihn nähren wie sie feststellt.
Michael ist nämlich ein Vampir.
Meine Meinung:
Dies ist ein Buch für Black Dagger Brotherhood Leser.
Ein kleiner Happen zwischendurch wenn man auf eins der anderen Bücher wartet.
Die Geschichte an sich ist aber so als würde es die Bruderschaft nicht geben,
oder zu mindestens wird sie nicht erwähnt.
Was ich persönlich Schade finde denn Michael könnte man wunderbar in die normalen Black Dagger Bücher einbauen, er würde da wunderbar hineinpassen.

Es ist wie die Black Dagger Bücher selber wunderbar geschrieben und einfach nicht aus der Hand zu legen wenn man es dann einmal in der Hand hat und angefangen hat.
Der Schreibstiel von J.R Ward ist wunderbar flüssig und auch so das man sich mit der Handlung sofort vertraut machen kann.


Mittwoch, 11. September 2013

Johnny be good - Paige Toon



  • Taschenbuch: 420 Seiten
  • Verlag: Simon + Schuster UK (21. April 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1847390447
  • ISBN-13: 978-1847390448
  • Preis: 9,99€ Taschenbuch
Kauft das Buch hier







Inhalt

Was würdest du tun, wenn dein Boss einer der berühmtesten - und bestaussehendsten - Rockstars der Welt ist? Würdest du Business mit Pleasure mischen? Meg Stiles wird vor diese Entscheidung gestellt, als sie den Job als Johnny Jefferson's persöhnliche Assistentin in LA annimmt. 
Inhaltsangabe

Meg, 24 Jahre, lebt in London. Sie hat gerade einen Job in Los Angeles angenommen. In der Stadt der Engel. Es ist nicht nur ein Job, es ist DER Job, den soviele andere haben wollten. Sie wird an der Seite von Johnny Jefferson, Rockstar und Sexsymbol arbeiten und zwar als seine PA. Sie zieht in sein Haus in LA mit ein, das wirklich beeindruckend ist. Außerdem wird sie ihn auf seiner Comebacktour begleiten.

Der Traumjob entwickelt sich aber schneller als ihr lieb ist, zu einem Alptraum. Nicht nur, das sie auf Johnny steht, nein. Er fängt auch wieder an mehr als normal zu trinken und Drogen zu nehmen. Den einzigen wahren Halt den sie jetzt noch hat ist sein bester Freund Christian. Er kennt Johnny, er weiß was vor ein paar Jahren passiert ist und er kann ihr helfen. 

Trotzdem steht sie am Ende alleine da. Alleine mit Johnny in Dales, England. Der Entzug funktioniert nicht so, wie er hätte funktionieren sollen und kurz nach ihrer Rückkehr nach LA, flieht Meg zurück nach England. Christian besucht sie an ihrem neuen Arbeitsplatz und sie zieht bald darauf bei ihm ein. Auch Johnny schaut noch einmal vorbei und hinterlässt ein Geschenk, das eventuell garnicht so schön ist.
Meine Meinung

Ich liebe Paige Toon. Ich kann es garnicht anders sagen. Diese Frau ist einfach unglaublich talentiert und schreibt wunderschön. Falls ihr gut in Englisch seit, solltet ihr ihre Bücher auf jeden Fall lese, angefangen mit diesem. Gefolgt von Baby be mine, der Fortsezung. Ich habe mit Meg gelitten, habe gehofft und wollte, das Johnny und sie zusammen kommen. 



Sonntag, 8. September 2013

Cassandra Clare - Chronik der Unterwelt 02 - City of Ashes


  ISBN:  3-401-50261-1
ISBN eBook: 3-401-80008-6
Seitenanzahl: 480
Teil 2 von bisher 5


Veröffentlicht am Januar 2008
Preis:  17,99 (gebundene Ausgabe)
13,99 (Taschenbuch)
            10,99 (eBook)


Verlag: Arena


Kauft das Buch über Thalia





Über die Autorin
Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterwelt sowie die neue Trilogie Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu einem internationalen Erfolg, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten Viktorianischen Haus in Massachusetts.


Klappentext
Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Aber was ist schon normal,
wenn man als Schattenjägerin gegen
Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss?
Doch die Unterwelt ist noch nicht bereit, Sie gehen zu lassen.
Als Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal -
und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

In dieser atemberaubenden Fortsetzung von City of Bones lockt
Cassandra Clare ihre Leser zurück in ein düsteres New York City,
in der die Liebe niemals gefahrlos ist und Macht zu einer tödlichen Verlockung hat.

Inhaltsangabe
Das zweite Buch knüpft direkt an das erste an und als erstes erfahrt man, was
Valentin denn so vor hat und was er dafür zu tun gedenkt. Blutopfer.
Er will die Schattenjäger dem Erdboden gleich machen.
Sogar Dämonen beschwört er, damit sie ihm helfen, wo er genau diese eigentlich
mehr als nur verabscheut, doch sie sind der Mittel zum Zweck.

Nachdem also Clary und Jace erfahren haben das sie Geschwister sind,
Valentin auch noch ihr Vater ist, stehen sie vor sehr großen Problemen.
Dann hat Valentin auch noch den Kelch mitgenommen und Clary's Mutter
liegt in einer Art Koma in einem Menschenkrankenhaus.
Noch weiter wird Jace von seiner Pflegemutter aus dem Haus geworfen.
Sie kann die Wahrheit nicht ertragen wer wirklich Jace Vater ist.
Doch das ist nicht das Schlimmste, denn Valentin gelingt es auch das
Schwert der Seelen zu stehlen mit dem er eine riesige Dämonenarmee aufstellen
kann und wird. Darauf hin finden die Freunde auch raus, was Valentin
mit dem Schwert vor hat. Er will das Schwert umkehren.
Am Hof der Feen erläutern sie diese Theorie, doch die Königen steht
nicht auf der Seite der Schattenjäger, noch nicht, erst möchte sie mit einem
Trick Jace und Clary dazu bekommen ihnen das zu geben was die zwei
sich beide sehr wünschen. Einen Kuss. Erst danach dürfen sie gehen.
Clary und ihren neuen Freunden bleibt also nichts anderes übrig als
sich im ersten Moment gegen den Rat zu stellen, neuen Aufgaben zu trotzen
und gegen Valentin zu Kämpfen.
Das Leben von Clary ist also ein großes Chaos, was nicht weniger wird.
Ihre Gefühle zu Jace, ihr bester Freund wird ein Feind und ihr Ziehvater
Luke ist ein Werwolf, dem sie eigentlich nicht vertrauen sollte.
Meinung
Der erste Teil hat viele Fragen beim Leser hinterlassen diese werden im
Zweite Teil zwar beantwortet aber auch neue Fragen werden geschaffen.
Aber genau das macht das zweite Buch besser und spannender als das erste.
Wie geht es mir Clary und Jace weiter ist die größter aller fragen und die wird
immer wieder im Buch umgeworfen denn es kommt immer was anderes mit
dem man gerade nicht rechnet.
Eigentlich hatte ich keine große Erwartung an das Buch denn das erste hat mir genau
aus dem Grund nicht gefallen das die beiden wohl Geschwister sind.
Doch ich muss sagen das zweite Buch hat mich fast umgehauen und ich muss sagen
es ist eine wunderbare Fortsetzung und macht einfach wieder Lust auf mehr.

Cassandra Clare schreibt einfach wunderbar und man kann das Buch nicht aus der
Hand legen und wenn man es tut ist es unmöglich nicht an die Geschichte zu denken und sich auszumalen wie es denn weiter gehen könnte. In diesem Buch wird es nicht Langweilig.
Sehr interessant ist das sie auch in das Thema Homosexualität mehr eingeht
wie es viele Fantasy Autoren ja tun um auf das Thema einfach aufmerksam zu machen.
Hier aber gelingt es wunderbar das Thema so einzubinden das man es eigentlich
weniger bemerkt und es auch nicht störend ist, es gehört zur Story und passt wunderbar.